AV Receiver HDR10+ u. DV

Discussion in 'Allgemeiner Chat' started by Klausser, Oct 27, 2019.

  1. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    Habe ein Onkyo 373 , Markteinführung 2017. Eigentlich zu schade für den Ruhestand. Aber die TechniK schreitet "weiter" und ein Fw Update Richtung HDR10+ , DV gibts selbst für das vergleichbar jungen Gerättyp nicht.
    Da mein Zidoo Z10 weder/noch kann, schaue ich aktuell HDR10+ Filme von einer gesonderten Festplatte direkt am USB Port des Tv. Von dort hole ich den Ton zum AVR . Soweit mein aktueller Technikstand.
    Deshalb denke ich nun darüber nach, Stück für Stück meine "Geräte" auszutauschen.
    Anfangen wollte ich mit dem Mediaplayer. Habe aber beschlossen noch abzuwarten ob Zidoo in nächster Zeit einen DV und HDR10+ tauglichen Playern zu einem plausiblen Preis präsentiert. Dann entscheide ich mich für oder gegen Zidoo.
    Möchte nun mit dem AV Receiver beginnen. Will aber bei Onkyo bleiben.
    Mittelklassemodell reicht mir . Eigentlich auch 5.1. Letzteres ist aber nebensächlich.
    Wichtig ist, der Neue muss sowohl DV wie auch HDR10+ fähig sein. Auf der Onkyo Webseite bin aber nicht wirklich schlau geworden, was die Tauglichkeit von HDR10+ betrifft. Onkyo gibt dort eine HDR10+ Fähigkeit nicht an. Es heisst nur standartmässig ..... HDR (HLG) ...Dolby Vision.
    Können mich Onkyo Besitzer mal aufgleisen ?
    Ich "vermute" HDR10+ wird bei AV Receivern nicht zwangsläufig zum TV durchgereicht.
    Bei DV muss dies ja wohl auch der AV Receiver zwingend beherrschen.
    Oder liege ich da falsch und HDR10+ wird doch vom AVR ungehindert zum Tv durchgereicht ?

    Nebenbei. Als Laie vermute ich mal vorsichtig , das es nur eine Frage der Geräte Fw ist und mit einem Update bei jedem neueren Gerät wohl machbar wäre. Denn der AVR be/verarbeitet beide Signale doch nicht, sondern reicht es nur zum Tv weiter. FALSCH ?
     
    Last edited: Oct 27, 2019
  2. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    Es wird kein Android MP mit DV geben auch wenn man damit wirbt das die Hardeware DV Support leistet.
    Ein AVR muss nur in der Lage sein DV durchzureichen da es sich hier um Double Layer Video Material handelt , HDR10+ sollte einfach duchgeschliffen werden da hier die Metadaten mit im Videostream enthalten sind im Gegensatz zu DV Metadaten.
    686 ist völlig ausreichend
    https://www.amazon.de/dp/B07B5BWV43/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_QlDTDbFP9YYHN
    Hab ich selbst und ist ein Top AVR für den Preis :cry: (habe noch fast das doppelt gezahlt)

    Oder

    Man holt sich wie an anderer Stelle schon mehrfach erwähnt den M9702 der durch sein 2fach HDMI Out (VideoAudio/onlyAudio) den kauf eines neuen AVR überflüssig macht
     
  3. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    Danke für Deine Hinweise. Man kann nicht alles wissen. Aber dazu lernen ...(y)
     
  4. coopervid

    coopervid Well-Known Member

  5. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    Morgen Copperfield. ... das ich die Bauernregel beachte, hatte ich Anfangs meiner Frage versucht zum Ausdruck zu bringen.
    Bei mir -> Film direkt zum Tv , Ton vom Tv zum Onkyo Receiver.

    Nachtrag
    Dave088 schrieb ".....HDR10+ sollte einfach duchgeschliffen werden da hier die Metadaten mit im Videostream enthalten sind im Gegensatz zu DV Metadaten. "
    Das habe ich mit Z10 mal getestet. Z10 direkt am Tv. Ergebnis negativ. Die Metadaten im Videostream werden vom Player nicht erkannt oder auch "aussortiert" . Also fehlt eine Voraussetzung , die der Androidplayer Z10 nicht hat. Der Test war reine Neugierde, weil obige Aussage (ausschliesslich) für HDR10+ fälschlicherweise anders vermuten lässt. Oder ich habe da in Punkto "Durchschleifen" was falsch "einsortiert"

    Grüsse
     
    Last edited: Oct 28, 2019
  6. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    ein Videoplayer muss die HDR10+ Metadaten erkennen und verarbeiten können, der VideoPlayer reicht nichts durch er muss es verarbeiten können, das hast Du falsch verstanden oder eingeordnet.
    Wie gesagt AVR könntest du dir sparen aber diese Überlegung wie und was muss ich nicht treffen.
     
  7. coopervid

    coopervid Well-Known Member

    Moin, moin, klauer,

    wenn du upgraden willst solltest du mit dem Media Player anfangen. Denn nur so bekommst du die neuesten Features wie HDR, Dolby Vision. Ich habe vor einigen Tagen den M9702 bekommen. Kostet $300 und dann per Wechselkurs in Paypal eben was das in Euro bedeutet. Aber nur bei Sammelbestellungen im spanischen Forum AVPasion. Nein, ich kann auch kein Spanisch. Habe dann Übersetzungsprogramm in Firefox integriert.
     
  8. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    zur Info für die, die es interessiert

    Hatte ja oben meine Suche nach einem Onkyo AVR angesprochen, der DV u. auch HDR10+ beherrscht.
    Da Onkyo auf der Produktseite nur die DV Fähigkeit ihrer Produkte auslobt, habe ich meine Frage zu HDR10+ mal dem Onkyo Services schriftlich gestellt.
    Es ist nun mal so das es aktuell Filme gibt, die beide "Bildverbesserer" beinhalten. Mal sind beide gemeinsam , mal nur entweder/oder auf der Disc.

    hier nun die promte Antwort von Onkyo
    Sehr geehrter Herr ....,
    aktuell gibt es leider kein Gerät, das diese Funktion ( gemeint ist ..HDR10+) unterstützt.
    Wie die Zukunft aussieht, wissen wir leider nicht.

    ...lt. Onkyo beherrscht demnach keiner, auch nicht die 2019er Modelle HDR10+. Von Durchschleifen des Signales keine Rede. Oder der antwortende Servicesmitarbeiter ist ahnungslos.
    Da bin ich jetzt bafffff :confused:

    @DaveO88 - ich bezweifle damit aber nicht Deine Aussagen !
     
    Last edited: Oct 30, 2019
  9. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    kannst Du aber dann bezweifeln , dann hab ich mich dahingehend wohl getäuscht . HDR10+ ist eben so eine Sache die ich nicht nutzen kann von daher bin ich mir auch nicht zu 100% sicher wie das Dyn HDR verarbeitet wird .
    wenn es kein AVR von Onkyo macht dann hat es sich sowieso erledigt denn die AVR Beo denen es geht sind so Flagschiffe von Denon die preislich jenseits von gut und böse liegen. also dann bleint eben nur ein Mediaplayer der 2 HDMI Outs (VideoAudio out/Audio out) besitzt.
     
  10. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    es ist doch zum k.t.en ! Jeder kocht neuerdings nur noch sein eigenes Süppchen, ohne zum Nachbarn zu schauen. Es werden Technologien auf den Markt geworfen, aber die Unterhaltungsindustrie redet nicht miteinander. Der Eine will seine sooo innovativen Tv Geräte verkaufen, der Andere seine schönen Audiokomponenten. Kompertibilität ? Negativ. Warum auch. Nichts ist wirklich noch ohne Hindernis oder Verzicht miteinander nutzbar. Der Dumme ist der Kunde. Aber wen interessierts ! :mad: Genau das beinhaltet die Antwort von Onkyo .
    Zitat " ...wie die Zukunft aussieht wissen wir nicht " Naja klar, wenn man noch nicht mal sich noch nicht mal für die Gegenwart interessiert. Onkyo aber keine Ausnahme.
     
    Last edited: Oct 30, 2019
  11. D300

    D300 Well-Known Member

    Ob DV oder HDR+ überhaupt funktioniert, Steht und Fällt mit deinen Mediaplayer.
    bzw. mit dem UHD BD Player
    (und natürlich mit dem TV)
    Der AV Receiver muss nur den Sound anständig können.
     
  12. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    D300 ...das versteht sich doch von selbst. Der Mediaplayer war jetzt nicht das Thema.
    Es ging um das Zusammenspiel einzelner Komponenten. Und darum, das mittlerweile kaum noch ein Konsument, der sich teure neue Technik anschafft wirklich noch durchblickt. Der Ärger beginnt erst zu Hause , nach der Installation der einzelnen Bausteine.
    Beisp. : hast nen aktuellen Samsung oder Pana. Beide können z.B. HDR10+, dazu einen UHD BD Player und eine hochwertige Audioanlage.
    Nun freuste dich auf eine Disc mit einem neuen UHD Film. Der beinhaltet, je nach Studio, einen der beiden neuen dynamischen HDR Varianten.
    Freust dich auf das Filmerlebnis. Also rein in den DiscPlayer. Und ? Pustekuchen. April, April..... nur " abgestecktes" HDR10 . Der Rest bleibt auf der Strecke...

    alles klar ?

    Aber beenden wir das Thema
     
  13. coopervid

    coopervid Well-Known Member

  14. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    Hi coppervid. Kenne ich. Das ändert aber nichts. Denn dasProblem bleibt ja. Einige Hersteller bestehen noch oder weiter auf ihr dynam. HDR Variante.
    Das trifft auch die Rechteinhaber die Filmverleiher ( wie Warner Bros. etc ) zu. Die bestimmen mit was der Film auf die Disc kommt. Da hat man als Käufer keinerlei Wahl.
    Es ist doch irrelevant ob nun DV oder HDR10+. Wenn dir ein Tv zusagt und gefällt, musst du nehmen was dessen Hersteller beschlossen hat zu unterstützt. Und zumindest das sollte doch auch uneingeschränkt nutzbar und kompertibel sein ! Das dem nicht so ist, erfährst du nur höchst selten vom sogenannten Fachverkäufer. Viele sind, Entschuldigung, fachlich inkompetend. Die loben nur die "hohen innovativen Eigenschaften" des Gerätes aus, die der Hersteller vorgibt.
     
  15. D300

    D300 Well-Known Member

    Hype um HDR ...
    Aber wenn ich mich in mal umsehe, stell ich Fest, die wirkliche Welt hat ist nicht HDR...
    HDR ist nur ein Kniff, um Filme noch ein Stück Bunter und Knalliger zu machen.
    Das jeder Hersteller mal wieder sein eigenes Süppchen Kocht ist ja wieder Typisch.
    Keiner will an den anderen Lizenzgebühren abdrücken, und der Kunde ist der Depp.
    .................................................................................................................
    Nach HDR hat die Letzten 60Jahre aber kein Hahn gekräht, und genaugenommen Braucht man
    es eigentlich nicht unbedingt.

    ....................................................
    ich Fotografiere ja Hobbymäßig,...auch Hier lässt sich mit HDR die Wirklichkeit verfälschen und aufhübschen.
    Unbenannt-1.jpg
     
    Last edited: Oct 31, 2019
  16. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    D300...entschuldige. ..... was haben jetzt Deine Zeilen mit dem Thema und dem geschilderten Problem wirklich zu tun ? Nichts ... Ausser, den vor 60 Jahren krähte auch noch kein Hahn nach Farbfernsehen. :ROFLMAO:

    ENDE
     
    Last edited: Oct 31, 2019