Tonaussetzer bei Disney und Pixar Filmen

Discussion in 'AnyDVD HD (Blu-ray Probleme)' started by mb0210, Mar 14, 2017.

  1. mb0210

    mb0210 New Member

    Hallo,

    ich habe bei den Sicherungskopien meiner Disney und Pixar-Filme das Problem, dass über den ganzen Film sporadisch ganz kurze Tonaussetzer auftreten.

    Ich habe das schon mehrfach bei Disney/Pixar-Filmen, nun wieder bei "Findet Dorie", sehr nervend.

    Es handelt sich um die 2D-BluRays, abgespielt wird per Dune 303d Mediaplayer.

    Weiß jemand eine Lösung dazu?
     
  2. D300

    D300 Well-Known Member

    sind die Tonaussetzer den auch da, wenn Du die Filme woanders abspielst ???
     
  3. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    Hat nichts mit AnyHD zu tun
    Da AnyDVDHD nicht mit dem Inhalt der Scheibe anstellt also keine änderungen an Bild und Ton somit ist der Fehler woanders zu suchen
     
  4. Pete

    Pete Forum Admin Staff Member

    Dune player kann keine Dolby Atmos audio spielen.
     
  5. Dweller

    Dweller Well-Known Member

    Das liegt garantiert am Player.
    "Findet Dorie" hat an meinem Fantec 3ds4600 auch Aussetzer, nicht aber in PowerDVD 16!
    Genauso Zoomania, Chipmunks usw. Das liegt am Tonformat ... meist DTS HD MA
    Also am PC sind die ISO bei mir alle OK und ohne Tonaussetzer.
     
    Last edited: Mar 28, 2017
  6. D300

    D300 Well-Known Member

    An den Autor>>wichtig wäre es, gleich zu Beginn anzugeben welches Tonformat jeweils nicht abgespielt werden kann, so lässt
    sich die mögliche Ursache wesentlich leichter eingrenzen.:rockingchair:
     
  7. Rudo

    Rudo Well-Known Member

    das liegt an Bluray light Abspielung.
    Wenn die Filme seamless Branching haben, um verschiedene Sprachversionen bildlich darzustellen.
    Per vollem Menü abgespielte Filme haben das Problem nicht.
    Das betrifft die älteren Medienplayer....
    Das ist auch der Grund warum ich um diese Player einen Bogen schlug. Ich will und wollte die Kopien mit vollem Menü.

    Die spielen den Kern ab, wie alle anderen Player auch, die die neuen TS nicht können..

    Der neue Dune 4k spielt aber auch die neuen Audiospuren ab und vor allem kann er wieder das volle Bluray Menü, was der 303 nicht kann, wenn ich mich richtig erinnere.
     
  8. 3Daniel

    3Daniel New Member

    Das ist bei mir auch immer ein Thema, ich habe es nur in den Griff bekommen indem der Stream des Hauptfilms extrahiert wird. Dafür brauchst Du zwei freeware Programme, eac3to und tsMuxeR_2.6.11. In der shell eac3to laufen lassen, der gibt dir alle streams auf der Blu-Ray aus. Es sind wesentlich mehr als Du denkst da jeder Stream kleine Änderungen für die unterschiedlichen Sprachen hat (Schilder auf Deutsch/Englisch/Spanisch etc.) Wenn Du willst kannst Du dir die kleinen Unterschiede anzeigen lassen und "versuchen" den richtigen Stream für die Sprache zu finden. Bei den Streams steht die Liste der Einzelstreams da gibt es dann kleine Unterschiede, sich den unterschiedlichen Teil mit VLC ansehen und den Deutschen/Englischen etc. Teil finden und dann diesen Stream mit TSMuxer nehmen. Am besten auf iso stellen und "brennen"/kopieren. Auf einem schnellen PC ist das sehr schnell, es wird NICHTS an der Bildqualität geändert es ist nur ein neuer Container in den Film dann linear reinkopiert wird. Damit hast Du keine Aussetzer mehr. Falls Du nur isos kopierst (wie ich) musst Du natürlich vorher das image mit virtual clone drive mounten.

    Es wundert mich übrigens sehr, dass der Post erst so spät kommt, ich habe/hatte das Problem schon seit Jahren.
     
    Last edited: Apr 10, 2017
  9. Fahzuu

    Fahzuu Well-Known Member

    Das alles geht noch wesentlich weniger kompliziert - und in dem Fall ebenso kostenlos - mit CloneBD. Da kannst du mit dem preview player sehr einfach sehen, was wo drin ist und kannst ebenso lossless in eine MKV oder MP4 kopieren.
    Und für das Atmos-Problem auch gleich in ein anderes Tonformat wandeln, damit der Dune damit umgehen kann,
     
  10. 3Daniel

    3Daniel New Member

    Hab ich was verpasst? Seit wann ist ist CloneBD kostenlos? Kostet bei Elby unlimited 99€.

    Für 2D geht es vielleicht auch mit dem wunderbaren Xmediarecode. Als ich es seinerzeit probiert habe konnte der allerdings nicht mit 3D Blurays umgehen deshalb die zwei Freeware Programme. Xmediarecode eignet sich übrigens wunderbar um aus einer Bluray eine qualitativ hervorragende Version fürs Ipad für unterwegs zu stricken. Mit einer Wlan Festplatte um itunes zu umgehen ein Muss wenn man im Flieger oder Hotel unabhängig sein möchte.
     
    Last edited: Apr 11, 2017
  11. Reto

    Reto Elaborate Bytes AG

    So lange du nicht komprimierst, gehen alle Funktionen von CloneBD in der kostenlosen Fassung.
     
  12. Bernd Weinrebe

    Bernd Weinrebe New Member

    Vielleicht überblicke ich das ganze nicht, aber warum passiert das gleiche auch bei CloneDVD? Ist das nicht ein Programm aus dem gleichen (wenn nicht sogar dem selben) Hause? Dann, in dem Fall, hat man auf seiner Kopie keine Tonaussetzer sondern Sequenzwiederholungen, nämlich wenn im Film verschiedene Sprachen bzw. Beschriftungen auftauchen (z.B. englisch und deutsch). Unabhängig davon mit welchem Player man die Kopie abspielt.

    Vermutlich ist das auch nicht das richtige Forum hier. Aber beim Support von CloneDVD bekomme ich keine Antwort (auch verkauft worden? ;-)

    Auch würde ich würde das gern nochmals mit der "Findet Dori" DVD näher untersuchen wollen (verschiedene Kombinationen ausprobieren und so). Aber meine AnyDVD Version läuft ja nicht mehr... Schade.
     
  13. species1982

    species1982 Member

    Das sind Multiangle-Disks. Bei CloneBD keine Probleme damit. Da werden die richtig erkannt.
     
  14. James

    James Redfox Development Team Staff Member

    CloneDVD is probably the only program on this planet, that does it right. NEVER EVER play .vob files. CloneDVD output is intended for a player, which is able to play a DVD structure.
    Otherwise use CloneDVD mobile.
     
  15. Hellhero

    Hellhero Well-Known Member

    Die Dune Player können sehr wohl Dolby Atmos abspielen.
    Ich habe den Dune Base 3.0., Den Dune HD Base 3D, und auch den Dune HD 303d. Und habe mit keinem Gerät Probleme Dolby Atmos abzuspielen.
    Und Nein, es ist nicht der Kern, sondern mein mein AVR zeigt als Tonformatseingang Dolby ATMOS an.
     
  16. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    Na wenn der Ton als Bitstreamausgabe erfolgt dann ist das doch auch nichts ungewöhnliches , es ist und bleibt ja nur eine Tonspur welche ja von AVR Dekodiert wird