Tutorial: Blu-ray Disc erfolgreich kopieren!

Discussion in 'AnyDVD HD (Blu-ray Probleme)' started by Protecus, Nov 21, 2008.

  1. thx01

    thx01 Member

    Hallo zusammen,
    ich habe ein Problem mit der Anleitung bzw. mit dem Progamm Tsmuxergui.
    Wenn ich auf "Create Blu-Ray Disk" gehe startet der Vorgang im Fenster, es kommt immer "AC3 Bad Frame detected. Resync stream & DTS bad frame detected. Resync stream". Bei ca 20% des Vorgangs wird die Anwendung durch MS-Vista beendet.
    Fehlermeldung: tsMuxeR.exe funktioniert nicht mehr.

    Problemsignatur:
    Problemereignisname: APPCRASH
    Anwendungsname: tsMuxeR.exe
    Anwendungsversion: 0.0.0.0
    Anwendungszeitstempel: 4811c6a7
    Fehlermodulname: tsMuxeR.exe
    Fehlermodulversion: 0.0.0.0
    Fehlermodulzeitstempel: 4811c6a7
    Ausnahmecode: c0000005
    Ausnahmeoffset: 00015c18
    Betriebsystemversion: 6.0.6001.2.1.0.256.1
    Gebietsschema-ID: 1031
    Zusatzinformation 1: fd00
    Zusatzinformation 2: ea6f5fe8924aaa756324d57f87834160
    Zusatzinformation 3: fd00
    Zusatzinformation 4: ea6f5fe8924aaa756324d57f87834160

    Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie:
    http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=50163&clcid=0x0407


    Im Feld "Error" steht aber nichts drin!

    [​IMG]

    Kann jemand bei dem problem helfen? wäre super ;)
     
  2. Franny

    Franny Well-Known Member

    Alles klar, danke Dir. :agree:
     
  3. Protecus

    Protecus Well-Known Member

    Hallo thx01,

    laut Deinem Screenshot, hast Du zwei Playlisten in 'tsMuxer' geladen. Einmal die Datei '00011.MPLS' und die '00046.MPLS'. Beide verweisen auf die Datei '00000.M2TS', dem Hauptfilm. Vielleicht handelt es sich dabei um eine PAL und eine HD-Version, daher die zwei Playlisten. Probiere es doch nochmals komplett ohne die Playlisten. Starte 'tsMuxer' und klicke auf 'add'. Füge nun keine '*.MPLS' Datei hinzu, sondern wähle nur die '00000.M2TS', die Deinem Hauptfilm entspricht. Sollten zwei Videospuren angezeigt werden, wähle die Spur mit 1080p Auflösung. Nun klicke noch die gewünschten Ton- und Untertitelspuren an und erstelle die Blu-ray Daten erneut. Sollte es wieder zu einem Fehler kommen und es eine TRUE-HD Audiospur geben, würde ich Diese zu einer AC3 Spur downsamplen. Klicke dazu einfach auf die Spur und setzte einen Haken an entsprechender Stelle.

    Ist Dein Problem damit gelöst? Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

    Gruß,
    Protecus
     
  4. Raider0815

    Raider0815 New Member

    Auf stand-alone Player keine BD-R abzuspielen.

    Hallo Protectus,kannst Du mir helfen ???
    Ich habe nach deiner Anleitung 2x eine Blue-Ray erstellt,und auf meinen PC-Laufwerken ( Blue-Ray ROM und Blue-Ray Brenner ) laufen alle erstellten BD-R´s !!! Aber auf meinen Stand-alone Blue-Ray Player einem Panasonic DMP-BD35 läuft nicht eine BD-R. Im Gegenteil,wenn Ich eine BD-R einlege,dann bekommen Ich sie nur mit einem Total Reset des Player wieder heraus. Habe ich etwas total fasch gemacht oder kann mein Player keine gebrannten BD-R´s verarbeiten. ( laut Hersteller aber Ja ). kannst Du mir helfen ????

    Gruß
    Raider0815
     
  5. Protecus

    Protecus Well-Known Member

    Hallo Raider0815,

    da sich die Blu-ray Discs am PC abspielen lassen, gehe ich nicht davon aus, dass es datentechnischen Fehler gibt. Hast Du die Blu-ray Disc auch wirklich 'abgeschlossen', bzw. 'finalisiert' und das 'UDF 2.50' Format vor dem Brennvorgang gewählt? Oftmals liegt es nämlich an diesen beiden Punkten, dass eine Blu-ray Disc zwar am PC abspielbar ist, es am Blu-ray Player jedoch Probleme gibt. Check bitte diese Dinge nochmals, bringe die Firmware von Deinem Player auf den neusten Stand und melde Dich dann noch mal.

    Gruß,
    Protecus
     
  6. thx01

    thx01 Member

    Hallo zusammen und danke erst mal für eure Hilfe, habs heute hinbekommen ein Film mit TsMuxerGUI ohne Probleme auf die HD umzuwandeln.
    Was ich aber leider als nächstes Problem habe, ist dass alle Filme die nach TsMuxerGUI verkürtz habe über 30GB liegen und nicht auf einen 25GB Rohling bekomme. Habe nur die H264 High 4.1 Video-Datei und die AC3 640kbps 48 Khz 6 Channel Audio Datei genommen (also die kleinste möglichkeit). Ebenfall habe ich den Abspann weggenommen, was auch nicht viel gebraucht hat.

    Wie bekommt ihr es hin das die Filme 18-23 GB groß sind? (hier laut Thread gelesen). Muss man noch irgendwelche Einstellungen vornehmen zum Rippen oder ein anderen codec benutzen? z.b. den von Matroska MKV/MKA?

    Eine Antwort wäre wieder SUPER ;)
     
  7. sambaba

    sambaba New Member

    Blu Ray

    Hallo Protecus,

    erst einmal vielen Dank für Deine perfekte Beschreibung über die Hanhabe von BluRay, BDInfo, tsMuxeR und andere Programme.

    Ich kann ohne Probleme alle meine gekauften BluRay einspielen. Ebenso ist es kein Problem diese mit Nero 9 zu brennen -eingestellte mit UDF 2.5 und Disk finaisieren. Ich kann jedoch auf meinen Stand-Alone-Player Sony BDS 300 mit Firmware Version 4.30 nicht richtig abspielen. Nach ca. 5 Minuten verschwindet der Ton und die BluRay ruckelt nur. Film ist also nicht abspielbar. Kannst Du mir dazu einen Tipp geben, woran das liegt. Meine verwendeten BluRay sind von LG 25 GB. Könnte es auch daran liegen, das Sony prinzipiell LG BluRays verweigert.
    Vielen Dank für Deine Antwort.

    Grüße Sambaba
     
  8. Protecus

    Protecus Well-Known Member

    Hallo sambaba,

    ich habe den Kopiervorgang mit einem Verbatim BD-RE 25GB Rohling getestet. Als Abspielgerät dient Sonys PlayStation 3. Ich hatte noch nie ein Problem. Vielleicht solltest Du diesen Rohlingtyp ausprobieren, wenn Du sonst alle Schritte korrekt ausgeführt hast.

    Gruß,
    Protecus
     
  9. Protecus

    Protecus Well-Known Member

    Hallo thx01,

    um welche Titel handelt es sich denn? Der größte Teil der Blu-ray Filme passt durch das Extrahieren einer Video- und Tonspur mittlerweile auf einen 25 GB Rohling.

    Gruß,
    Protecus
     
  10. thx01

    thx01 Member

    Hallo Protecus,
    ich habe 2. Blue-Ray Filme in meiner Sammlung, beide passen nicht auf eine 25GB scheibe:
    Pirates of the Caribbean-Am Ende der Welt und Pearl Harbor
     
  11. Franny

    Franny Well-Known Member

    @Protecus

    In Deiner Anleitung hast Du ja nun auch einen Kauftipp für Covers mit eingepflegt.

    Ich hätte da ne Anregung. Ich selber habe mir jetzt 20 Stück Blu-Ray 2er-Box für 13,50 € inkl. Versand bei paderbit gekauft. Je Stück = 0,38 € für die 2er-Box und für die 1er-Box 0,33 €. Versand 5,90 €. Desto mehr man bestellt, desto günstiger werden die Covers.

    Bestellt hatte ich wie gesagt bei paderbit und bin sehr zufrieden.

    Code:
    http://www.paderbit.com/CD/DVD-Archivierung/Blu-Ray-Huellen:::91_413.html
    Es gibt aber auch noch weitere Alternativen. So z.B........

    Code:
    http://www.feurioshop.de/feurio-cgi/shop.fcgi?artikelnr=1717&id=froogle
    http://www.kronenberg.com/cdrec/Verpackung/DVD/HDDVD/Blu-Ray/blu-ray.html
    http://www.protected.de/artikel_8000/8409.htm
     
    Last edited: Dec 23, 2008
  12. sambaba

    sambaba New Member

    Verbatim BluRay

    Hallo Protecus,

    Mercí für Deinen Tipp. Mit BD-RE 25 GB von Verbatim läuft die BluRay-Disk ohne Probleme.

    Danke nochmal.

    Bye.

    Sambaba
     
  13. FlyingHawk

    FlyingHawk Well-Known Member

    warum eigentlich udf 2.50 und nicht 2.60 ?
    und wie brenne ich das fux image ?
     
  14. kayirena

    kayirena New Member

    Hy,

    wie erkenne ich denn z.B. die Extras, wenn ich sie mit auf den BluRay-Rohling brennen möchte. BDInfo nennt mir leider nur die Größe. Lässt sich denn das nicht irgendwie im Klartext darstellen? Dann kann ich auch die haken an die Stelle setzen, an der ich sie brauche.

    Oder kann ich mir in einer Vorschau anschauen, was ich da gerade anklicke?

    Besten Dank an euch alle
     
  15. Protecus

    Protecus Well-Known Member

    Hallo kayirena,

    wenn Du eine Blu-ray Disc mit 'BDInfo' öffnest, werden Dir die einzelnen Inhalte und die dazugehörige Playlist angezeigt. Anhand der Abspieldauer kannst Du den Hauptfilm und das Zusatzmaterial ausmachen. Die jeweiligen '*.M2TS' Dateien kannst Du Dir auch vorher einfach auf Deinem PC anschauen, um ggf. unnötiges Zusatzmaterial zu löschen. In 'tsMuxer' kannst Du dann anschließend einfach Deine eigene Zusammenstellung erstellen. Wie es dann jedoch später mit der Auswahl der Extras funktioniert, kann ich Dir nicht beantworten, da theoretisch kein Menü vorhanden ist.

    Siehe auch: Blu-ray Disc Daten auf der Festplatte optimal abspielen

    Gruß,
    Protecus
     
  16. thx01

    thx01 Member

    Hallo,
    ich habe mal eine frage, ich habe noch 3x HD-DVD Filme die ich auch auf Blu-Ray scheiben brennen möchte, geht das genauso wie mit den Blu-Rays?
    AnyDVD HD auslesen und mit TsMuxerGUI die nicht benötigten dinge weg lassen und dann auf eine BluRay BD-R 25GB Brennen? Oder muss ich andere schritte gehen?

    Eine Antwort wäre SUPER ;)
     
  17. Protecus

    Protecus Well-Known Member

    Hallo thx01,

    ein wirklich interessanter Ansatz, den auch schon User 'Yuloc' per PN mir gegenüber angesprochen hat. Leider habe ich hierbei noch keine Erfahrung sammeln können, weder kenne ich die Dateistruktur einer HD-DVD. Versuche doch mal, HD-DVD Daten in 'tsMuxer' zu importieren und sie als Blu-ray Projekt abzuspeichern. Sicherlich gibt es auf diesem Gebiet hier noch einige erfahrene User, die Dir konkret weiterhelfen können.

    Gruß,
    Protecus
     
  18. thx01

    thx01 Member

    Hallo Protecus,
    ich hab schonmal bei Google geschaut und bin auf den Beitrag gestossen:
    Siehe Hier !

    Und wer gut in Englisch ist, hier eine Ausführliche Anleitung !
     
    Last edited: Dec 7, 2008
  19. Spiderhouse

    Spiderhouse Well-Known Member

  20. Kosti

    Kosti New Member

    Danke vielmals für die Anleitung.
    Ohne sie wäre ich aufgeschmissen.

    Habe nur eine Frage.
    Sollte man die voreingestellten Optionen (z.B. unter ''General'' das Häckchen bei ''Use assync I/O'' ) drin lassen,oder deaktivieren?

    Danke vielmals Kosti
     
    Last edited: Dec 12, 2008