AC3-Komprimierung?

Discussion in 'CloneDVD (de)' started by Mortime, Mar 1, 2007.

  1. Mortime

    Mortime New Member

    Hallo Leutz,

    ich bin neu hier. Also meine Frage:

    Wenn ein Film z.B. auf 80 % Transkodiert wird, werden dann "nur" die Bildinformationen transkodiert oder auch zusätzlich die Audiospuren (DTS bzw. AC3)?

    Gruß
    Mortime
     
  2. Mortime

    Mortime New Member

    Hat denn niemand eine Ahnung ob die Audio-Streams auch komprimiert werden ?

    Gruß
    Mortime
     
  3. Zer0

    Zer0 Guest

    Da ich mir nicht zu 100% sicher bin, aber bisher noch keiner drauf geantwortet hat!

    Nein, die AC-3 Tonspuren werden nicht mit komprimiert! NUR der Film selbst.
     
  4. Mortime

    Mortime New Member

    @ zerO: Danke für deine Antwort. Warum bist du nicht 100% sicher ?
    Bist Du ein User oder von der Fa. Slysoft ? Ist nicht abwertend gemeint.
    Es wäre natürlich schön, wenn das jemand von Slysoft beantworten würde.

    Gruß
    Mortime
     
  5. Ist das denn so wichtig?? Hauptsache ist doch, daß das Bild und der Ton sich später nicht gravierend vom Original unterscheiden.
    Ich persönlich kann beim Ton keinen Unterschied feststellen, hab allerdings auch kein absolutes Gehör.
    Hab aber auch mal in einer Audio-Zeitschrift gelesen, daß sich am Ton nichts ändert.
     
  6. Arno Nym

    Arno Nym Active Member

    Ich bin sicher, der Ton wird auch komprimiert.

    Im ersten Fenster ist am unteren Rand zu sehen auf wieviel % der Film komprimiert wird.
    Im zweiten dann das selbe mit dem Ton.
    Man sieht es sehr schön, wenn man zwischen DVD 5 und DVD 9 wechselt.

    Wenn ich außer AC3 noch DTS hinzunehme, wird dir Rate der Komprimierung höher. Ich habe ja nicht mehr Platz. Also muss der Ton auch komprinmiert werden.

    Arno
     
  7. vomitator

    vomitator Active Member

    Ich bin ziemlich sicher, dass dies nicht der Fall ist. Wenn ich es recht erinnere, hat der legendäre Ollie (der CloneDVD geschrieben hat) mal erwähnt, dass es zwar technisch ohne weiteres möglich und auch ohne signifikante Qualitätsverluste machbar ist. Man verzichtet aber aus lizenzrechtlichen Gründen darauf, damit keine Gebühren an die Dolby Corp. gezahlt werden müssen und CloneDVD damit teurer würde.
     
  8. Arno Nym

    Arno Nym Active Member

    Meine Ausage beruht darauf das ein AC3 Ton z.B bei 100% liegt.
    Nehme ich noch DTS hinzu, sind es oft nur noch 80% also muss doch eine komprimierung erfolgen.

    Da ich über einen 7 Kanal DTS Receiver wiedergebe, bin ich schon an guter Tonqualität interessiert.

    Arno
     
  9. Didinho

    Didinho Well-Known Member

    Wenn ich alles richtig gelesen habe, ist sich niemand zu 100% sicher.
    Dies wäre doch eine Anfrage an Sly wert.

    klick hier
     
  10. steake

    steake Well-Known Member

    Damit hier endlich alle bescheid wissen werde ich mal die unwissenden unter euch erlösen!
    Hier die Antwort!


    Die Audiodateien werden 1:1 übernommen. Eine Komprimierung ist nicht sinnvoll,
    da die Daten bereits komprimiert sind, besonders DD5.1 und relativ wenig Speicherplatz verbrauchen, DTS ist weniger Komprimiert.


    @Arnonym
    Wenn du nicht weisst wovon du redest lass es besser gleich bleiben!
    Etwas nicht zu wissen ist keine Schande aber zu behaupten das man sich 100%ig sicher ist und eigendlich garnichts weiß, da hält man sich bessr zurück!
    Falls du mir nicht glaubst schick ne Mail an SLy oder besser noch an ELby!

    Wenn du einen Film kopierst der mehr als eine Tonspur in Deutsch hat also DD5.1 und DTS, bekommst ein Ergebnis von sagen wir 100% mit DD5.1 und willst auch noch die DTS SPur haben werden beide Tonspuren trotzdem 1:1 übernommen, nur die Videodaten werden weiter geschrumpft damit sie auf die Scheibe passen!
    Mal ein beispiel: Wenn du mehrere DD5.1 Tonspuren(Deutsch/English/Spanisch) hast und alle drei übernimmst und dann mal zuerst eine und dann noch eine wegnimmst so wirst du sehen das die änderung im Qualitätsbalken nur ein paar Prozent ausmachen!


    Hoffe das hat euch geholfen!
     
    Last edited: Mar 8, 2007
  11. Didinho

    Didinho Well-Known Member

    Lässt sich alles umgehen, wenn man einen DL-Rohling verwendet.
    100%ig:D
    Hab natürlich nur für mich gesprochen, da ich nur äusserst selten eine SK anfertige!
     
  12. steake

    steake Well-Known Member

    Wieso umgehen?
    Der Ton bleibt doch immer gleich von der Quali, auch bei der Kopie!
    Einzig bei den bewegten Bildern muss man wissen ab wann man AUgenkrebs bekommt!
     
  13. Arno Nym

    Arno Nym Active Member

    @ steake
    Meine Vermuten begründet sich auf dem Qualitätsbalken. Wenn immer 1:1 warum mal 60, 80 oder 90%
    Aber egal, ich werde hier nichts mehr fragen und auch nicht antworten.
    Und sollte ich noch einmal geboren werden, werde ich mir keinen PC zulegen.
    Dann kann ich auch mit 52 Jahren keine unqualifizierten Antworten geben.

    Liebe das Leben beständig, denn du bist länger tot als Lebendig !

    Arno
     
  14. steake

    steake Well-Known Member

    Auch wenn das Mimöschen nicht mehr mitliest!
    Der Qualibalken bezieht sich auf das gesammtergebnis.Es werden nur die Videodaten angepasst, die Audiodaten bleiben wie sie sind.