Videoauflösung: Frage zur Mbps-Angabe

Discussion in 'AnyStream (de)' started by ltmick, Dec 13, 2022.

  1. ltmick

    ltmick Active Member

    AS bietet inzw. ja eine Angabe zur Bitrate neben der Videoauflösung bei den Download-Videoeinstellungen. Dazu meine Frage:

    Was stellt diese Angabe genau dar?
    Nur die Video-Bitrate?
    Oder die Video- und Audio-Bitrate in Kombination?

    Darüber hinaus:
    Minimal- oder Maximalwert der Bitrate?
    Durchschnittswert?
    (weil die Videos ja in VBR vorliegen)

    Und: Ja, subjektives Empfinden, aber welche Rate haltet ihr für 1080p für (noch) gut?

    Danke!
     
  2. DeepSpace

    DeepSpace Well-Known Member

    Müsste nur die Video-Bitrate sein, kannst du einfach sehen indem du das Audio anderst, ob sich die Bitrate dann auch ändert. Würde mich aber wundern.

    Ich muss dann nachgucken, würde aber sagen Durchschnitt.

    P+ hat 5Mb/s, was für mich auf den ersten Blick gut aussah. Kommt natürlich immer aufs Encoding an. Amz hat von allen die beste Quali.
     
  3. ltmick

    ltmick Active Member

    danke. ich glaube auch nur video und durchschnitt.

    ohne jedoch zu sehr nerven zu wollen, aber technisch nachgefragt: weiss jmd. wie der durchschnitt dabei berechnet wird? as kann ja nicht das gesamte video analysieren und dann irgendwie den durchschnitt berechnen, das wuerde zu lange dauern. woher nimmt as also den wert? oder liegt ein solcher wert in den metadaten des videos vor?
     
  4. DaveO88

    DaveO88 Moderator

    Es ist kein Durchschnitt, es ist die Videobitrate die für das jeweilige Video vorliegt dies ist abhängig von dem angebotenen Material (SD, HD, FHD sowie UHD)und was der jeweilige Streamingdienst dafür veranschlagt.
     
    guru0815 likes this.
  5. ltmick

    ltmick Active Member

    danke fuer die antwort.

    aber das verstehe ich nicht: ich verstehe, dass es die videobitrate ist. also die bitrate mit der das video codiert wurde (und nicht die uebertragungsrate des providers o.ae.). die videorate ist m.e. auch erstmal unabhaengig von der aufloesung, wobei je hoeher die aufloesung, desto besser sollte (!) die videobitrate sein. wie hoch die videobitrate ist, bestimmt natuerlich der anbieter bei seinem encoding. aber nochmal: welchen wert zeigt as dann da an? da es sich bei den encodings doch wohl um variable videobitraten handelt, kann da doch nur ein durchschnittswert oder ein min-/max-wert angezeigt werden, oder. woher nimmt as die information? es geht mir darum einzschaetzen, wie aussagekraeftig die angabe ist, die zunaechst sehr sinnvoll ausschaut.

    bsp.: doku "navalny", geo television kanal auf prime. as zeigt fuer 1080p-aufloesung an: 15.00 Mbps. dann sehe ich mir das video an im explorer. wo finde ich da diese zahl?
    oder verstehe ich etwas grundsaetzlich nicht?
     

    Attached Files:

    • 00.jpg
      00.jpg
      File size:
      116 KB
      Views:
      6
  6. DaveO88

    DaveO88 Moderator

    Das was AS zeigt ist die max Datenrate bei der Auflösung .
    Das was Du im Explorer siehst ist die Datenrate die Downgeloadete wurde welche benötigt wird um das Video in 1080 zu haben.
    Beispiel: Wenn du Dir etwas auf Prime ansiehst in 1080 und Du erreichst die Bitrate nicht (passiert meist am Anfang) dann ist das Video eben nicht in 1080 sondern weniger um so mehr du dich annäherst an die minmalbitrate um das Video in 1080 zu sehen verbessert sich die Qualität und das Video hat insgesamt aber wie in deinen Beispiel eben max. 15mbits was aber mit dem Download erstmal nichts zu tun hat sondern es ist der maximale Wert den das Video hat.
    Und da es eben minimal und maximal Wert gibt ist es eben vbr und nicht konstant
     
    RedFox 1 likes this.
  7. ltmick

    ltmick Active Member

    ok. bedeutet das auch, dass wenn ich ein und dasselbe video von der gleichen quelle in gleicher quali zweimal hintereinander herunterlade, ich im explorer da ggf. verschiedene werte stheen haben kann - je nachdem, was mir fuer den download grade zur verfuegung gestellt wurde/werden konnte?
     
  8. ltmick

    ltmick Active Member

    und:
    "... 1080 sondern weniger um so mehr du dich annäherst an die minmalbitrate um das Video ..."

    meinst du hier nicht "MAXimalbitrate" anstelle "minimalbitrate"?
     
  9. DaveO88

    DaveO88 Moderator

    Genau
     
  10. DaveO88

    DaveO88 Moderator

    Nein, es gibt eine minimum Bitrate ab dann das Video zB von SD auf HD hochgestuft wird .
    DU darfst das nicht aus AS Sicht betrachten (ist ja nur der Downloader) sondern vom Anbieter was er zugrunde legt und da ist Prime noch der beste da hier die höchste Datenrate als Beispiel nenne ich hier gern das UHD Segment , um dir bei AP etwas in UHD anzusehen ist das minimum 25mbits ,Netflix hingegen macht das ab 15mbits demzufolge ist auch die Qualität bei genauer Betrachtung
     
  11. ltmick

    ltmick Active Member

    super, checked. danke!
     
  12. ltmick

    ltmick Active Member

    obwohl. ich denke mal weiter. wann kann ich wohl die maximale datenrtate erhalten? sollte es sinn machen, bspw. dann nachts zu laden, um moeglichst viel datenrate abzubekommen? oder sind derlei ueberlegungen haltlos?
     
  13. DaveO88

    DaveO88 Moderator

    mich juckt ehrlich gesagt die datenrate nicht so da ich alle Downloads weiterverarbeite mit 60-70mbits als 4K mit HDR

    das sieht dann so aus:

    iuRMtN0RiK6VdsCnx8TnUZ8x513u8NXvQE5tNEJpuLcCf1bM4HOj1018OXN?width=2185&height=1351&cropmode=none.png


    also von daher muss bei mir die DR nur so gut sein das die Kompremierungsartefakte sich in Grenzen halten oder eben das man keine sehen kann
     
    Komet likes this.
  14. ltmick

    ltmick Active Member

    sehr schick. den aufwand der weiterverarbeitung werde ich wohl nicht betreiben, finde ihn aber beeindruckend. wie gross werden die files dann bei dir am ende? da braucht es wohl massig "hdd-power" fuer die datenmengen...
     
  15. DaveO88

    DaveO88 Moderator

    Die werden so groß wie eben eine UHD groß ist also zw 50 - 80 GB dafür ist es 4k mit HDR mit 4000 nits sowie nach Lust und Laune DTSX

    Nun Rechenpower ist nur für Rendergeschwindigkeit und 3x M2 SSD mit 3500mb/s was aber alles kein muss ist das einzige was man haben sollte ist ne gute Graka
     
  16. DaveO88

    DaveO88 Moderator

    Komet likes this.
  17. ltmick

    ltmick Active Member

    nicht schlecht!
     
  18. Chad Taylor

    Chad Taylor Member

    Passt ein klein wenig zum Thema - eine Frage die mich schon länger beschäftigt.
    Beispiel: Ich hab mir im März die Serie Lost von D+ gezogen - 1 Tonspur - 1280 x 720 - jede Folge hatte konstant um die 800 MB
    Jetzt, durch multi audio, hab ich mir die Serie nochmal geholt - 2 Tonspuren - 1280 x 720 - jetzt hat jede Folge ca. 1,4 GB

    Dass die files auf Grund der zweiten Tonspur etwas größer werden war mir ja klar - aber doch nicht um netto 600 MB - bei gleicher Auflösung und vom gleichen Streamingdienst.
    Es ist auch nicht das erste Mal, dass mir sowas aufgefallen ist - aber halt noch nie so extrem.

    Hat vielleicht jemand eine Erklärung für mich warum das so ist oder sein kann? Ich komm nicht drauf. Danke.
     
  19. cartman0208

    cartman0208 Well-Known Member

    Einfach die Dateien mit MediaInfo prüfen ... da siehst du die Größe der einzelnen Spuren
    Kann auch sein, dass der Provider zwischenzeitlich was geändert hat.
    Und kommt natürlich drauf an, wie du damals und heute runtergeladen hast ... wenns damals eine Audiospur mit 192kbit oder so war und jetzt zwei mit je 640kbit ... kann das von der Größe schon hinkommen.
     
  20. Chad Taylor

    Chad Taylor Member

    Danke für den Tipp mit MediaInfo. Die 2te Audiospur hat lediglich um die 80MB - erklärt mir also den Unterschied von 600MB nicht bzw. muss dann eben irgendwas mit der Videospur zu tun haben. Also Änderung durch den Provider.