mkv Tonspur schleichend asynchron

Discussion in 'CloneBD (de)' started by MiTi-1, Mar 19, 2019.

  1. MiTi-1

    MiTi-1 Member

    Hallo. Ich habe grundsätzlich keine Probleme bei der Erstellung von mp4 Dateien. Alles perfekt. Sobald ich aber auf das mkv Format wechsle (3D!), so gibt es bei praktisch allen BluRays einen schleichenden Zeitversatz der deutschen Tonspur, oder aber bisweilen auch von Beginn an. Schleichend bedeutet, zu Anfang des Films passt die Synchronisation, aber je länger der Film läuft, desto verzögerter kommt der Ton. Ich habe mir die neueste Beta geladen, ohne Erfolg.
    Kennt jemand das Problem und wenn JA, wie hat er es gelöst. Im Forum bin ich bisher nicht fündig geworden.
    Danke
     
  2. D300

    D300 Well-Known Member

    sollte sich @Reto mal ansehen
    Bitte vom jeweiligen Film die InfoLog Datei Hier reinstellen.
    Deine vorgehensweise Bitte genau erklären.
    (andere mögen es anders machen... ich erstelle als erstes die ISO (kopierschutz raus) auf die Festplatte und mache "immer" von dieser ISO aus die nächsten Schritte...dabei gabs noch Nie Probleme mit Asynchronität)
    eine schon mal erstellte Filmdatei nochmal bearbeiten, kann zu Synchronitätsproblemen führen.
     
    Last edited: Mar 20, 2019
  3. MiTi-1

    MiTi-1 Member

    Mach ich, kein Problem.
    Habe mal zwei Files hochgeladen, die das Problem (hoffentlich) zeigen. Einmal der Rip von Gravity 3D, hier mit einer Umwandlung der Tonspur in AC3, und einmal Jupiter Ascending 3D mit der Tonspur im Original, also unkomprimiert. Das Video ist in beiden Rips unkomprimiert, so wie ich es eigentlich immer mache.
    Ich habe schon verschiedene Versuche mit verschiedensten Einstellungen durch, im worst case bekomme ich sogar gar keinen Ton oder er bricht irgendwo nach ein paar Minuten ab. Wohlgemerkt, alles nur dann, wenn ich einen 3D Film auf meinen Server bringen will und somit gezwungen bin auf das mkv Format auszuweichen.
    Es macht auch keinen Unterschied, ob ich die Daten direkt von der BluRay lese, oder als iso-File auf die Platte. Habe ich auch ausprobiert.
    Danke für die Hilfe
     

    Attached Files:

  4. MiTi-1

    MiTi-1 Member

    Bin ich der Einzige mit diesem Problem? Keine Vorschläge?
    Vielleicht nochmals zur Klärung: Meine Einstellungen sind: Video kopieren, ohne zu transcodieren, und Ton als AC3 überspielen. Das gibt den Tonversatz.
    Und wenn man Video kopiert und Ton kopiert, also praktisch eine 1:1 Kopie auf die Platte legen, dann bricht der Ton bei z.B. Avatar nach 15 Minuten ab... egal ob die Checkbox CINAVIA deaktivieren im AnyDVD HD gesetzt ist oder nicht.
    Und wenn man ein anderes Format für den Ton nutzt, also beispielsweise DTS oder AAC, dann spielt das Video im VLC oder JRiver gar nicht ab.
    Checkbox ist immer auf MVC (Frame packed) gesetzt, versteht sich.
    Alles sehr spooky.
    Irgendwelche Lösungsansätze?
     
  5. MiTi-1

    MiTi-1 Member

    Sehe gerade, es gibt ne neue AnyDVD beta. Da scheint genau das CINAVIA Problem gefixt. Werde ich gleich mal ausprobieren.
     
  6. MiTi-1

    MiTi-1 Member

    Scheint, als mache ich hier den Selbstunterhalter. Also, mit der neuen AnyDVD Beta ist das Problem auch nicht gelöst. Also zumindest bei meiner Avatar Disk ist nach ca. 15 Minuten schluss mit dem Ton, sofern ich die BluRay ohne transcodieren auf Platte bringen will.
     
  7. Pete

    Pete Forum Admin Staff Member

    Elaborate Bytes are currently working on a lot of fixes, some possibly related, please have patience.

    Elaborate Bytes arbeiten derzeit an einer Vielzahl von Korrekturen, einige davon möglicherweise im Zusammenhang, bitte Geduld.
     
    kufo likes this.
  8. MiTi-1

    MiTi-1 Member

    No prob. Ich bin gespannt und steh Gewehr bei Fuss. :)
     
  9. kufo

    kufo Well-Known Member

    @Pete
    Wie ist es denn mit aktuellen Nvidia Treibern? Kann man die Installieren oder gibt es da noch Probleme. Ich war nach dem letzten Beitrsg dazu nicht sicher ob das Problem endgültig gefixt ist

    Gruß
    Kufo
     
  10. Pete

    Pete Forum Admin Staff Member

    Bitte jetzt probieren die version 1.2.4.8.
    Ich hoffe, es hilft.
     
    kufo likes this.
  11. Pete

    Pete Forum Admin Staff Member

    Sry, google translate, hope it's readable
    Seit Version 1.2.4.6 gibt es eine Problemumgehung, die die beschädigte SEI-Meldung buffering_period behebt, die spätere nVidia-Treiber generieren.
    Für mich scheint es völlig sicher, neue nVidia-Treiber in Kombination mit aktuellen CloneBD-Betas zu verwenden.
    Ich habe nicht geprüft, ob es neue nVidia-Treiber gibt, die sich um das Problem kümmern, aber es sollte keinen Unterschied machen.

    There is a workaround since version 1.2.4.6, that fixes the broken buffering_period SEI message, that late nVidia drivers generate.
    So far - to me - it seems perfectly safe to use new nVidia drivers in combination with current CloneBD betas.
    I haven't checked, whether there are new nVidia drivers out that take care of the problem, but it should make no difference.
     
    kufo likes this.
  12. MiTi-1

    MiTi-1 Member

    Aufgrund meines Problems bin ich mir nicht sicher, ob ich die richtige Person für die Aussage bin, aber ich habe keinerlei Probleme mit dem neuen, bzw. neuesten NVIDIA Treiber.

    I don't know if I am the right person to say, but I did not encounter problems with the new and newest Nvidia drivers.
     
  13. MiTi-1

    MiTi-1 Member

    Test läuft. Ich fange an mit Blade Runner 2049 3D. Wie gehabt... Video codec -> 1:1 Kopie ohne transcodieren, Audio -> AC3, MVC frame packed.

    @Pete
    Test is running. I start with Blade Runner 2049 3D. As before/ as always... video codec -> 1:1 copy without transcoding, audio -> AC3, MVC frame packed.
     
  14. kufo

    kufo Well-Known Member

    Readable and understandable (y)
    Thanks Pete, I'll try it. I wasn't sure if this fix would work for further Nividia releases.
    Danke Pete.,ich werde es versuchen. Ich war nicht sicher, ob dieser Fix auch für spätere Nvidia Veröffentlichungen funktionieren würde.

    Thank you

    Kufo
     
  15. MiTi-1

    MiTi-1 Member

    Also, Test mit 3 Filmen durchgeführt: Avatar, BladeRunner 2049 und Gravity. Kein Tonversatz mehr und auch kein Abbruch. Hat alles mit den oben genannten Einstellungen geklappt. So weit, so gut. Allerdings konnte ich ein kleines Problem in der 3D Darstellung feststellen, welches mit VLC und JRiver reproduzierbar ist... ich weiss jedoch nicht, ob es ein Problem der Player-Software ist, oder der gerippten Filme: Bei schnellen Bewegungen im Film stimmt die linke Auge/ rechte Auge Synchronisation nicht, so dass die sich schnell bewegenden Körper unscharf flirrend werden und transparent wie bei einem transparenten Hologramm. Sehr gut zu sehen in der Anfangsszene bei AVATAR, wenn die neuen Soldaten das gelandete Raumschiff verlassen und zum Flughafengebäude auf Pandora laufen.

    @Pete
    Test was done with 3 movies, Avatar, BladeRunner 2049 and Gravity. All could be ripped successfully in the way I described above. Sound/synchronisation fitted the movie, no abort. So far so good. But there's a slight problem in 3D effect which was reproducible with VLC and JRiver... so I do not know if it is a player (software) problem or a problem of the ripped movie file: With fast movements the left eye/ right eye synchronisation doesn't fit anymore so that fast moving corpuses get blurred and shimmering like a transparent holographic picture. Very good to see in the beginning of AVATAR movie when the new soldiers are leaving the landed spaceship running to the Pandora airport.

    P.S.:
    AVATAR still ends with an error message
    [ERROR ] [0x0000000b34840000] ELEMENTARY_STREAM::Write:860 > __ensure(!m_Frame)
    [ERROR ] [0x0000000b34840000] last reported error: 'ELEMENTARY_STREAM::Write:860 > __ensure(!m_Frame)' (6)
    Error in processStreams
     
  16. MiTi-1

    MiTi-1 Member

    Ich habe versucht dem Darstellungsproblem mal ein wenig auf den Grund zu gehen und habe dabei folgendes festgestellt:
    Es scheint so, als wenn das gerenderte Video stimmt. Denn wenn man auf PAUSE drückt, so stabilisiert sich das Video und ergibt einen sauberen 3D Effekt. Das entspricht auch der Beobachtung, dass ein 3D Video in ruhigen Szenen sehr gut ist, aber sobald Bewegung rein kommt quasi "zusammenbricht". Die links/rechts Information für die Augen kommt nicht zeitgleich, wodurch einem schon nach relativ kurzer Sehzeit übel wird. Bei AVATAR sehr schön zusehen in der Anfangsszene mit dem grossen Kipper, der die Pfeile in den Reifen hat... die sind verschwommen und haben praktisch keinen 3D Effekt und die kurz zuvor vorbeilaufenden Arbeiter können in den Konturen praktisch nicht wahrgenommen werden. Ganz schlimm wird es in grossen "Wimmelszenen" wie z.B. als der Angriff auf den "heiligen Baum" und in einer kurzen Sequenz aus der Vogelperspektive das unter dem Wind der Kopter-Rotoren flatternde Gras mit den Navi gezeigt wird. Da erkennt man praktisch gar nichts mehr.

    Es spielt keine Rolle, ob man das Video im MVC-Modus erstellt, oder explizit im SBS li/re Modus.
    Stellt sich nun die Frage, woran liegt das?

    Sowohl im VLC als auch in JRiver tritt der Effekt auf. Und eigentlich sollte eine Gigabyte Geforce GTX 1060 OC (NVIDIA Treiber 419.35) auf Windows 10 Pro 64bit (1809) mit 16GB RAM und i7-7700K 4.2 GHz CPU wirklich ausreichend performant sein.

    Hat jemand einen Idee, woran es liegt?
    Gibt es irgendeine 3D Einstellung in den NVIDIA Treibern, die ich übersehen habe oder die falsch eingestellt sind? Oder ist es ein Treiber-Problem? Bin gerade etwas ratlos.
     
  17. MiTi-1

    MiTi-1 Member

    OK. Habs gelöst. Treiberproblem. Habe die Grafikkartentreiber nochmals installiert, jetzt passt es.
    Hurra!
    :)
    Das war mal ne schwere Geburt.
     
  18. kufo

    kufo Well-Known Member

    @MiTi-1
    Schön, das es endlich klappt (y)
    Welche Version der Nvidia Treiber verwendest du aktuell? Immer noch die 419.35? Aktuell ist der 419.67.
    Wäre interessant gewesen :)

    L. G.
    kufo
     
  19. MiTi-1

    MiTi-1 Member

    Sorry. Hab ich vergessen zu schreiben. Ist jetzt der 419.67. Also der aktuellste. Müsste jetzt mal schauen, ob ich durch Rückschreiben auf den 419.35 wieder das gleiche Problem bekomme... aber nach meiner langen Exkursion in Sachen 3D bin ich eigentlich froh, dass es endlich so funktioniert, wie ich es mir vorgestellt habe. UND... never change a running system. Erst recht, wenn es ne Windows-Kiste ist.
    :)
     
    kufo likes this.
  20. kufo

    kufo Well-Known Member

    ...Wahre Worte :)