3D Filme

Discussion in 'CloneDVD (de)' started by hespertal, Jul 10, 2009.

  1. hespertal

    hespertal Member

    da immer mehr 3D Filme auf dem Markt sind, habe ich versucht, vom 3D Film "die Reise zum Mittelpunkt der Erde" eine Sicherungskopie zu erstellen.
    mit CloneDVD2 gabs zwar beim Kopieren wie gewohnt kein Problem. Aber beim Abspielen hatte ich nicht den Eindruck, dass es sich um eine 3D Film Kopie handelt sondern lediglich das Format 2D wiedergegeben wird.

    Wer kennt sich da aus?
     
  2. hespertal

    hespertal Member

    natürlich beide DVDs. Sowohl (3D Version) als auch die reguläre Version. Aber ich warte jetzt erst mal auf eine 3D Brille.
     
  3. diho

    diho Guest

    was ist jetzt da so schwer ???
    Auf der einen Dvd ist doch der Film in 3D.

    den vergleichst Du mit dem Ergebnis deiner Gebrannten.
     
  4. hespertal

    hespertal Member

    inzwischen habe ich mir 3D Brillen besorgt und den gesicherten Film nochmals angesehen. Wurde sogar in 3D wiedergegeben. Also hat es mir Clone DVD2 doch geklappt. Mal sehen, wie die Sicherung einer Bluray ausfällt. Meine Sicherungen von Originalen dienen lediglich aus Vorsichtsgründen dazu, dass die Kinder nicht die Originale abspielen, sondern lediglich Kopien. Da ich derzeit einige Welpen im Haus rumlaufen habe, die schon einige rumliegende Originale u.a. auch von Schulsoftware ausgegraben und total zerfressen haben, ist das für mich ein Muss.
     
  5. Lord Darkside

    Lord Darkside Well-Known Member

    Also damit ich das mal richtig verstehe...
    Bin mit dem neuen 3D noch nicht so vertraut. Hab gerade vor 1 Stunde erst "Ice Age 3" in 3D geguckt.
    Es ist also möglich, den gleichen Effekt auf DVD oder Blu-Ray zu speichern und dann zu Hause bestaunen zu können??
    Ich rede nicht vom alten 3D, wo man Pappbrillen mit einem roten und einem grünen Glas aufsetzen musste...
     
  6. hespertal

    hespertal Member

    Ice Age 3 hast Du sicher nur im Kino angesehen, das auch die 3D Version zeigen kann. Für zuhause wird es Ice Age3 sicher auch bald geben. Aber Brillen musst Du in jedem Falle benutzen. Fürs Kino gibts schon komfortablere Brillen aus Kunststoff. Die Pappbrillen sind in ester Linie für die Anwendung zuhause gedacht. Und wenn Du die richtige Ausstattung hast mit einem großen Flat TV ab 42" der ein gutes HDTV Bild liefert, kannst Du dort in einer recht guten Qualität (Kino ist natürlich besser!) die Filme ansehen. Nimm aber lieber die Bluray Version, da sind nämlich meist beide Filme drauf. in 2D und in 3D u. beim Start wählst Du das gewünschte Format einfach aus.
     
  7. diho

    diho Guest

    3D für zu Hause Taugt noch immer nichts...
    es wird genau wie früher die bekannte rot - grün - Pappbrille
    benötigt.
    (Leicht Erkennbar: der Film hat eine rot-grüne Aura)
    Kein Vergleich mit den Film im Kino bei dem gleichzeitig
    2 Projektoren verwendet werden.
    Die Brille die im Kino verwendet wird hat klare....
    Polarisierte Gläser.
     
  8. Lord Darkside

    Lord Darkside Well-Known Member

    Ja schade, das hatte ich befürchtet.
    Bin immer noch total überwältig von diesem grandiosen Effekt!
    Aber wenn die Technik weiter so rasant voranschreitet, ist es vielleicht auch bald möglich, zu Hause das neue 3D zu erleben...
     
  9. hespertal

    hespertal Member

    dennoch ist ein qualitativer Unterschied zwischen 2D und 3D. Und die Pappbrillen werden wohl auch bald durch geeignetere Brillen abgelöst. Und wenn ich mir jetzt einen Bluray 3D Film mit einer Pappbrille anseheist das doch enorm gute Qualität. Ein Popeliger Röhren Fernseher ist da natürlich fehl am Platz. Aber auch die guten Flat Fernsher bekommt man inzwischen für wenig Geld nachgeworfen.
     
  10. Cerberus

    Cerberus New Member

    Das ist jetzt aber nicht wirklich richtig.
    im Kino wird nur ein Beamer verwendet. Zumal ist dass in den Pathé Kinos in der Schweiz so.

    2 Beamer wäre so ziemlich das unsinnigste, da es unmöglich wäre diese beiden Beamer synchron scharf und positionstechnisch ausgerichtet zu bekommen und somit wahrscheinlich der halbe Saal sich nach kurzer Zeit vollkotzen würde weils den Leuten schlecht würde....

    Die Brillen sind zudem KEINE Pol-Brillen, sondern haben eine Batterie und funktionieren im Zusammenspiel mit dem Film. Dies kann man testen, wenn man den Sensor vorne an der Brille abdeckt, dann sieht man nämlich das Bild total unscharf. Wären es poolfilter würde man sobald man den Kopf ein wenig neigen würde das Bild nicht mehr voll sehen.

    Fazit: 3-D muss somit auch zuhause funktionieren und das mit z.B. "nur" einem Beamer oder im normalen Fernseher.

    Werde das demnächst in meinem Heimkino testen....
     
  11. rennmaus99

    rennmaus99 Member

    Also bei uns in Österreich in den Cineplexx Kino's verwenden sie für die 3D Filme 2 Digitale Projektoren in allen Kino's die was 3D anbieten.
    Und die Brillen sehen alle aus wie nur etwas grösser geratene normale Brillen mehr.
    Früher waren die Brillen echt groß, wie die IMAX Brillen früher.
    Das hat sich aber in den letzten Monaten geändert, zumindest bei uns in Wien.
    Also keine Batterien drinnen und keine Sensoren dran oder so.
    Haben uns auch schon mehrere 3D Filme angeschaut und es funktioniert einwandfrei, vor allem auf den großen 200 qm Leinwänden ist das ein Traum.
    Bin schon gespannt wie sich diese Technik für zuhause weiterentwickelt.
     
  12. Lord Darkside

    Lord Darkside Well-Known Member

    Das ist jetzt aber mal der allergrößte Unsinn, den ich seit langer Zeit gelesen habe!
    Fakt ist: Es werden zwei Beamer verwendet, weil auch zwei Kameras bei der Aufnahme verwendet werden!
    Fakt ist zudem, daß die Brillen polarisierte Gläser haben!

    Auszug von UCI-Kinowelt:
    Das von UCI KINOWELT eingesetzte Real D-Verfahren ist ein Polarisationsverfahren, bei dem polarisiertes Licht auf eine hochreflektierende, silberbeschichte Leinwand projiziert wird. Eine Spezialbrille aus Kunststoff bewirkt, dass das Gehirn des Zuschauers die einzelnen Filmbilder abwechselnd wahrnimmt, wodurch der realistische 3D-Effekt entsteht.
    Siehe auch Homepage www.reald.com

    Keine Batterien, keine Sensoren!!!
    Weiß nicht, wo Du diesen pseudotechnischen Müll aufgegriffen hast...
     
  13. steake

    steake Well-Known Member


    Kann ich nur zustimmen, total unnütz, soll blos die verkaufszahlen ankurbeln. der 3d effekt is für den -letzteausfahrtpoloch- schaut man sich den 3d Film einmal kurz ohne Brille und dann mit Brille an merkt man ganz schnell das das Bild mit Brille viel zu dunkel ist. Also wer unbedingt 3D sehen möchte sollte das im Kino machen, da stimmen Farbe und Effekte, und der Film ansich um den es hier geht, naja, meine Kinder fanden den ok, aber ich find 1€ reicht, im Kino hätt ich mir den nie angesehen.

    Noch nie was von Beamer gehört? Es gibt schon 3D beamer, zwar noch nicht massenmarkt, aber es gibt sie und die sind richtig gut, gesehen auf der IFA. Und wenn du mal Batman auf FullHD mit 3,80 Leinwand im Keller gesehen hast mit 7.1, das hat schon was.
     
    Last edited: Aug 7, 2009