Hancock Film (Blu-Ray) besteht aus mehreren Teilen - wie füg ich die zusammen?

Discussion in 'AnyDVD HD (Blu-ray Probleme)' started by paul-wall, Dec 5, 2008.

  1. paul-wall

    paul-wall Active Member

    hallo leute, hier im forum gibt es viel zu hancock, aber nicht das problem das ich habe:
    ich habe die blu ray auf platte gelegt, aber das problem ist es gibt keine eine grosse m2ts file sprich den hauptfilm.
    im ordner stream befinden sich ca. 185 dateien.

    wie kriege ich es jetzt gebacken - den film zu einer datei zu machen

    00123.m2ts bis
    00150.m2ts ist der film

    wie muss ich jetzt vorgehen - hat einer erfahrungen mit sowas bzw. gibt es dafür überhaupt eine lösung?
     
  2. Harry36

    Harry36 Well-Known Member

    du brauchst 2 tools tsmuxer und bdinfo du mußt die richtige Playlist finden mit bdinfo und mit tsmuxer aufrufen
     
  3. ja und nicht vergessen den True-HD ton in AC3 umzuwandeln, ansonsten kannste den neu gebrannten rohling gleich in die tonne hau'n
     
  4. paul-wall

    paul-wall Active Member

    hat super geklappt mit dem tutorial!!!
    jetzt habe ich aber ein anderes problem, mit dem was im tutorial steht komme ich mit transformers leider auf 33 GB, gibt es eine möglichkeit den film zu schrumpfen wie im DVDSHRINK=?
     
  5. MikeK61

    MikeK61 Well-Known Member

    Nein gibt es nicht.
    Würde auch keinen Sinn machen da kannst du auch gleich zur DVD greifen.
    Oder du nimmst eien 50 GB Rohling.

    Mike
     
  6. Harry36

    Harry36 Well-Known Member

    Das es keinen Sinn macht würde ich so nicht sagen oder meinst du das alle Filme schlechte Qualität haben die unter 25 GB groß sind ?
    Ea hängt dann wohl wieder Maßgeblich von der verwendeten Hard und Software ab wie schon beim DVD Shrinken
     
  7. kluivert

    kluivert Active Member

    also schrumpfen geht soweit ich weiß schon (glaube ich zumindest), aber das dauert sehr sehr sehr sehr lange...je nach film und pc ca.20-30h

    aber auf jedenfall bleibts bild besser als bei dvd!!!
     
  8. Franny

    Franny Well-Known Member

    den Film splitten und auf 2 Rohlinge verteilen.
     
  9. ja genau splitten mit "remuxer" bei 24gb als "m2ts"

    die 24gb.m2ts dann als blu-ray muxen und auf 25gb rohling brennen und den rest auf ne dvd oder dvd-dl brennen als avchd
     
  10. frezzer

    frezzer Active Member

    was du für probleme damit hast weiß ich nicht, bei mir furz das ohne problem! :agree:
     
  11. Franny

    Franny Well-Known Member

    Ich hatte eigentlich mehr daran gedacht den Film auf 2 Blu-ray-Rohlingen zu verteilen. Habe die Mediarange für 4,19 €/Rohling ergattern können. Aber die Idee, den Rest auf en DVD DL zu bannen ist auch nicht schlecht. Nur, wenn ich ne AVCHD daraus mache, habe ich dann keine Qualitätsverluste? Und, läuft die Disk dann auch in meinem Pana BD30? Tja, und zuguterletzt......wie erstellt man AVCHD?
     
  12. stefan20

    stefan20 Well-Known Member

    [OFFTOPIC]

    Baah da wird mir schlecht...

    Das hat mich schon damals genervt, z.B. Herr der Ringe SVCD, 4 Discs ;)
    Und ihr wollt dasselbe mit Blu-ray machen, auf mehrere Discs verteilen ?

    Die meisten hier haben doch Heimkinos für mehrere Tausend Euros, um eine Blu-ray dann auf DVDs zu ballern bzw. zu splitten. Das steht doch in keinem Verhältnis. :doh:

    Das ist ja wie wenn man Porsche fährt, und den nur für 5L tanken kann :p
     
  13. Franny

    Franny Well-Known Member

    Na, wer brennt denn, bzw. redet denn hier von SVCD? Auweis, da wird mir aber jetzt schlecht. Ich habe so einen Müll wie ne SVCD oder dergleichen noch nie gebrannt. Immer nur hochwertige Qualität. Augenkrebs-Filme sind die absoluten Brechreizmittel. Außerdem reden wir hier von nem 2. Blu-ray-Rohling oder ne DL DVD. Und wo liegt das Problem zu splitten. Solange die Quali erhalten bleibt, ist das doch okay. Lediglich mal die Blu-ray wechseln. Is dann quasi so, als wenn man von einem Porsche in den Anderen umsteigt :p. Und egal, ob wir nun Anlagen von tausenden von Euros besitzen, so heißt das noch lange nicht das wir das Geld aus dem Fenster schmeißen müssen. Die BD-R 50GB sind einfach noch zu teuer. Da geht der Spaßeffekt verloren. Und Spaß sollte es lediglich sein.
     
  14. stefan20

    stefan20 Well-Known Member

    Damals gab es fast nur SVCD Rips, vor 8-9 Jahren. Da war es normal mit dem Wechseln, zumindest bei mir und im Freundeskreis ;)

    Naja, das könnte man jetzt ewig weiter diskutieren. Für mich paßt es nicht, wenn ich High Def besitze, brauche ich auch High Def Komfort. :p Und keine Wechselstube mehr ;)

    Aber jeder sieht das halt anders...
     
  15. bart8000

    bart8000 Active Member

    Hi,

    ich hätte da auch zwei Fragen.

    1. Habe Hancock auf die Platte gerippt oder gemuxt. Beim Abspielen von der Platte, mit PowerDVD 7, sind die Kapitelsprünge ganz komisch. Also was ich damit sagen will, keine flüssigen Übergänge. Muß dazu sagen das ich auch andere Filme gemuxt habe wo diese Probleme nicht auftreten.

    2. Laut aussage von Hannibal soll man "ja und nicht vergessen den True-HD ton in AC3 umzuwandeln, ansonsten kannste den neu gebrannten rohling gleich in die tonne hau'n". Warum?

    :confused::confused::confused::confused:
     
  16. DaWanksta

    DaWanksta Well-Known Member

    Damit du denn Film am PC schauen kannst !
     
  17. bart8000

    bart8000 Active Member

    Hi DaWanksta,

    was meinst du damit. Von der Festplatte oder Blu Ray Disk. Von der Platte kann ich ja schauen ohne von True-HD in AC3 umzuwandeln.

    Und was ist mit meiner 1. Frage, warum sind die übergänge so gehackt? Hat noch jemand das ploblem gehabt und eine Lösung dafür gefunden?
     
  18. bowie

    bowie Well-Known Member

    Das ist ein Problem vom tsMuxer.

    Mit FixclpiGui kannst du die Kapitelsprünge reparieren.