Paysafecard - wie funktioniert es genau?

Discussion in 'Kaufabwicklung und Lizenzschlüssel' started by Sp1d3r, Dec 13, 2009.

  1. Sp1d3r

    Sp1d3r New Member

    Hallo,

    ich musste gestern, als ich eine Lizenz für ein hier angebotenes Programm erwerben wollte, erschreckend feststellen, dass keine ordentlichen Zahlungswege wie Bankeinzug, paypal oder moneybookers akzeptiert werden, sondern nur Kreditkarte und dieser paysafe kram, der mir bis gestern überhaupt nicht bekannt war.
    Eine Kreditkarte besitze ich nicht, es würde auch keinen Sinn machen eine Visa auf Prepaid Basis zu erwerben, da mich das Programm dann gleich 38 EUR teurer kommen würde. Die jährliche Visa Gebühr kommt ja auch noch dazu.
    Zähneknirschend stellte ich mich mental darauf ein, mir eine paysafe card zu besorgen.

    Wie genau funktioniert das? Ich gehe in einen Laden (Netto, Rossmann etc.) kaufe mir solch eine Karte und kann sie gleich mit einen exakten Betrag meiner Wahl an der Kasse aufladen? Und dann - zuhause angekommen - sofort über den Betrag verfügen?
    Auf Verzögerungen habe ich keine Lust, auf zusätzliche Gebühren schon garnicht.
    Was kostet diese paysafe card an Gebühren? Ich hoffe nichts!
    Versteht mich bitte nicht falsch, aber ich besitze ein Bankkonto, paypal und moneybookers, und konnte damit immer problemlos überall im Netz bezahlen, habe auch schon diverse Softwarelizenzen mit paypal bezahlen können. Nur Slysoft geht da andere Wege.
     
  2. romoal

    romoal Well-Known Member

    Hallo,
    siehe Link

    http://www.paysafecard.com/de/

    Du besorgst dir die entsprechende Summe (in Paysafecards), gibst die Nummer beim Kauf bei SlySoft ein, können mehrere Karten sein und schon ist der Kauf perfekt. Klappt ausgezeichnet. Du bekommst augenblicklich von SlySoft den Key (oder auch mehrere) zugeschickt. Aktiviere diese und der Spass kann beginnen.
     
    Last edited: Dec 19, 2009
  3. Sp1d3r

    Sp1d3r New Member

    aha, paysafe ist also vom prinzip her sowas wie Handy-Aufladkarten. Man kann kann Karten mit diversen Beträgen kaufen (15 EUR, 30 EUR, usw.) und dann über die Beträge im I-Net verfügen?
     
  4. romoal

    romoal Well-Known Member

    Genauso ist es, ganz leicht zu handhaben.
     
  5. pit bull

    pit bull New Member


    verstehe ich das richtig, wenn ich etwas für 30€ erwerben möchte kann ich mir auch 3 10€ Karten holen und muss mir keine 50€ Karte kaufen
     
  6. romoal

    romoal Well-Known Member

    Genauso ist es.
     
  7. pit bull

    pit bull New Member

    Danke, hat einwandfrei geklappt

    ein Upgrade auf AnyDVDHD (lebenslang) für 29,60€ wollt ich mir nicht entgehen lassen, obwohl ich 'noch' kein HD Laufwerk habe ;)
     
  8. tomsen

    tomsen Active Member

    Hi! Ich habe schon die AnyDVD HD lifetime Lizenz gekauft, nun möchte ich noch CloneDVD Mobile erwerben. Paysafecard finde ich gut, es ist die einzige Zahlungsart die mir bekannt ist, bei der man vollständig anonym bleibt. Man fährt zur Tankstelle, zahlt in bar, kriegt den Coupon, den man beim Bestellen dann einlöst.

    So. Nun kostet CloneDVD Mobile aber 51,00 € - die Paysafecard gibt es allerdings nur als 10, 25 und 50 €. Ich müsste also 50,00 € + 10,00 € kaufen. Bin ich gezwungen 9,00 € Trinkgeld zu geben oder wie geht das? Nicht dass ich den Slysoft-Leuten das nicht gönne ;), aber 9,00 € ist doch schon ganz schön happig. Gibt es eine Lösung?

    Ich weiß gar nicht mehr wie ich das bei AnyDVD gemacht habe. Ich glaube ich hatte 100,00 € und 10,00 € gezahlt, also 1,00 € Trinkgeld, was kein Problem ist.
     
  9. newbit

    newbit Member

    Restguthaben der Paysafecard bleiben erhalten und können bei einem der nächsten Einkäufe mitverwendet werden.Ich handhabe es so, das ich den Betrag des Restguthabens auf diesen Coupon notiere und diese bei Gelegenheit mit vertickere.
     
  10. Focus_ST

    Focus_ST Member

    Genau über den gleichen Code kannst du das Restguthaben für einen anderen einkauf weiter nutzen.
     
  11. tomsen

    tomsen Active Member

    Ja - nur wo bezahlt man schon mit paysafecard? Und nach 12 Monaten beginnt das Restguthaben zu verfallen - pro Monat um 2 Euro.

    Jetzt läuft gerade die 20% Aktion und ich würde zuschlagen. Leider ist der Preis für CloneDVD mobile lifetime 40,80 € - so ein Mist. Wegen 80 Cent muss ich für 10 € mehr eine paysafecard kaufen, deren Rest dann verfällt.

    Könnte denn Slysoft die Preise nicht einfach paysafecard-freundlich erstellen?
     
  12. romoal

    romoal Well-Known Member

    Hallo,
    nimm doch 1x 25,00 € und 2x 10.00 €, dann hast Du nur ein Restguthaben von 4,20 €. Ich glaube, damit kannst du leben oder?
     
  13. tomsen

    tomsen Active Member

    Soll ich Dir was sagen? Auf den Gedanken bin ich echt nicht gekommen. Wie peinlich ist DAS denn? :eek:
     
  14. Moonie

    Moonie Well-Known Member

    Wenn ich sowas lese regt mich das jedesmal auf.
    Warum wollt Ihr eigentlich "anonym" bleiben?
    Ich hab auch vollständigen Namen und Adresse beim Kauf meiner 4 Lizenzen angegeben.
    Es kann ecuh nichts passieren , auch nicht wenn Ihr in DE lebt und Slysoft gibt keine Daten raus. Ausserdem wie soll man auch draufkommen das Ihr euch eine Software gekauft habt?
     
  15. romoal

    romoal Well-Known Member

    Pflichte Moonie bei, der Besitz von AnyDVD ist absolut legal und auch in Deutschland nicht verboten!
     
  16. tomsen

    tomsen Active Member

    Es hat ja auch niemand behauptet, dass der Besitz von AnyDVD illegal ist.

    Es wäre nun müßig darüber zu diskutieren, wer welches Sicherheitsbedürfnis hat. Der eine gibt seine Daten Preis, der andere nicht, so ist es nun mal. Eigentlich nicht schlimm und auch kein Grund sich aufzuregen. ;)
     
  17. Moonie

    Moonie Well-Known Member

    diverse Rechtsverdreher sind da anderer Meinung
     
  18. romoal

    romoal Well-Known Member

    Hallo,
    auch wenn viele "Winkeladvokaten" meinen, AnyDVD sei verboten, so entspricht dies nicht den Tatsachen. Die deutsche Justiz und Rechtsprechung besagt eindeutig, siehe Kommentar:

    Rechtsstreit

    Die häufig zu hörende pauschalisierende Aussage, dass das Programm an sich verboten sei, entspricht nicht den Tatsachen. In vielen europäischen Ländern, auch in Deutschland und Österreich, darf das Programm zwar weder beworben noch verkauft oder verliehen werden, der Besitz selbst ist jedoch unter anderem in Deutschland nicht strafbar. Der Gebrauch ist strafbar,[5][6] sofern dabei eine technische Schutzvorrichtung umgangen wird und dies nicht ausschließlich zum eigenen Privatgebrauch geschieht.[7][8]
     
    Last edited: Jun 22, 2010