Probleme bei Ironman

Discussion in 'AnyDVD HD (Blu-ray Probleme)' started by HD_Addict, Sep 14, 2008.

  1. hi leute

    "Iron Man" hat fantastisch gefunkt - ripp und gemuxt nun passt er auf nen 25 GB rohling, ich hatte keine probleme
     
  2. Tox

    Tox Well-Known Member

    dann ist es offenbar eine charge schlechter pressungen, ist auch des öfteren schon vorgekommen. habt ihr überhaupt schon mal probiert, das material ohne anydvd zu kopieren?
     
    Last edited: Sep 19, 2008
  3. Fernspaeher

    Fernspaeher Member

    ich denke auch lag an der blu ray.

    habe den film gestern direkt vom blu ray laufwerk in film und ton demuxt und das ganze anschliessend mit tsmuxer zu einer blu ray verbunden.

    das hat geklappt!
     
  4. sssamir

    sssamir Member

    Habe PowerDVD 8, IronMan läuft nicht

    hallo,

    habe exakt dieselbe Erfahrung gemacht. Wollte mir den Film anschauen mit LG-Laufwerk und es wird angezeigt 'konstruiere Ironman'. dann bleibts 'hängen' nichts geht mehr. Auch mit der neuesten Version von PowerDVD 8. Hat das was mit den BD-Live Kram zu tun?
    Insofern glaube ich nicht, dass es an der Bluray-Disc selbst liegt, es sei denn, es war dieselbe Videothek.... :agree:
    In der c't wird PowerDVD 8 als gutmütig bezeichnet und als Referenz. Sie gehen davon aus, wenn PowerDVD 8 Probleme mit Scheiben hat, sind die Firmwares der Standalone - Player vermutlich auch nicht besser dran. Das kann ich in diesem Fall aber nicht prüfen, da ich keinen Standalone-Player habe.
     
  5. Schnurrli

    Schnurrli Active Member

    Erfahrungsbericht :

    - Power DVD - Fehler wie beschrieben

    - Arcsoft TotalMedia Theatre - funktioniert einwandfrei

    - Film auf BD25 in PS3 - funktioniert einwandfrei


    Fazit :

    Problem liegt eindeutig bei PowerDVD


    MfG

    Schnurrli
     
  6. HD_Addict

    HD_Addict Member

    Das hört sich ja erstmal gar nicht so schlecht an. Scheinbar funktioniert das Abspielen mit dem Arcsoft TotalMedia Theatre ohne Probleme. Dieses Prog werde ich demnächst mal testen. Würde mich auch wundern, wenn Slysoft den Kopierschhutz von Ironman nicht knacken könnte *Schleim*:)

    Ich hoffe das Slysoft auch in Zukunft auf dem neuesten Stand der Kopierschutztechnik bleibt und ich stets meine Kopien für den privaten Gebrauch anfertigen kann.

    @TOX Das Blurays in Sachen Verkratzen aufgrund der neuen Beschichtung resistenter sind habe ich auch schon gehört. Allerdings hieß es zum Beginn der CD's und DVD's auch, dass diese hunderte Jahre problemlos archiviert werden können und siehe da: Teilweise sind die Scheiben schon nach wenigen Jahren nicht mehr brauchbar, d.h. auch bei korrekter Behandlung und Lagerung. Ob die Bluray-Disk es besser macht werden wohl erst die nächsten Jahre zeigen.....

    Ich werde damnächst noch mal Meldung machen, ob sich Ironman mit dem Arcsoft TotalMedia Theatre oder mit Nero 8 HD ohne Probleme anspielen lässt. Ich hoffe wirklich, dass alles gut wird....

    In diesem Sinne: Vielen Dank für die rege Anteilnahme an diesem Thread und auf das wir alle noch lange unsere Freunde an der hochauflösenden BD's haben werden....

    MfG, HD_Addict

    P.S. Ich bin wirklich süchtig nach High Definition Medien. Wenn ich ne DVD sehe wird mir schon fast übel. Jede meiner BD-Disks habe ich schon zig-mal gesehen :rock:. Wenn man per Full-HD Beamer auf 2,90m Bildbeite Filme guckt fällt ein SD-Medium auch wirklich unangenehm auf.


    Signatur: Sanyo PLV Z-2000, Denon AVR 1802, PS3, HTPC, ELAC Cinema Line 1, LCD-TV: 32LG3000
     
  7. Juliaasbest

    Juliaasbest Well-Known Member

    Jo Addict, gibt nix schöneres als Full HD aufm schönen Beamer mit entsprechender LW. :rock: Dem Heimkinofan hätte in den letzten Jahren nichts besseres passieren können.

    Btt :)
     
  8. Tox

    Tox Well-Known Member

    @hd_addict naja, du musst bei deinen überlegungen bezüglich der haltbarkeit von optischen medien differenzieren. beschreibbare rohlinge halten definitiv keine hundert jahre, im schlimmsten fall grad mal ein paar monate. das kommt dabei im wesentlichen auf 2 dinge an: die sauberkeit des brennvorgangs und, noch viel wichtiger, die lichteinwirkung auf die reflektionsschicht. fakt ist, dass die bei beschreibbaren medien aus einem organischen material besteht und sich durch uv-licht sehr einfach zersetzt.

    demgegenüber stehen die industriell gepressten medien, die die informationen nicht durch chemische veränderung, sondern durch physische formung des trägermaterials (berge und täler), die informationen manifestieren. diese sind unempfindlich gegenüber lichteinwirkung und es gibt nahezu keinen grund, warum ein solches medium nicht in einigen jahrzehnten noch lesbar sein soll, zumindest nicht, wenn man nicht mit dem auto drüber fährt o.ä. ;)

    der verfall der informationstragenden schicht eines mediums (was der deutlich häufigere grund für nicht mehr lesbare medien ist) muss unterschieden werden von der kratzfestigkeit der oberfläche, die bei bds eindeutig verbessert wurde. insofern sollte man also cds und dvds nicht mit bds vergleichen.

    edit: ach ja, ich habe die kratzfestigkeit nicht nur gehört, sondern schon ausprobiert :)
     
  9. Juliaasbest

    Juliaasbest Well-Known Member

    @Topic, ich kann Ironman mit Power DVD problemlos abspielen. Hab aber auch TT von Arc wieder runtergeschmissen, da noch zu unfertig und kein .Evo Support.

    @archivieren, wenn man ehrlich ist lohnen imho eh vlt 1-3% der Filme eine langjährige Archivierung. Ich nutze nur ein paar RE's für Ausnahmefälle. Rest wird für eine gewisse Zeit "zwischengespeichert". Aber jeder Jeck ist anders und das ist auch gut so. 8)
     
  10. Tox

    Tox Well-Known Member

    @archivieren nuja, wer seine filme derzeitig notorisch auf auf bds brennt, ist selbst schuld. 6,50€ für nen einlagigen rohling und 29€ für nen zweilagigen sind mir eindeutig zu teuer, abgesehen davon, dass man auch noch den zugehörigen brenner benötigt, und viele rohlinge, insbesondere die 50er, ein paar megabyte weniger als 50 GB haben, sodass man die datenmenge, die beispielsweise bei fox-filmen ausgenutzt wird, welche exakt 50 GB ist, nicht mal unterbekommt (was ich eine frechheit finde, dass man sie dann als 50er verkauft). im moment ist es doch so, dass man festplattenspeicher für 8,75 cent/GB bekommt, da kostet der speicher für einen 25er-film nur 2,19 € und auch für die nerds, die ihre filme als so wichtig erachten, dass sie ne sicherung benötigen, kostet der doppelte speicherplatz (auf zwei hdds dann) auch nur 4,38 €. deutlich günstiger als bd-rohlinge und bd-brenner, wie ich finde. außerdem sind festplatten auch noch schön schnell und bequem.
     
  11. Condor

    Condor Well-Known Member

    Na dann schreibe mal hier rein, wo man für dieses Geld die Rohlinge bekommt!!
    Sind es Verbatims??

    Condor
     
  12. Juliaasbest

    Juliaasbest Well-Known Member

    Mein Reden, Tox. :agree:

    @Condor, ne Verbatim kriegst nicht für den Preis, wenn überhaupt Platinum oder so. Aber auch nur, wenn man 10er Packs oder so nimmt.
     
  13. Condor

    Condor Well-Known Member

    Was machst du denn nach einer gewissen Zeit?
    Löschen? Da braucht man es nicht aufzuheben. Warten bis cloneBD (wenn es so heißt!!) kommt? Das kann auch keine Wunder vollbringen. Falls es überhaupt shrinken kann, dann wird es Stunden dauern und nicht wie bei der DVD - na mal paar Minuten und alles ist geritzt. Vielleicht warten bis die BD 50 GB billiger wird, das wird wohl Sony soweit wie möglich zeitlich verzögern wie es nur geht!!!

    Das ganze läuft schleppend an und hier in Deutschland liegt der Anteil was analoges Fernsehen betrifft bei über 50%. Dazu kommt noch, dass die öffentlich rechtlichen Sende wie ARD / ZDF erst 2010 bei den olympischen Spielen umstellen werden. Dabei wird das jetzige digitale Fernsehen parallel mitlaufen. Somit ist in den nächsten, sagen wir mal 5 Jahren, vielleicht damit zu rechnen einen höheren Anteil an HD-Definition und alles was damit zusammen hängt, erfolgen. Daher werden die Preise wohl nicht so schnell purzeln, was BD-R 50 GB angeht.

    Condor
     
  14. Juliaasbest

    Juliaasbest Well-Known Member

    Ja löschen, gegebenenfalls ersetzen. NOCHMAL es geht hier nicht um eine Glaubensfrage, sondern schlicht um eine Schilderung, wie ich es handhabe. Ich sammele nicht mehr groß. Die Vergangenheit hat mich gelehrt , daß ich aus 20 Jahren Kino vlt 20-30 Filme als "sammlungswürdig" erachte , der Rest hält sich so lange bis ich der Meinung bin es/sie zu "ersetzen".

    Das impliziert keine Kritik an deiner Verfahrensweise.

    Und nochmal - jeder Jeck ist anders. 8)
     
  15. Tox

    Tox Well-Known Member

    mh... bei alternate gibs platinum-rohlinge für 6,49, und zwar einzeln... aber ich hab den eindruck, dass wir ziemlich ot werden.
     
  16. djevolver

    djevolver New Member

    hätte da auch mal ne frage...

    iss das eigentlich noch normal?
    ich hab mir iron man DVD ausser videothek ausgeliehen um ihn mir anzusehen...
    hab keinen dvd-player mit fernseher...
    wozu auch ein dvd-player hab ich im pc und einen schönen großen widescreen...
    mehr brauch ich doch gar net ;)

    nu leg ich die dvd ein und nix geht
    ich kann anschließend noch nichtmal andere cd´s/dvd´s mehr auslesen bis ich den
    rechner neu gestartet habe...
    nu ärger ich mir den arsch ab das ich für den film bezahlt hab aber ihn nicht sehen kann!
    das liegt doch auch wieder an diesen kopiershutzwahn oder?
    kann ich da irgendwas machen das ich den film doch noch sehen kann?
    als player hab ich powerdvd vlc windoofmedieaplayer usw... system ist vista64
     
  17. Tox

    Tox Well-Known Member

    wir sind hier im hd-forum. dvds hamm hier nichts zu suchen. :p oder wie es in den forenregeln steht: nicht im thread anderer leute posten, sofern du ihnen nicht beim lösen ihrer probleme helfen willst. ergo wenn du dein eigenes problem hast, mach bitte auch deinen eigenen thread auf, danke.

    mal davon abgesehen, leg die scheibe mal in ein anderes laufwerk ein und beobachte, was dann passiert. deine playersoftwares haben nichts mit dem problem zu tun. und nein, es ist nicht normal, dass ein rechner einfriert beim einlegen einer dvd.
     
    Last edited: Sep 22, 2008
  18. djevolver

    djevolver New Member

    sorry
    hatte nach einer lösung für mein problem gesucht und dachte dieses wäre wohl ein ähnliches problem...
    mit dem selben film
    habe auf deinen hinweis in einen anderen teil einen thread gemacht danke

    http://forum.slysoft.com/showthread.php?t=20435
     
  19. gjg

    gjg New Member

    Iron Man mit PowerDVD abzuspielen

    problem gelöst:
    wenn ihr die Bluray auf Festplatte habt, extrahiert aus dem Ordner Stream die Datei 00000.m2ts (gesamter Film) mit TsRemux in normale .ts Datei. Anschließend macht ihr aus der Datei wieder mit TsRemux eine Bluray. Diese ist schon mit PowerDVD 7.0.3319a direkt abspielbar. Macht daraus eine Iso-Datei; diese ist dann auch mit PoerDVD8 abzuspielen.
    Gruß
    gjg
     
  20. Tox

    Tox Well-Known Member

    naja das ist nicht wirklich was für die fraktion unter uns, die unter "sicherungskopie" nicht nur den hauptfilm versteht ;) eine sicherungskopie sollte dem original in sachen inhalt in nichts nachstehen...