Clone BD schöpft CPU Auslastung nicht voll aus

Discussion in 'CloneBD (de)' started by Danny Schäffer, Aug 16, 2017.

  1. Hallo,

    ich krieg die Meldung (CloneBD 1.1.6.0)
    "CloneBD schöpft die Leistung Ihrer CPU nicht voll aus. Die Daten könnten ca. XX% schneller verarbeitet werden"

    kopiere gerade eine 3D-BlueRay.

    Was kann oder soll ich tun? Hochgesetzt habe ich die Prozesse schon im Taskmanager.
     
  2. robot18

    robot18 Well-Known Member

    Das liegt am langesamen bluray laufwerk. oder schließe programme die den CPU zusätzlich belasten um CloneBD schneller arbeiten zu lassen wenn du die im Moment nicht brauchst
     
  3. Win_Security

    Win_Security Member

    Hallo,

    ich habe auch dieses Problem mit CloneBD beim kopieren einer BluRay. CloneBD teilt mir auch diese Meldung mit. Bei mir schwanken die Prozente Werte zwischen 8 und 30%. Im Hintergrund ist allerdings auch noch AnyDVD offen, weil kopiergeschützt. Zieht das vielleicht noch Leistung ? er zeigt bei AnyDVD keine Auslastung im Taskmanager an.

    CloneBD zeigt mir im Programm bei CPU-Auslastung Werte zwischen 75 und 94 % an, schwank ja immer wie oben die Prozentwerte. Die Konvertiergeschwindigkeit liegt zwischen 10 und 21 fps.

    Ich habe auch mal gegoogelt, dort steht in manchen Foren auch, das die Codiergeschwindigkeit auch an der Grafikkarte liegen kann stimmt das?

    Verwende CloneBD Version 1.1.9.0

    CPU: Intel i7 6900K = 8 x 3,2Ghz

    Außerdem ist mir aufgefallen das ich in den Einstellungen von CloneBD keine Hardwarebeschleunigung aktivieren kann?

    Neueste Grafikkarten Treiber sind installiert.
     

    Attached Files:

    Last edited: Mar 8, 2018
  4. Win_Security

    Win_Security Member

    @robot18 Am langsamen BluRay Laufwerk kann es nicht liegen bzw. nicht alleine liegen

    Ich habe mal einen Film erst auf Festplatte kopiert per ISO Image und den dann mit CloneBD geöffnet um ihn dann umzucodieren, das gleiche, er zeigt mir wieder die Meldung:

    "CloneBD schöpft die Leistung Ihrer CPU nicht voll aus. Die Daten könnten ca. XX% schneller verarbeitet werden"

    Habe mal ein Bild angehangen, dort steht ja auch die Meldung

    Die Daten könnten ca. 234% schneller verarbeitet werden"

    man sollte ja annehmen da die Festplatte deutlich schneller mehr Daten liefert, das es jetzt schneller gehen sollte mit dieser Methode, es ist aber nicht schneller

    Also woran kann das liegen?

    Hat einer eine Idee?!
     

    Attached Files:

    Last edited: Mar 8, 2018
  5. Reto

    Reto Elaborate Bytes AG

    Bei VC-1 Blu-rays ist das leider normal. Der VC-1 software-codec arbeitet nur single-threaded und kann daher die Last nicht auf mehrere Kerne verteilen.
    Zum Glück sind VC-1 discs vergleichsweise selten, mit AVC sollte die Auslastung in Ordnung sein.

    Die nVidia 9600 GT ist vor ca. 10 Jahren erschienen und hat leider noch keinen eingebauten Hardwareencoder (NVENC).

    CloneBD aktiviert idR für das Transcoden nur dann die Hardwarebeschleunigung, wenn auch ein Hardware-Encoder vorhanden ist.
    Der Betrieb mit hw decoding alleine ist normalerweise beim Transcoding etwas langsamer, als reines Softwaredecoding, da hier der häufige Transport der Videodaten von der Grafikkarte in den Systemspeicher ein Flaschenhals ist.
    Bei reinem Videoplayback dagegen verbleiben die Videodaten in der Grafikkarte, ebenso bei Transcoding mit sowohl hw decoding als auch encoding.

    Ein Upgrade auf eine GTX 950 für ca. 100€ wäre sinnvoll - falls für die Zukunft auch mit 10bit HEVC Daten gearbeitet werden soll (Ultra HD), dann ab GTX 1050.
     
  6. Win_Security

    Win_Security Member

    Super Danke. Hat mir schon mal sehr geholfen deine Antwort, das mit der Grafikkarte habe ich schon vermutet.

    Ich hatte schon länger vor ein Upgrade der Grafikkarte zu machen
     
    Last edited: Mar 8, 2018
  7. Win_Security

    Win_Security Member

    wollte nur kurze Rückmeldung geben, falls andere User das Problem haben, die neue Grafikkarte hat geholfen, GTX 1050 Ti reicht schon, die benötigte Codierungszeit ist von ca. 1:40-2:00 Std auf 15-30 Minuten runtergegangen und das nur durch den Wechsel auf die GTX 1050 Ti , vermutlich geht es noch schneller wenn noch eine größere Nvidia GTX eingebaut wird