Probleme mit forced subs

Discussion in 'Allgemeiner Chat' started by Mike McCoy, May 7, 2019.

  1. Mike McCoy

    Mike McCoy Well-Known Member

    Hallo Zusammen,

    wenn ich diese forced Subs von Overlord am VLC-Player des Laptops angezeigt bekomme und am großen TV NICHT, liegt das dann u. U. an der veralteten Software des TVs (bzw. Blurayplayers), den ich über USB mit mkv speise? Sonst passt alles mit dem Bild... :(:unsure:
     
  2. D300

    D300 Well-Known Member

    immer am Abspielgerät USB am TV >> liegts am TV
    USB am Blurayplayer ....
    Kommt eben darauf an, ob man mit dem Abspielgerät die Untertitel anwählen kann.
     
  3. Mike McCoy

    Mike McCoy Well-Known Member

    ich kann mit dem blurayplayer schon die Untertitel anwählen, aber es werden halt keine forced subs angezeigt, ganz im Gegensatz zum VLC-Player. Ich werde mir mal den Panasonic 424 UHD-Player holen und schauen, ob ich da dann mehr Erfolg am TV habe...
     
  4. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    Das liegt doch daran welche Ut formate akzeptiert werden dieses sollte ja in der BDA nachzulesen sein
     
  5. Mike McCoy

    Mike McCoy Well-Known Member

    Mein derzeitiger LG-Player ist vom September 2015, und damals interessierte ich mich nicht für akzeptierte Untertitelformate. Daher kann ich das jetzt nicht mehr eruieren. Hat jemand Erfahrung mit aktuellen Panasonicplayern und forced subs? Hätte nie erwartet, dass man sich hierüber mal den Kopf zerbrechen muss... :(
     
  6. kufo

    kufo Well-Known Member

    Panasinic ist zwar gut, aber die Laufwerke sind viel zu empfindlich. Ich habe selbst so einen aktuellen...
    Kauf dir lieber den Sony 700. Der kann das gleiche und ist mit 160€ deutlich preiswerter.
    Software wird da auch regelmäßig upgedatet.
    Über Front USB die Festplatte anstöpseln klappt auch tadellos.
    L. G.
    Kufo
     
    Last edited: May 7, 2019
  7. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    Egal welcher Player Du musst erst einmal in die BDA schauen und schauen ob und welche UT format gefressen wird , dazu reicht es doch sich die jeweilige BDA von den Dich zu interessierenden Player aus dem Netz zu holen
     
  8. D300

    D300 Well-Known Member

    Mich wundert, das Dir Dave noch nicht den Tip gegeben hat: Festplatten >USB> MKV abspielen> sind Typische
    Atribute für Stand Alone Mediaplayer.. Die können das !!
     
    kufo likes this.
  9. kufo

    kufo Well-Known Member

    So sieht es aus @D300 (y) Du kannst bei MKV ja wählen ob du nur forced haben willst, oder alle Untertitel.
     
  10. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    Die sollten doch wissen wie sie was wollen und wenn er den Kaas am BD Player hat will, dann is das so
     
  11. D300

    D300 Well-Known Member

    Hmmpff .. ich will auch so manches, allein,.. es funzt nicht immer.:confused::whistle:
    .....................
    aber da gibts kein Gewackel ...bei USB abspielen mit TV, oder BluRay Player hakts doch so gut
    wie immer.
    Die TVs spielen uU. nicht alle Tonformate, die BD-Player können so wie hier nicht die üblichen
    Sub - Formate.
    Dagegen sind die Mediaplayer regelrechte Wollmilchsäue.
    Ich hab zB. für FullHD immer noch den 900B und bin Happy mit dem Ding.
     
    Last edited: May 8, 2019
  12. Mike McCoy

    Mike McCoy Well-Known Member

    ok, Mediaplayer... Ist für mich Neuland. Gibt es eine Empfehlung für einen 4k Mediaplayer, der KEINE Probleme mit sub-Formaten hat?
     
  13. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

  14. snoopy0815

    snoopy0815 Well-Known Member