Predator Upgrade

Discussion in 'AnyDVD HD (Blu-ray Probleme)' started by Päppelchen, Jan 28, 2019.

  1. Päppelchen

    Päppelchen Member

    Hallo zusammen,

    wie erkenne ich eigentlich die richtige Playlist bei BDs? Manche Filme besitzen identisch lange Titel. Nur welche davon ist dann die richtige?

    Wenn ich mit AnyDVD eine Log-Datei von der Disc erzeuge kann man sie mit 7Zip öffnen. Und wie geht es dann weiter? Ist die richtige Filmdatei jene, welche Im Ordner PLAYLIST die größte mpls-Datei ist?

    So auch bei der aktuellen Disc von Predator Upgrade.

    Wenn ich die Disc mit CloneBD bearbeite und nur den Hauptfilm sichern möchte öffnen sich mehrere Titel. Ich sehe mit CloneBD lediglich Unterschiede in den Audiospuren oder Untertiteln. Einige Titel scheinen aber auch absolut identisch zu sein. In wie fern hilft mir jetzt die mit AnyDVD erzeugte Log-Datei weiter?

    Beste Grüße,

    Päppelchen
     

    Attached Files:

  2. D300

    D300 Well-Known Member

    Du kannst im Forum deine Beiträge löschen, oder "und" Korrigieren..
     
  3. D300

    D300 Well-Known Member

    wenn dann im Ordner Stream die Größte m2ts, bei Playlist >mpls< hat die größe nicht so viel zu bedeuten.
    ich hab Hier auch "irgendwann" schon mal nachgefragt, was die wichtigsten Dinge sind, die man
    so einer LogInfo entnehmen kann und wo sie zu finden sind.
    Leider hab ich nie eine Antwort bekommen.
    Hoffe mal, Du hast da mehr Glück.:)
     
    Last edited: Jan 28, 2019
  4. Päppelchen

    Päppelchen Member

    Hallo D300,
    vielen Dank für deine Antwort. Das mit der m2ts Datei hilft mir allerdings leider auch nicht weiter.
    Wenn ich den Hauptfilm mit CloneBD sichern möchte, kann ich ja nur Titel "XYZ" wählen. Da gibt es keine Verweise auf die m2ts Datei.
    Bei Predator liegt die Filmspur insgesamt 4 mal vor. 2 davon schließe ich aus, da dort keine deutsche Tonspur hinterlegt ist. Bei den anderen 2 ist die deutsche Tonspur (und Untertietel) enthalten. Die Titel sehen aber gleich aus. Welche von den ist nun die Richtige?
    Klar, bei nur zwei Möglichleiten kann man das testen, aber es gibt ja auch Filme, da sind weitaus mehr Titel offensichtlich identisch.
    Gibt es jemanden der weiss, wie man auf Anhieb den richtigen Titel findet?
    Bei den Star Wars Filmen ist das z. B. relativ einfach. Da kann man die deutsche Version gleich an der deutschsprachigen "Laufschrift" im Vorspann trotz gleicher Titellängen erkennen.
    Bei anderen Filmen ist das aber gar nicht zu erkennen. Oder ist es da wie bei Predator Upgrade egal welchen Titel man wählt, weil es keinen Unterschied gibt?
     
  5. D300

    D300 Well-Known Member

    Film mit AnyDvd als ISO auf Festplatte, die ISO mit VirtualCloneDrive Mounten > Film Öffnen> In BDMV-Stream reinsehen und die größte m2ts raussuchen (falls vorhanden).
    Diese m2ts dann in zB. MKV-Toolnix reinziehen die benötigten Ton und Sub-Spuren auswählen und Muxen.
    Ich würde das mal so ausprobieren. (Funktioniert so gut wie immer ,..außer bei soh-ne Geschichten wie St.Wars
    Vorspann)

    Man muss ja nicht zwangsweise CloneBd benutzen.
     
  6. Päppelchen

    Päppelchen Member

    Der Film muss aus mehreren m2ts Datein zusammengesetzt sein. Es gibt mehrere größere davon ( zu 5 - 13 GB). Mit MKV-Tollnix habe ich noch keine Erfahrung gemacht. Mal schauen, gucke mir das am Wochenende mal an. Dann habe ich mehr Zeit dafür.
    Ich fände es hat schön wenn ich es ganz einfach nur mit CloneBD machen könnte (alternativ habe ich noch den Affen, der zeigt aber auch mehrere gleich Lange Titel an). Da hat man sich extra die ganzen Lizenzen für die Progrogramme gekauft, dann muss es doch da auch eine Lösung dafür geben ohne das man sich dann noch diverser Hilfsprogramme bedienen muss :confused:
     
  7. D300

    D300 Well-Known Member

    BDInfo !? , was sagt BdInfo zu den Playlisten (oder Stream)
     
  8. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    ...das stimmt so, nur bedingt.
    CloneBD hat sehr wohl einen Stream ausgewählt. Und der beinhaltet den Film, die dt. Audiospur und wenn gewohlt, die UT . Und bei diesem ist der Haken gesetzt.. Alle Anderen werden nur angezeigt bzw. aufgelistet.
    ( .... probiert mit aktueller CDB Version ) . Also Hilfsmittel sind nicht notwendig. Nur wenn man andere Prog. , wie z.B. TsMuxer, nutzt , ist BD Info immer hilfreich.

    ... oder habe ich jetzt was falsch verstanden .
     
    Last edited: Jan 29, 2019
  9. D300

    D300 Well-Known Member

    und deshalb ist es immer schön, wenn man einen Screenshoot dazu bekommt..
     
  10. Fahzuu

    Fahzuu Well-Known Member

    Die Frage ist eigentlich falsch gestellt.
    Ich lese hier oft die Frage nach der "richtigen" playlist. Abgesehen von fake playlists bei Screen Pass ist jede playlist "richtig", lediglich für unterschiedliche Zwecke gedacht, sei es Film vs. Bonus vs. extended cut oder einfach ein anderer Sprachsatz.

    Du willst wissen, welche playlist die ist, die du persönlich willst.
    Um das zu entscheiden, ist doch CloneBD perfekt geeignet.

    Also zeigt es dir hier offenbar zwei playlists an - wenn die sich durch nichts unterscheiden, ist es doch vollkommen egal, welche du nimmst.
    CloneBD blendet eigentlich Duplikate aus, also werden sie sich vielleicht schon in irgendeinem Detail unterscheiden.

    Wenn die Sprachen identisch sind, für sowohl audio, als auch Untertitel, dann kann es noch sein, dass die Kapitelmarken unterschiedlich sind (zu sehen, wenn du mit der Maus über den Filmstreifen gehst - die gelben Linien sind Kapitelmarken).
    Oder, wenn es mehrere clips sind, evtl. sind einige unterschiedlich (ebenfalls zu erkennen, wenn du mit der Maus über die Filmstreifen gehst).

    Wenn es sonst keinen Unterschied gibt, dann nimm die erstbeste und fertig.

    Ich sehe nicht, wie irgendwelche weiteren Tools noch informationen liefern könnten, die nicht bereits von CloneBD angezeigt werden.
    CloneBD ist für mich das eine one for all tool.
     
  11. Päppelchen

    Päppelchen Member

    Hallo zusammen,

    @Klausser: CloneBD hat den Harken bei einem Titel gesetzt, das ist korrekt. Nur der enthält nicht meine Voreinstellungen (deutsche Tonspur). Also ist das nicht der Titel den ich suche.

    @D300: Anbei zwei Screenshots (CloneBD und BD Info). Die Angaben von BD Info helfen mir bei CloneBD aber nicht weiter.

    @Fahzuu: Ja, du hast recht. "Meine" Plylist soll den Hauptfilm mit deutscher Tonspur und Untettiteln enthalten. Bei den ersten beiden Titeln fehlt die deutsche Tonspur, also sind das nicht die richtigen für mich. Die folgenden 2 scheinen absolut identisch zu sein (Laufzeit, Kapitel, Tonspuren, Untertitel). Nur was unterscheidet diese Titel dann voneinander. Bei diesem Film ist es noch relativ einfach, einfach eine von den zwei Möglichkeiten auswählen und gucken. Aber es gibt auch andere Beispiele. Einige Filme haben bis zu 20 oder noch mehr augenscheinlich gleiche Titel. Jeden einzelnen davon zu Testen wäre echt nervig. Natürlich kann ich wie du vorgeschlagen hast den erstbesten Titel auswählen, ich würde aber gerne verstehen warum CloneBD es so darstellt und wo die Unterschiede bei den Titeln liegen.

    Beste Grüße,

    Päppelchen
     

    Attached Files:

  12. D300

    D300 Well-Known Member

    aber interessant ist das ergebnis ja doch ... in CloneBD gibt es 4 mpls die als Film taugen
    und BDInfo zeigt 8 Stück an...
    bei den zwei, die Du Dir (als richtige) ausgesucht hast sind irgendwo unterschiedliche Größen.
    Ich hol mal die Scheibe und schau sie mir mal an.
    Mit MkvToolnix ist so eine mpls in 3min durchgelaufen... also was solls-
     
  13. Päppelchen

    Päppelchen Member

    @D300: Das Programm vom Affen zeigt übrigens genau so wie BD Info 8 Titel an und wählt automatisch den ersten Titel aus.
     
  14. D300

    D300 Well-Known Member

    mit der NR. ?
     
  15. Päppelchen

    Päppelchen Member

    Dort wird Titel 800 wird vorausgewählt (siehe Bild)
     

    Attached Files:

  16. D300

    D300 Well-Known Member

    dann kannst Du mit größter wahrscheinlichkeit davon ausgehen, das die 800 auch die richtige Playlist ist !(y)

    Edit:
    ich hab vermutlich die gleiche BD--
    die 800 hat schon gepasst... für einen Remux brauch ich dann weder CloneBD noch den Affen.
    MkvToolnix - Ts-Muxer und BDSub2Sub (wg.der "Forced") genügen vollkommen.
    (Nachdem die ISO erstellt ist dauert das bearbeiten gerade mal 10 Minuten)
    Klar kann man darauf bestehen, das CloneBD unbedingt funktionieren soll..
    ich finde andere möglichkeiten aber spannender.

    ............................
    der komplette Film in BDMV _ Stream ist Tatsächlich mal nicht vorhanden...
     
    Last edited: Jan 30, 2019
  17. Helmut1978

    Helmut1978 Well-Known Member

    Hallo ist nicht die erste Bluray mit so vielen mpls Daten, 800 er und 850 er sind
    oft identisch. Gibt bei Avatar auch 4 800er und 4 850
    Konnte log Datei nicht mit Bdinfo öffnen.
    Also könnte ich nur mutmaßen.
    Öffne die Disk mit bd info und gehe auf eine Mpls Datei so das die blau wird.
    in der Bildmitte hast du die 5 m2ts Dateien.
    00694-00698m2ts .
    Gehe mal paar mpls Dateien durch und guck ob sich die m2ts Dateien ändern.
    Dürfte bei der Laufzeit eigentlich nichts ändern nur bei der Größe müsste
    was ändern , weil mal hast du die Summe der m2ts Dateien 30 GB und mal 29,95 GB.
    Falls eine m2ts datei herraus ragt .
    Kannst du die über Explorer Disk öffnen , Stream Ordner. M2ts x angucken.
    und Unterschied sehen.

    Und mal mpls in tsmuxer laden , schauen bei welcher Sprache Häckchen gesetz sind.

    Waren bei Robocop (2014) 2 mpls Dateien
    1 Mpls Eng und Jap
    2 Mpls Deu und Fra.

    Durch setzen der Häckchen konnte man mit Tsmuxer
    Englische und deutsche Tonspur in einem Rutsch kopieren.
     
  18. Päppelchen

    Päppelchen Member

    Habe den 800er Titel jetzt mit dem Affen bearbeitet und mir den Film dann angeschaut. War alles ok, kompletter Film in deutscher Sprache mit Untertiteln.
    Den Unterschied in der Größe (30 GB zu 29,95) bei BDInfo würde ich mit der Anzahl der Tonspuren begründen. Bei einigen Titeln sind nur 2 vorhanden, bei anderen um die 7 Tonspuren. Oder irre ich mich da?
    Trotzdem gibt es bei der Titelwahl einige die augenscheinlich absolut identisch sind. Weiss jemand wieso das so ist? Das würde mich generell mal interessieren nicht bloss bei diesem Film.
     
  19. Fahzuu

    Fahzuu Well-Known Member

    Playlist 800 und 850 sind absolut bitidentisch.
    Warum das Chinesenprogramm nicht, wie CloneBD, zumindest solche duplikate ausfiltert, ist mir schleierhaft. CloneBD räumt da wenigstens ein Bisschen auf.

    So wie ich das sehe, macht CloneBD das recht sauber.
    Allerdings wäre es vielleicht eine Idee für die Entwickler, die (oder eine der) playlisten als default auszuwählen, die die eingestellten Sprachen enthält.

    Du fragst dich, was der Unterschied zwischen 850 und 851 ist:

    um 26:32 kommt ein 30-sekündiger clip, der in beiden Varianten unterschiedlich ist. Vermutlich irgendwelcher im Film sichtbarer Text, der in unterschiedlichen Sprachen dargestellt wird.
    Nochmal eine halbe Stunde später kommt nochmal so etwas.

    Ich sagte ja: mit der Maus über die Filmstreifen gehen, dann siehst du es in der Regel, wenn du die clip-Nummern zwischen den roten Strichen vergleichst.
    Ich hab die Scheibe nicht, aber es ist denkbar, dass die 800 (oder 850) die englische Version ist und die 851 (oder 801) die... deutsche? Vielleicht aber auch eine andere Sprache.

    Für sowas ist CloneBD wirklich unschlagbar.
     
  20. Helmut1978

    Helmut1978 Well-Known Member

    Hallo
    Habe heute die UHD Bekommen
    Verhältniss ist ähnlich wie auf Bluray
    Tatsächlich gibt es Englische Fassung mpls 800 + 811
    und Internationale Fassung mpls 807 + 812 mpls.

    Die grosse Datei ist die Inter. Fassung.
    die kleine Datei ist die Eng.Fassung.

    Im Film tauchen an zwei Stellen "Predator Schrifftzeichen" auf
    in der Engl. Fassung kommt sofort die Übersetzung in Grün.
    In der Inter. Fassung wird das wohl mit versteckten Untertitel geregelt.