Tutorial: BluRay mit CloneBD nach BD5/9 kopieren.

Discussion in 'CloneBD FAQ und Tutorials' started by tectpro, Apr 12, 2017.

  1. tectpro

    tectpro Translator (ms_MY)

    Durch mehrfache Tests sind die nachfolgenden Angaben entstanden. Diese sind Empfehlungen, das heißt Ihr müsst diese nicht beachten und könnt selbst mit Einstellungen experimentieren. Alle getesteten Medien wurden auf einem 60 Zoll TV wiedergegeben.



    Maximal Minuten pro Medium (Empfohlen):

    BD-5 max. 100 min

    BD-9 max. 190 min


    AC3 Ton Einstellungen (Empfohlen)

    Mono: 128 kbps

    Stereo: 256 kbps

    5.1: 448 kbps


    Bitte beachtet folgende Hinweise:


    1. Ton
    Bitte beachten das AC3 als Ausgabeformat ausgewählt wird, einige Player unterstützen zwar auch DTS bei BD-5/9 aber die Kompatibilität ist nicht gewährleistet.


    2. Cinavia
    Wenn die original BluRay Cinavia hat und der Player Cinavia erkennt, wird dies auch bei der BD-5/9 erkannt.


    3. Maximale gesamt Bitrate
    Die maximale gesamte Bitrate von 18Mbit/s für BD-5/9 die auf DVD medium gebrannt werden sollten nicht überschritten werden. Einige Player Können eventuell eine höhere Bitrate abspielen, es kann allerding zu ruckeln oder anderen Problemen beim Abspielen kommen.


    4. BD-5/9
    Diese waren Standards allerdings kann nicht jeder Player diese abspielen, daher bitte vorher auf einem entsprechenden RW medium testen.


    5. BD-5/9 wird nicht erkannt
    Wenn das entsprechende Medium in den Player eingelegt wurde aber dieses nicht erkannt wurde,
    spielt der Player höchst wahrscheinlich keine BD-5/9 ab.
    Bitte hierzu das folgende Tutorial BD-5/9 zu AVCHD patchen lesen.


    6. Hardware Encoder:
    Für BD-5/9 kann der Hardware De und Encoder verwendet werden.


    Tutorial:
    bd2bd50.jpg bd2bd51.jpg bd2bd52.jpg bd2bd53.jpg bd2bd54.jpg bd2bd55.jpg bd2bd56.jpg bd2bd57.jpg bd2bd58.jpg
     
    Last edited: Apr 12, 2017
  2. tectpro

    tectpro Translator (ms_MY)

    FAQ:

    Frage: Wieso sollte ich eine BluRay auf BD-5/9 umrechnen?
    Antwort: Hierzu gibt es leider keine universelle Antwort.
    Aber DVD Medien sind normalerweise günstiger als BD Medien, vor allem wenn man Kinder hat und diese einen Film anschauen, werden diese nicht immer entsprechend behandelt.


    Frage: Mein Film ist langer als 190 Minuten was nun?
    Antwort: Entweder die niedrigere Bitrate und damit niedrigere Qualität in Kauf nehmen.
    Oder den Film aufteilen z.B. auf eine DVD-9 und eine DVD-5 oder 3xDVD-5 oder 2xDVD-9.
    Wie z.B. beifolgenden BluRay's
    Lawrence of Arabia (1962) mit 227 Minuten
    Ben Hur (1959) 222 Minuten
    Dances with the Wolves (1990) 234 Minuten
    Once upon a time in America (1984) 251 Minuten
    um nur einige zu nennen.

    Frage: Wie soll ich meinen Film mit 200 Minuten splitten?
    Antwort: Die Minuten geteilt durch die maximale Anzahl an Minuten die auf ein Medium passen.
    Beispiel: 200: 100 = 2 = 2X DVD-5 oder es ist auch möglich das Ganze auf eine DVD-9 und eine DVD 5 zu verteilen. Hier kann dann so vorgegangen werden das z.B. 130 Minuten des Films auf DVD-9 und die restlichen 70 Minuten auf der DVD-5 sind.

    Frage: Mein Film hat Stereo mit 192 kbps? Wieso soll ich auf 256kbps gehen?
    Antwort: Das Film Studio hat die Bitrate für das Video Material bereits mit einer bestimmten Bitrate Festgelegt. Die Angaben hier sind Empfohlen. Das heißt wenn die vorhandene Bitrate niedriger ist als die Empfohlene ist das in Ordnung. Dann bitte Original Audio kopieren falls AC3 Ton.

    Frage: 100 Minuten auf eine DVD-5 ist das wirklich alles was geht?
    Antwort: Um ein gutes Bild und einen guten Ton zu behalten sind 100 Minuten empfohlen.
    Allerdings können auch 170 Minuten auf eine DVD-5 gebracht werden.
    Dies wurde mit Bonusmaterial getestet und der Ton wurde auf Stereo 128kbps umgerechnet.
    Die Qualität ist dementsprechend.

    Frage: Können auch mehrere Episoden einer Serie als BD5/9 erstellt werden?
    Antwort: Ja, dies ist möglich, dazu in CloneBD bei der Menü Auswahl sämtliche Haken entfernen.
    Bitte nicht das Original Menü mit kopieren da dies eventuell BD-J hat und Probleme verursachen kann.

    Frage: Wieso nur eine Audio Spur?
    Antwort: Es ist moeglich mehr als eine Audio Spur auszuwahlen.
    Allerdings wird dann auch die Empfohlene Anzahl der maximalen Minuten weniger.
    Beispiel: Auswahl Englisch und Deutsch, 5.1 448kbps, maximale Minuten auf DVD-5 = ca. 88 Minuten
     
    Last edited: Apr 12, 2017
  3. tectpro

    tectpro Translator (ms_MY)

    FAQ Teil 2:

    Frage: Wieso sollte ich das Hauptmenue nicht beiehalten?
    Antwort: In mehreren Tests wurde festgestellt das dies Fehler verursachen kann.
    Meisten wurde die Disk nicht abgespielt bzw nicht vom Player akzeptiert.

    Frage: In dem Tutorial BD-5/9 zu AVCHD patchen wird auf den AVCHD Patcher 1.06 verwiesen, jedoch gibt es auch einen anderen Patcher names goBD warum wird dieser nicht erwaehnt?
    Antwort: Der AVCHD Patcher ist intelligenter und patched BD5/9 z.B. nicht wenn das Original Java Menue vorhanden ist. Der goBD Patcher jedoch ueberpruft dies nicht und patcht. Diese Disk kann nicht abgespielt werden.

    Frage: Gibt es eine Liste auf der zu erkennen ist welcher BluRay Player BD5/9 oder AVCHD abspielen kann?
    Antwort: Aktuell gibt es noch keine solche Liste. Eventuell wird eine erstellt.
    Ob euer Player BD5/9 abspielen kann muesttet Ihr am besten mit einer DVD R testen.
    Ob der Player AVCHD anspielen kann wird meistens direkt auf dem BluRay Player abgedruckt als Logo oder steht in der Bedienungsanleitung.


    Frage: Wenn 100 minuten auf eine DVD 5 passen. Koennen dann nicht mehrere Filme mit dieser Einstellung auf eine BluRay gebrannt werden? Am besten mit Menue?
    Antwort: Theoretisch ist das moeglich. Allerdings muesste das Menue in einem anderen Programm erstellt werden.
     
    Last edited: Apr 25, 2017
  4. tectpro

    tectpro Translator (ms_MY)

    TIP:
    Mehr Qualitaet: Wenn Ihr denn Abspann nicht benoetigt z.B. bei The Great Wall mit Matt Damon, dann koennen ca. 10 minuten gespart werden was fuer die Bild Qualitaet eine verbesserung bedeutet.