Neue CloneBD Version mit Doby Vision in MKV?

Discussion in 'CloneBD (de)' started by Kugelfisch, Jul 28, 2020.

  1. Kugelfisch

    Kugelfisch Active Member

    Hallo,

    nachdem Dolby Vision jetzt grundsätzlich mit mkv funktioniert (wie man bei makemkv lesen und testen kann), würde mich interessieren, ob hier schon an einer neuen CloneBD Version gebaut wird, die das dann unterstützt?

    Grundsätzlich geht es jetzt, aber so nach und nach müssten ja alle Tools (CloneBD, MKVToolnix, Mediainfo, ffmepg, ...) noch nachziehen mit einem Update, damit es überall eingebaut werden kann.
     
  2. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    .....DV funktioniert " jetzt " mit MKV ? ...das ist mir neu.
    Sollte ich da was dazu lernen ? (n)
     
  3. SamuriHL

    SamuriHL Moderator

  4. D300

    D300 Well-Known Member

    brauchen unsere Player dadazu auch ein Update, oder geht das auch so?
     
    kufo likes this.
  5. SamuriHL

    SamuriHL Moderator

    Auf dem PC funktioniert es nicht. Die Spieler müssen aktualisiert werden, um dies zu unterstützen. Wir haben ExoPlayer on the Shield als Demo für die Funktionsweise. Warten auf die Aktualisierung von Plex

    English:
    It won't work on the PC. Players will need to be updated to support it. We have ExoPlayer on the Shield as a demo for how it'll work. Waiting for Plex to get updated
     
    kufo likes this.
  6. Kugelfisch

    Kugelfisch Active Member

    Zumindest kann man es aktuell schon mal testen. Film mit Makemkv gerippt, exoplayer auf der Shield installiert, angepasste playercorefactory.xml in Kodi eingestellt und schon kann man in Kodi en Player auswählen und mit dem exoplayer die mkv-Datei mit DV abspielen (und inkl. TrueHD / Atmos Ton). Klappt auf jeden Fall problemlos.

    Ich warte jetzt noch, bis ein Update von CloneBD und MKVToolnix kommt. Dann werden die Scheiben neu gerippt mit CloneBD und mit MKVToolnix bearbeitet. Bin gespannt, wann die Updates kommen....
     
  7. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    ...klärt mich bitte mal einer auf, welchen Sinn nun MKV mit "DV" macht. (n) Wird was besser als über ISO ?
    Es müssen die Player dem Ganzen per Update angepasst werden. Gefolgt , wie oben beschrieben , Kodi mit angepasster Playercorefactory.
    Könnte mir vorstellen, das so Probleme beim Abspielen anderer Formate entstehen könnten.
    Warum also MKV statt ISO ?? Vielleicht weil bei vielen TV Geräten dessen interne Player dieses Format beherrschen ?
    Aber wozu dann auch noch am MediaPlayer basteln ? :confused:
     
  8. SamuriHL

    SamuriHL Moderator

    Das ist nicht der Punkt. Das Kodi-Setup ist nur eine Demonstration, wohin die Dinge gehen. Sobald Plex Dolby Vision in MKV unterstützt, rippen Sie das MKV einfach, legen es auf Ihrem NAS ab und es wird automatisch zur Wiedergabe in Ihre Plex-Bibliothek aufgenommen. ISO ist Platzverschwendung auf einem NAS. Ein MKV, der sie alle regiert.

    English:
    That's not the point. The Kodi setup is just a demonstration of where things are going. Once Plex adds support for Dolby Vision in MKV, then you simply rip the MKV, drop it on your NAS, and it automatically gets added to your Plex library for playback. ISO is a waste of space on a NAS. One MKV to rule them all.