UHD zu BD - Qualität ungenügend

Discussion in 'CloneBD (de)' started by marban, Jun 5, 2018.

  1. marban

    marban Well-Known Member

    Könnt ihr euch da nochmal ransetzen und das Tonmapping verändern, sieht jetzt wirklich nicht so ansprechend aus.
    Eventuell Einstellungen intigrieren wo man die Farbgebung aussuchen kann (kalt, warm)
    Vielleicht noch ein Vorschaubild um zu checken, ob das so in Ordnung ist.

    Danke

    ripbot

    2y5jugsd.jpg

    CloneBD

    5xu4ccgg.jpg
     
    Last edited: Jun 5, 2018
  2. Reto

    Reto Elaborate Bytes AG

    Bitte ein CloneBD Logfile von der Konvertierung beifügen (es kann auch von einer abgebrochenen Konvertierung sein - mit den selben Einstellungen).
     
  3. marban

    marban Well-Known Member

    ok, muss ich dann nochmal machen, der Encode ist jetzt schon etwas älter.
     
  4. Reto

    Reto Elaborate Bytes AG

    Bitte dann auch prüfen, ob die Farben noch genauso aussehen. Wenn es eine ältere Version von CloneBD war, ist es möglich, dass inzwischen Fehler behoben wurden.
    Das Tonemapping ist nicht beliebig, die Vorgaben dafür sind klar und CloneBD sollte diese auch sehr genau einhalten.

    Die Konvertierung ist allerdings nur dann präzise, wenn mind. eine nVidia GTX 9xx verwendet wurde.
     
  5. marban

    marban Well-Known Member

    Ok, hab das mit der CPU gemacht. Aktuelle Version war das schon.
     
  6. Reto

    Reto Elaborate Bytes AG

    Das erklärt es.
    Das präzise Umrechnen von HDR nach SDR ist extrem aufwändig und wird von CloneBD daher im CPU-Modus nur in einer Annäherung gemacht, um die Konvertierungsrate einigermaßen im Rahmen zu halten.

    Wer viele UHDs konvertiert, sollte dringend eine nVidia Karte einsetzen - nicht nur wegen HDR->SDR.
    Eine GTX 1060 (200-300€), z.B., konvertiert eine UHD nach BD inkl. HDR nach SDR mit deutlich mehr als 150 fps.
    Eine GTX 1050 dürfte nur unwesentlich langsamer sein (Preis etwas über 100€).

    Diese Investition lohnt sich.
     
    kufo likes this.
  7. marban

    marban Well-Known Member

    Wäre es möglich dies auch für CPUs zu optimieren, meine hat genug Leistung :p

    Die Encoding Ergebnisse über nvidia x264 als auch x265 sind einfach nicht zufriedenstellend. Oder nutzt CloneBD einen eigenen entwickelten Encoder?

    Habe jetzt mal eine Geforce 1060 bestellt, aber die Ergebnisse werden sicher weiterhin fürs Encoding über CPU sprechen.
     
    Last edited: Jun 10, 2018
  8. Reto

    Reto Elaborate Bytes AG

    Der Encoder ist ein eigener hardware-chip auf der Karte und ist nicht programmierbar (die Bezeichnung "CUDA" ist etwas irreführend, lediglich die Konvertierung der Bilder wird via CUDA gemacht, das De- und Encoding nicht).

    Ich muss sagen, ich kann beim allerbesten Willen keinen Qualitätsunterschied ausmachen (verglichen jeweils Soft- und Hardwaretranscoding bei Einstellung "Hohe Qualität").
    Lediglich bei Video-Bitraten deutlich unter 7mbit (bei BD-Auflösung) kann man mit etwas Mühe Unterschiede erkennen.
    Erst bei extrem niedriger Bitrate, wie sie z.B. beim online-streaming ggf. verwendet werden, liefern die Hardware-Encoder etwas deutlicher verblockte Bilder, als ffmpeg (besonders Intel macht das eher schlecht).

    Die Ergebnisse als nicht zufriedenstellend zu bezeichnen, finde ich also übertrieben, es sei denn wir reden hier über extrem starke Komprimierung.

    Die Wahrnehmung ist ja auch sehr oft subjektiv in Richtung einer Erwartung verschoben. So schwören erschreckend viele, dass das Bild bei der Verwendung von mehrfach abgeschirmten HDMI-Kabeln "noch knackiger" ist - was natürlich vollkommen unsinnig ist.

    Das ist bis auf weiteres unwahrscheinlich - uns sitzen Anwender wegen vieler Features im Nacken, die Vorrang haben.
    Speziell die Konvertierung von UHD nach BD dürfte eher selten vorkommen, zumal bislang UHDs in der Regel ohnehin bereits eine Blu-ray-Disc mit dabei haben.
     
    kufo likes this.
  9. marban

    marban Well-Known Member

    http://screenshotcomparison.com/comparison/115364

    Vielen Dank, mit einer Grafikkarte sieht der Farbraum schon viel besser aus.

    Ich möchte gerne UHDs auf BD25 shrinken. Bzw. auch gerne mal Serien auf BD25 oder BD50. da haben die Folgen, Filme z.T. um die 10-14Mbps als 4k. Da sieht man zum Teil, wie die Qualität über die Grafikkarte in die Knie geht. Werde da gerne nochmal Vergleiche machen.

    Ein anderer Punkt, kann man das erstellte Menü komplett deaktivieren? Sieht nämlich nicht besonders schön aus, als Popup Menü ein Tier zu sehen :)