Frage zu Dolby Vision und HDR10+

Discussion in 'CloneBD (de)' started by Klausser, Jul 31, 2019.

  1. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    Habe mit DV und HDR 10+ noch wenig am Hut. Also frage ich mal laienhaft

    Hat der Film DV, erkenne ich das wohl an der Einstellungauswahl "DV entfernen" . Hier kann ich dann die Aktion aktivieren oder nicht.
    Wie ist es aber bei HDR10+ ? Woran sehe ich das HDR10+ überhaupt vorhanden ist ?
    Hintergrund meiner Frage ist, auf einer eben neuerschienenen UHD Disc sollten eigentlich "erstmals" HDR, DV und auch HDR10+ gemeinsam vorhanden sein. Nur in CBD kann ich das nicht erkennen.
    Bei DV denke ich mal vorsichtig, erst wenn durch CBD DV erkannt wird, kommt es zur Frage Übernahme ja/nein. Oder liege ich da falsch ?

    Was mich auch beschäftigt ist, die Einstellungsauswahl "DV entfernen" ist bei mir nur sichtbar , wenn ich die Ausgabe als ISO gewählt habe. Bei MKV sehe ich dergleichen nicht. Funktioniert die Übernahme von DV und HDR10+ bei Ausgabe als MKV nicht oder noch ?

    Gleist mich bitte mal ein. Danke

    Hoffe, ich habe meine Frage einigermassen verständlich rübergebracht
     
    Last edited: Jul 31, 2019
  2. D300

    D300 Well-Known Member

    Media Info sieht nichts ?
     
  3. Pete

    Pete Forum Admin Staff Member

    t.jpg
     
    kufo likes this.
  4. Reto

    Reto Elaborate Bytes AG

    Siehe Antwort von Pete

    MKV können kein DolbyVision enthalten, es fehlen dafür die Spezifikationen, daher wird bei MKVs immer DV entfernt.
    MP4 hingegen kann DolbyVision transportieren.

    Für HDR10+ ist das alles nicht nötig, es sind lediglich Metadaten, die im eigentlichen Video eingebettet sind und kaum Platz wegnehmen, daher wird HDR10+ immer mitkopiert (auch bei MKV).
     
  5. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    Danke D300 und Pete

    hi.... dort war es mir nicht ins Auge gefallen. Hatte nur die "Abwahmöglichkeit" gesehen.
     
  6. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    Danke Reto. , sagte ja DV und HDR10+ Neuling. wieder was dazu gelernt.

    Vielleicht ist jetzt mein Nachhaken hier etwas unpassend. Hatte mit Makemkv ein "ungeschütztes" Backup erstellt. Mit dem Fuchs dauert eine "Freigabe" ja oft etwas länger. Aber das stellt aber keine Kritik dar.
    Jetzt die Frage. Hat dieses dann genutzte Backup negative Auswirkungen auf die spätere Bearbeitung mit CBD, was DV oder HDR 10+ betrifft ?
    Aber das sollte dann ja auch beim Einlegen der erzeugten ISO in CBD erkennbar sein.
     
    Last edited: Jul 31, 2019
  7. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    Und für DolbyVision wird auch auf dem Vorschaufenster angezeigt also sollten bei Alita alle HDR Formate dort aufgeführt sein
     
    kufo likes this.
  8. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    jo DaveO88. Schrieb ja , hatte ich nicht bemerkt. Werde das , wenn nachher wieder zu Hause , nochmal mit dem Make Backup nachstellen. Denn der Fuchs ist erst auf Spur gegangen :whistle:


    Nachtrag: Habe jetzt einige Min. die entsprechende Info aus dem Bsp. von Pete gesucht. Nix.
    Nach Umschalten auf Vollbild sehe ich die Info. .... oh man, wie peinlich ... :ROFLMAO:
     
    Last edited: Jul 31, 2019
  9. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    MeinTestballon stieg auf und es hat bedingt geklappt. MKV auf Stick und an Tv. Film läuft mit HDR10+. Leider ohne Ton. Da hat der Tv Hersteller wohl an der Lizens des Audioformates gespart.
    Die ISO wird erwartungsgemäss vom Tv nicht erkannt.
     
    Last edited: Aug 1, 2019
  10. D300

    D300 Well-Known Member

    M9702 ;)
     
  11. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    oje D300. Mein Pana ist kaum 2,5 Jahre alter , beherrscht nun nach Softwareupdate HDR10+ . Aber kein DV. Dann wäre auch noch ein neuer AV fällig. Mein gleichfalls 2 Jahre "alter" Onkyo ( war eine Neuerscheinung) wurde dann zwangsläufig wegen 4k angeschafft. Der beherrscht natürlich in dem "Alter" auch weder DV noch HDR10+. Und den Z10 habe ich auch erst seit Dez.
    Ehrlich, da bin ich jetzt eher zu geizig :cool:
    Müsste ja ein Tv und Av sein der beides beherrscht. Noch ist unklar, welcher "Bildoptimierer" sich nun durchsetzen wird .
    Denke eher DV, oder beide Varianten werden 1... 2 Jahre gemeinsam am Markt bleiben.

    Nebenbei. Ich hatte noch nirgends Gelegenheit mir eine Meinung über die Bildqualität von DV Material ein Urteil bilden zu können. Mein erstes Erlebnis
    ist nun mit HDR 10+ . Per Stick am Tv und ohne Ton :ROFLMAO::ROFLMAO:
     
  12. D300

    D300 Well-Known Member

    schon klar, allein das abspielen von ISO ist schon ein Grund sich das Ding zu Kaufen.
    Man macht erstmal gar nix verkehrt.
    Aber der Neue Z10 tuts ja auch nicht schlecht.
    ................................................................
    Ps
    Bild Direkt (HDMI) an TV
    Ton (HDMI) über AV Anlage sollte aber auch möglich sein
     
    Last edited: Aug 1, 2019
  13. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    das geht doch nicht Didi , und wenn dann nur im geheimen sonnst ist der Fuchs doch geächtet bei den Androiden :LOL::ROFLMAO: , und wo bleibt dann der spass?, Filme gucken wo alles auf anhieb klappt ist doch langweilig , nee nee , lieber wochenlanges Tüfteln :whistle::D " alles Spaß"
    aber Du hast natürlich Recht Video Out in den TV und Audio Out in den AVR
     
  14. kufo

    kufo Well-Known Member

    Eigentlich gut - Ohne Ton wirst du nicht so von dem tollen Bild abgelenkt :D Aber im Ernst: Du siehst den Unterschied nur , wenn du den gleichen Film in 2 Versionen vorliegen hast. (Mit und ohne DV)
    Ich persönlich sehe den Hauptunterschied in den Schwarz-Abstufungen - Von Schwarz bis dunkelgrau gibt es da viel feinere Unterschiede.
    Schau dir mal Black Panther an. Da hast du meiner Meinung nach ein Referenzbild, das optisch viel hergibt.
     
  15. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    Hee Kufo, ... jetzt muss ich ehrlich zugeben. Habe nur etwa 2...3 Minuten mit HDR10+ geschaut. Ohne Ton machts eben nicht wirklich Spass. Wat in Grunde auch nur ein Test, des Pana Updates zu HDR 10+.
    Versuche den Ton z.B. per opt. oder digi Audioausgang des Tv was an den Receiver zu bekommen blieben erfolglos. Auch da schein Pana eine Sperre gesetzt zu haben. Jedenfalls bei dem, was den im Pana internen Mediaplayer betrifft der entsprechendes Material von USB abspielt. Fernsehsendungen sind kein Problem, auch nicht eigene Aufnahmen des Pana Tv. Da fluscht der Ton zum AV.
    Leider konnte ich nur die MKV Variante mit HDR 10+ testen. Ja , Bild hat wohl schon ein "anders" Farbspektum . Aber spektakulär ? Ich weiss nicht.
    Für die ISO Version mit DV (u. HDR10+) habe ich keinen Tv zum Test.

    D300. Du hast ja recht. Hab den Kauf der Box ins Auge gefasst. Wenn auch nicht gleich sofort. Dann wird alles ja wieder auf Neuanfang gesetzt :cry:

    DaveO88
    Zitat -> ... aber Du hast natürlich Recht Video Out in den TV und Audio Out in den AVR
    Ernsthafte Frage. Möchtest Du damit was hilfreiches überbringen ?
    Mein Film liegt auf einem Stick und der steckt im TV. Der interne Mediaplayer sagt , kann " ....Audioformat nicht wiedergeben". Was soll da Video Out in den Tv , Audio Out ...... ?
    Hi , .....zu ächten ... Da bin ich eher " Kaltschneuzi" . Man kann nicht alles wissen. Aber man lernt auch im fortgesetzten Ruhestand nicht aus, wenn man sich bemüht , neues anzugehen und offen zu sein. Dann bleibt auch der Kopf helle. Aufgeben ist natürlich einfacher, als Fehler zu machen und daraus zu lernen.
    Angepasste Kopfnicker gibts zur genüge .... kennst sicher auch einige.... :cool:

    Und nun zurück zum eigentlichen Thema :ROFLMAO:

    Grüsse
     
  16. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    Video out zu TV und Audio out zum AVR bezog sich auf den M9702 :)
    Jo , Ja sager gibts einige.
    Aber dein TV muss das Audio via ARC zum AVR bringen definitiv da sollte es keine Einschränkungen geben diese wären nur im jeweiligen Format zu sehen .
    Welches Format hast du genommen? Das original DTS HD oder hast es gleich auf DD gewandelt?
     
  17. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    Hallo Dave088. ... habe bei dem von Dir genannten Film an Audio nichts verändert oder gewandelt.
    Per CBD nur den Hf. plus dt. Audio u.UT als MKV erzeugt. MKV , weil der Typ keine ISO liest.
    Gleiches als ISO ( DV & HDR10+) für späteren Test, wenn ein DV fähiger Tv greifbar ist .

    ARC , da werde ich mich mal schlau machen , die Rückseite d.Tv anschuen und auch die Pana Beschreibung durchforsten.
    Meist sagen die Hersteller ohnehin nicht wirklich was zu derartigen Beschränkungen. War beim Vorgänger Tv auch so. In Bedienungsanleitung stand nix. Erst die Samsung Hotline bestätigte dann auf direkte Nachfrage mein Verdacht.

    Rückseite zeigt, Bedienung sagt, ... alle HDMI , auch ACR sind Eingänge . ARC werde ich dann trotzdem mal testen .... laut Bedeutung ja Return also HDMI Anscjuss mit "Rückkanal ".
     
    Last edited: Aug 2, 2019
  18. kufo

    kufo Well-Known Member

    @ klausser
    Manche Hersteller unterstützen nicht auf allen HDMI Buchsen DV.
    Bei Loewe ist es z. B. nur auf HDMI 4 mögluch.

    Die sieht es denn aus, wenn du in die USB Buchse des Players gehst und darüber MKV abspielst?
    Nur so ein Gedanke....
     
  19. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    He Kufo, ich probiere ausschliesslich das was der Pan exw 784 kann. Und das ist nur HDR10+ . Kein DV
    Welchen Player meinst Du jetzt ?

    Um Missverständnissen vorzubeugen, wiederhole ich mich. Schon der Tv weigert sich das Audioformat DD 5.1 in irgend einer Form auszugeben.
    Kann das orginal Audioformat dann tatsächlich z.B. per ACR weitergereicht werden, auch wenn der Tv das Audioformat wohl nicht beherrscht ? Meine Logik sagt mir ...nein.
    Deshalb bin gerade dabei, mal den Ton in AC3 umzuwandeln. Aus reiner Neugierde. Mal schauen, ab welchem Format der Pana über USB überhaupt einen Piep sagt. :ROFLMAO:
     
    Last edited: Aug 2, 2019
  20. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    Info und Erfolgsmeldung zu 19. :coolman:

    Nach Umwandlung des orginal Audioformates in AC3 , habe ich nun zu HDR10 + endlich einen Ton am Pana Tv und der AV sagt auch piep .
    Der Pana 784 verweigtert also bei Zuspielung per USB jeglichen Audioausgabe bei Vorlage von DTS und da bin mir fast sicher, auch höherwertige Audioformate.
    Also wird Heute Abend erstmals was in HDR10+ geschaut. :whistle: