4K Fire TV und Dolby Atmos

Discussion in 'Allgemeiner Chat' started by D300, Jan 24, 2020.

  1. D300

    D300 Well-Known Member

    ich hab mich gerade mal kurz mit diesen Stick beschäftigt ... soll ja angeblich auch DolbyAtmos können...
    ich frag mich nur Wie? (Der TV hat ja keinen HDMI Ausgang zum Receiver.)
    Atmos bekomm ich doch nur über den Receiver abgespielt, aber ich seh irgendwo keine Schnittstelle zwischen Stick TV und Receiver ... wie geht das ?
    (oder wird das Ding am Ende Direkt in den Receiver gesteckt und nicht in den TV)
     
    Last edited: Jan 25, 2020
  2. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    Zum einen wenn der TV DolbyAtmos kann oder
    via ARC , da hier nur DolbyAtmos in MAT im DD+ vorliegt geht das
     
  3. D300

    D300 Well-Known Member

    Das der ATMOS können muss ist ja schon Klar
    Rest=
    Bahnhof !
     
  4. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

  5. D300

    D300 Well-Known Member

    Abkürzungen :cry::cautious:
     
  6. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    Ich versuche es mal :coolman:

    Der Dolby Atmos Encoder befindet sich in einem Blu-ray-Player, der die Dolby TrueHD-Bitströme mit variabler Bitrate für die Übertragung über die HDMI-Verbindungen mit fester Bitrate packt. Anschließend wird in einem AVR ein Decoder verwendet, um die Dolby TrueHD-Bitströme zu entpacken.
    Mit der Einführung von Dolby Atmos hat man diese Technologie erweitert auf DolbyAtmos MAT (Metadata Enhanced Audio Transmission) um die Codierung von Dolby Atmos-Inhalten als verlustfreies PCM-Audio (Pulse-Code Modulation) zu unterstützen.
    Ein Hauptvorteil von Dolby MAT 2.0 besteht darin, dass objektbasiertes Audio von Dolby Atmos live codiert und von einem Quellgerät mit begrenzter Latenz und Verarbeitungskomplexität übertragen werden kann (zB ARC).
    Zu den möglichen Quellen zählen Set-Top-Boxen ( Sat Receiver) , PCs und Spielekonsolen (XboxOne S/X.
    Der Dolby MAT 2.0-Decoder in einem AVR gibt das objektbasierte Audio und seine Metadaten zur weiteren Verarbeitung aus. Der Dolby MAT 2.0-Container ist skalierbar und nutzt das volle Potenzial der HDMI-Audiopipeline.

    Bei DolbyAtmos im DD+ Format oder als PCM werden die Höheninfomationen nicht mitgeliefert anderst als mit TrueHD Kern.
    Damit reicht hier (DD+/PCM) auch 5.1 statt im TrueHD 7.1.
    Da 5.1 Audio von einem normalen TV verarbeitet werden kann, kann dieses auch via ARC weitergereicht werden und der Decoder im AVR errechnet die Höhenkanäle aus dem MAT Signal.
    Dadurch lässt sich weniger Bandbreite (Streaming)nutzen und somit nicht zwingend notwendig andere HDMI Schnittstellen/Chips zu verbauen (AppleTV/Xbox).
    Somit ist hier auch ein niedriger HDMI Standard nutzbar.
     
  7. D300

    D300 Well-Known Member

    Bei meinen TV ist kein HDMI Anschluss explizit als Ausgang gekennzeichet (Pfeil rein Pfeil raus, das wusste ich noch)
    .............................................................................................................
    nachdem ich jetzt noch mal in der Gegend herumgegoogelt, den TV aus der Ecke gepfrimelt und mit der Taschenlampe untersucht habe...hab ich jetzt auch die Antwort gefunden.
    Einer meiner 4 HDMI Anschlüsse ist mit ARC gekennzeicnet, und dient als Schnittstelle zwischen TV und Receiver.
    Den ARC Fähigen HDMI Anschluss muss man finden .... Das ist die Antwort...:):thankyou:
    wenn dann "nur" DD+ ankommt sollte das trotzdem genügen.
     
    Last edited: Jan 25, 2020
    kufo likes this.
  8. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    Ja sicher bei Netflix , Amazon reicht das vollkommen es muss aber auch angeboten werden , das muss bei Streamingdienst klar sein.
    ZB. XBox macht auf der gesamten Eben das ist egal welches Audio rein geht , es kommt immer Atmos raus
     
  9. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    So sieht das dann am AVR aus DolbyAtmos MAT/PCM

    2020-01-25-20-13-26.jpg

    oder DolbyAtmos MAT/DD+

    2020-01-25-20-22-47.jpg
     
  10. D300

    D300 Well-Known Member

    mit ARC ging gar nichts (liegt vllt. an den Kabeln die ich ausprobiert hab) hab den FireTV-Stick jetzt Direkt
    in einen Freien HDMI Eingang des AV Receivers gestöpselt.