Vorschaufelder bleiben schwarz

Discussion in 'CloneBD (de)' started by birgitt2404, Apr 3, 2018.

  1. birgitt2404

    birgitt2404 Well-Known Member

    Hallo,

    habe eine UHD von einer mkv von Hitman. Wenn ich diese in Clonebd lade möchte bleiben die Vorschaufenster schwarz und bei Codierversuch kommt Fehlermeldung und bricht sofort ab. Die UHD wurde vorher mit UHDCreator von DVDFAB erzeugt.
     

    Attached Files:

  2. D300

    D300 Well-Known Member

    CloneBd ist wohl nicht dazu gedacht von Fab erzeugte Filme nochmal umzustricken..
    sondern eher dazu um eine Orig.UHD mit Hilfe>AnyDvd< zu bearbeiten.
     
    kufo likes this.
  3. kufo

    kufo Well-Known Member

    Wie sensibel diese Vorschau ist konnte man bis zur 1.1.9.2 Beta ja auch bei CloneBD selbst sehen. Die Vorschaubilder waren bei einigen Discs grün und eine erneute Bearbeitung unmöglich.
    Es ist aber grundsätzlich so, wie @D300 sagt.
    Ärgerlich ist der Fehler für den Betroffenen natürlich trotzdem.
    Eine Produktbindung der Softearehersteller kann aber hier auch durchaus gewollt sein.
     
  4. birgitt2404

    birgitt2404 Well-Known Member

    Eigentlich spielt doch wo das Uhd Verzeichnis her kommt keine Rolle. Clonebd müsste das Verzeichnis und hat dies auch bisher einlesen und ne UHD erzeugen können...
     
  5. kufo

    kufo Well-Known Member

    Hatte ich auch gedacht, aber da gab es wohl Probleme. Seit der 1.1.9.4 beta gibt es keine Probleme mehr mit Dateien, die von CloneBD erstellt wurden. Technisch erklären kann ich das leider nicht genau, aber es soll wohl an 1080p Inhalten auf der UHD gelegen haben. Die wurden falsch konvertiert und haben dann die besagten Fehler hervorgerufen: Fehlfarben, keine erneute Bearbeitung von bereits konvertiertem Material.
    Original Post von Pete:The problem there was simply that there was 1080p video on that UHD disc, that got CloneBD confused and ClooneBD still tried to treat it as UHD.
    Tiny fix and they already got rid of that.
    Beta, I think, today.

    Der Affe wird wohl auch mit Problemen in der Software zu kämpfen haben!
     
  6. xellex

    xellex Well-Known Member

    @kufo
    Das habe ich auch festgestellt. Was mir auch aufgefallen ist das wenn CloneBD den Film bearbeitet in der Ausgabedatei kein Ton habe, hab nur das Bild.

    Wenn ich unter Info gehe habe ich einmal 1080p und UHD aber kein Ton, ich weiß nicht ob das bekannt ist?
    Werde es noch heute oder morgen testen und dann das Log schicken.
     
  7. kufo

    kufo Well-Known Member

    @xellex
    Diesen Fehler hab ich mit der 1.1.9.4 Beta nicht mehr. Nur wenn ich Dateien einlege die mit früheren Versionen erstellt wurden . Bin aber gespannt was dein Log ergibt.
     
  8. Reto

    Reto Elaborate Bytes AG

    Ich kann anhand der Logdatei nur unzureichend sehen, was an dem input nicht stimmt, aber es ist anzunehmen, dass es nicht ganz sauber ist. Wir wissen, dass DVDFab output auch bei Blu-ray nicht ganz spezifikationskonform ist und einige Timingprobleme hat. Die Player kommen damit einigermaßen zurecht, weil sie in der Regel größere Puffer haben, als die Spezifikation verlangt.
    Wenn du eine etwas größere Portion der 00000.m2ts zur Verfügung stellen könntest (3-4 MB, gezippt), dann kann ich eine Analyse machen und schauen, ob man einen workaround einbauen kann.
    Aus was für einer Quelle hat denn dieser "UHDCreator" diese UHD erzeugt? Und was ist dein Plan, diese mit CloneBD weiterzuverarbeiten?
     
  9. birgitt2404

    birgitt2404 Well-Known Member

    Dieses Problem hab ich im Moment mit allen von UHD Creator erzeugten UHDs. Diese sind von mkvs erstellt bei denen die deutsche Tonspur mit eingefügt wurde. Da diese erzeugtenUHDs mit meinem UB900 erst nach einem Durchlauf mit CloneBD laufen. Mein Ziel ist eine lauffähige UHD zu brennen. Mit dem Filmschnipsel muss ich mal schauen wie ich das machen kann...
     
  10. D300

    D300 Well-Known Member

    woher sind die MKVs ?????
     
    kufo likes this.
  11. kufo

    kufo Well-Known Member

    @birgitt2404
    Klappt das Erstellen mit CBD denn noch nicht? Irgendwie komm ich nicht dahinter warum du MKV Dateien 2x bearbeiten musst! ?
    Je mehr Programme ihm Spiel sind, desto größer die Fehlerquelle. Kannst du da nicht was vereinfachen?
    @D300 hatte ja nach dem Ursprung der MKV Dateien gefragt - Da wird eventuell auch die Wurzel des Problems liegen!
     
  12. birgitt2404

    birgitt2404 Well-Known Member

    mkv wurde von mir mit US UHD und deutschen Blu-ray Ton erstellt und sollte mit UHD Creator als BD Xl gebrannt werden. Dies hab ich auch (leider) gestern nochmal probiert. UHD nicht lesbar auf dem UB900. Leider schafft des DVDfab nicht eine lauffähige UHD zu erzeugen (Auch einfaches UHD Copy funktioniert nicht) Aller erzeugten UHDs liefen bisher erst (was ich durch Zufall bemerkt habe) wenn ich diese nochmal durch Clone BD laufen lasse. Erfolgreich mit mehreren mkvs gestestet... Jedoch nun seit letzten DVDFAb/CloneBD Updates wird von CloneBD eben nur schwarze Vorschaufenster angezeigt und damit kann ich die Filme nicht mehr bearbeiten. Ich versuche heute mal alte Versionen aufzuspielen und es damit nochmal zu versuchen.
    Frage: Wie kann ich den kleinere Filmschnipsel erzeugen. um sie euch hochzuladen? Hab nur die 10 Min. Testfilm 5GB
     
    Last edited: Apr 5, 2018
  13. kufo

    kufo Well-Known Member

    @birgitt2404
    Das kann ich leider nicht sagen. Da solltest du mal Reto selbst fragen - Von ihm kam ja der Vorschlag.
     
  14. Reto

    Reto Elaborate Bytes AG

    Es gibt einen sehr praktischen Hex-Editor "HxD", der beliebig große Dateien bearbeiten kann:
    https://www.heise.de/download/product/hxd-50764
    Mit dem kannst du diese Datei öffnen, dann die ersten z.B. 3 MB markieren, kopieren, mit "File -> new" eine leere Datei anlegen, dort einfügen, dann speichern.
     
  15. birgitt2404

    birgitt2404 Well-Known Member

    @Reto Dake für die Info Hexeditor. Hab ich installiert. Aber da stehen nur Zahlen und Zeichen. Wo seh die die Filmlänge (3Mb) und was markier ich ?
     
  16. Reto

    Reto Elaborate Bytes AG

    Danke, das hat sich ja erledigt, wir haben die vollen 5GB bekommen, danke dafür.

    Ich sehe allerdings etwas schwarz, es sind so viele grundlegende, sehr massive Fehler in der Datei, dass sich damit kaum etwas vernünftiges anfangen lässt.
    PowerDVD 17 spielt sie erstaunlicherweise einigermaßen problemlos ab - VLC 3 müht sich damit mehr ab und kämpft stellenweise mit dem Ton und der zeitlichen Zuordnung.

    Die Fehler, die ich auf Anhieb sehe (ich bin etwas entsetzt):
    1. es wird eine recording rate von 48mbit/s verwendet, diese ist für Blu-rays typisch, bei UHDs kommen normalerweise 109 mbit/s zum Zug.
      Das ist für sich genommen erlaubt, man muss nicht das Maximum verwenden, wenn aber - wie hier - der zugrundeliegende stream streckenweise eine höhere Rate hat, als die recording rate, dann platzt es aus allen Nähten
    2. wohl als Folge dessen hinken die timestamps gegen Ende dieses 15 Minuten Schnipsels um sagenhafte 6 Minuten hinterher
    3. laut Spezifikation muss ein DTS audio-decoder einen Puffer von 43972 bytes vorhalten, um Audiopakete zwischenzupuffern. UHDCreator verlangt ihm saftige 447kB ab, mehr als das zehnfache. Die Chancen sind also gut, dass das Video an einem gewöhnlichen DTS receiver tonlos herauskommen wird oder der receiver hängt sich ganz auf.
    4. Der Transportstreambuffer sollte gewöhnlich 512 bytes puffern - für diesen DTS stream müsste er 2 MB groß sein, also das 4000-fache.
    5. die Zuordnung der DTS-HD Pakete ist falsch - alle Pakete werden dem DTS-Core zugeordnet. Je nachdem, wie treu der jeweilige Player der Spezifikation folgt, wird er evtl. kein einziges Audiopaket an einen DTS-HD fähigen audioreceiver schicken oder ALLE Pakete an einen lediglich DTS-fähigen receiver (der damit nichts anfangen können wird, mit Glück kein Ton, mit Pech ein Kreischen an den Lautsprechern und bleibende Schäden)
    6. der TS header enthält flags, die auf den Scheiben nicht zulässig sind
    7. PAT/PMT/SIT padding ist nicht mit 0xff
    8. PES-Paketlänge ist nicht spec konform
    9. HEVC SEI sind Fehlerhaft (zu viele mit Duplikaten)
    10. HEVC reserved bits sind gesetzt
    11. PTS/DTS inkorrekt gerundet
    ...und noch ein paar mehr.

    Insgesamt ist diese Datei in so vielen Aspekten kaputt, dass wir CloneBD quasi neu schreiben müssten, um das verarbeiten zu können.
    Wir sind gerne bereit, CloneBD an der einen oder anderen Stelle robust gegenüber fehlerhaftem Input zu machen (das müssen wir ohnehin immer wieder, auch kommerzielle Scheiben sind nicht immer 100% korrekt), aber das ist zu viel.
    Fengtao hat wohl dieses Tool so lange hingebogen, dass die Ergebnisse gerade so eben auf PowerDVD 17 spielen.
    Mit den meisten hardware playern dürfte das aber nicht funktionieren (Tests mit hardware playern sind aufwendig und daher sicherlich unterblieben).
    Speziell ein Panasonic player dürfte hierbei alle Viere in die Luft strecken.
     
    ErichV likes this.
  17. birgitt2404

    birgitt2404 Well-Known Member

    Vielen Dank für die Prüfung. Allerdings hatte ich bisher gute Erfahrungen mit meiner Technik. Die von Fab erzeugte UHD mit Clonebd zu bearbeiten. Dadurch habe ich (mit dem UB900) eine lauffähige BDRXl brennen können von Tombraider 1+2, Piraten der Karibik Salazars Rache. Die laufen wunderbar und problemlos mit dem UB900. Warum das plötzlich nicht mehr funktioniert (schwarze Vorschaubilder mit CloneBD) ist für mich ein Rückschlag. Würde mich freuen, wenn man das wieder beheben könnte.
     
    Last edited: Apr 6, 2018
  18. D300

    D300 Well-Known Member

    Das ist jetzt der Film "Hitman" !!
    mach doch mal einen anderen Film mit deiner üblichen vorgehensweise und den jeweils "Aktuellen" Programmen.
    Reto hats ja erklärt, Deine (bzw. diese) Filmdatei hat so viele Fehler, das da nichts mehr geht.
     
  19. birgitt2404

    birgitt2404 Well-Known Member

    Ja werde mal Expendables 2 und Dredd, beides mkvs testen und berichten
     
    Last edited: Apr 6, 2018
  20. birgitt2404

    birgitt2404 Well-Known Member

    Funkioniert mit den beiden Filmen (liegt wahrscheinlich doch am Hitman). Kurztest... Aber habe noch das Problem, dass die Forced Untertitel nicht übernommen werden? Muss extra zugeschaltet werden. Es wurde Komplettkopie verwendet. Nee Lösung?