Mit Nero/AnyDVDHD auf BD-RE Film wird vom Sharp BD-HP20S nicht erkannt

Discussion in 'AnyDVD HD (Blu-ray Probleme)' started by maulwurf_xxx, May 3, 2008.

  1. maulwurf_xxx

    maulwurf_xxx Member

    Hallo,

    habe der Flug des Phoenix mit Nero 8 und AnyDVDHD ohne Probleme auf eine BD-RE kopiert, läuft auf dem PC auch.
    Allerdings will mein Sharp BD-HP20S die nicht abspielen -> 'unbekanntes Format', hat jemand einen Tipp?

    Laut Produktbeschreibung soll er BD-R/E abspielen können.

    Ist mein allererster Versuch mit selbstgebrannten BD.

    Danke und Gruss
     
  2. Omegamann

    Omegamann Well-Known Member

    Hallo,habe den selben Player und will demnächst auch Blu-Ray Brennen.Als erstes solltest du
    die neueste Firmware 1.10 Installieren.Wenn das nichts hilft den Film als BD_Rom Brennen,weil der Player DVD+R DL auch nur als DVD Rom und nicht als Video DVD Erkennt.Ich hoffe das hilft dir Weiter.
     
  3. Omegamann

    Omegamann Well-Known Member

    Heute kam die Version 1.12 der Firmware raus.Leider kann man bei Sharp nicht die
    Verbesserungen nachlesen.Sollte das Abspielen funktionieren,kannst du das hier ja mal
    posten.Viel Glück
     
  4. Sven78

    Sven78 Active Member

    Hi du mußt bei Nero UDF 2.5 einstellen sonst wird die Disk von keinem Player abgespielt. Bei geht es mit der PS3, Samsung BD-P1400 und dem Panasonic DMP BD30EG ohne Probleme.

    Mfg Sven
     
  5. Omegamann

    Omegamann Well-Known Member

    Habe gestern leider auf Computerbild.de einen Test mit dem Player gelesen,wonach weder DVD+R-DL noch gebrannte BD-R/BD-RW laufen sollen,obwohl in der Anleitung ganz klar
    BD-R und BD-RW als Unterstützte Formate steht.Ich hoffe ,das neue Update hat das Problem behoben,sonst kann man den Player ja gleich in die Tonne treten.Gruss und
    trotzdem viel Glück
     
  6. maulwurf_xxx

    maulwurf_xxx Member

    Habe das Update vollzogen, kann allerdings immmer noch keine BD-R/E abspielen, bei dvds hatte ich bisher noch keine Probleme.
     
  7. Tox

    Tox Well-Known Member

    @sven78 was hat das mit dem thema zu tun? maulwurf hat offensichtlich eine 1-zu-1-kopie gemacht, da gibs gar nichts einzustellen.

    zum problem: ich glaube, dass es daran liegt, dass die kopierte disk keinen kopierschutz mehr drauf hat. laut aacs-lizenzvereinbarungen MUSS eine BD kopiergeschützt sein. wenn sie es nicht ist, muss ein player sich weigern, sie wiederzugeben.
     
  8. Omegamann

    Omegamann Well-Known Member

    Ich habe Sharp gemailt und bekam das als Antwort:bezüglich des Themas "Verwendung gebrannter Blu Ray Medien mit dem BD-HP20S" können wir Sie darüber informieren, dass bei Nutzung bestimmter Geräte und Medien das Modell BD-HP20S diese erkennen und abspielen kann.

    PC: Sony Vaio VGN-FZ 31Z/S bzw. Sony Vaio VGN-61 ZU/M

    Brennsoftware auf diesen Modellen: Direct-To-Disc (BDAV-Recording Format)

    Medien: Sony BD-R or BD-RE disc

    Also Sony Rohlinge und die Brennfunktion von Windows nutzen,wenn ich das richtig verstanden habe.
     
  9. Sven78

    Sven78 Active Member

    @Tox

    erstens steht es nicht genau drin wie er diesen Film kopiert hat. Somit gehe ich davon aus das er es mit AnyDVD auf die Festplatte gerippt hat und da sind es nunmal zwei verzeichnise BDMV und CERTIFICATE.
    Wenn er nun diese 2 Verzeichnisse hat muß er diese mit Nero als UDF 2.5 auf einen BD-RE brennen. Wenn nicht dann wird es als ganz normalen Daten Track gespeichert und die ließt halt nunmal kein Standaloneplayer. Und somit hat es wohl was mit dem Thema zu tun. ( nächstes mal ein bissle freundlicher )

    Das einzige was noch sein kann ist das der Film nicht richtig einschlüsselt wurde und deswegen nicht richtig erkannt wird. Da die Player bei BD-R oder BD-RE nur BDAV nimmt und keine verschlüsselten Streams.

    Am besten den Film auf Platte rippen dann mit Nero in UDF2.5 brennen und gut ist. Ich war heute beim Kumpel der hat den Sharp HP20S und die Filme liefen ohne Fehler.

    Mfg Sven
     
    Last edited: May 14, 2008
  10. Condor

    Condor Well-Known Member

    Das glaube ich nicht, dass das so stimmt!!!! Du nimmst mit deiner HD-Cam eine Aufnahme von z.B. Hochzeit auf. Daraus erstellst du eine BluRay. Diese kannst du sehr wohl dann abspielen auf dem BD-Player, ansonsten wäre das ganze vollkommen sinnlos. Für was brauche ich dann eine HD-Cam?

    mfg
    Condor
     
  11. Tox

    Tox Well-Known Member

    @sven78
    die technischen details für das dateisystem einer bdmv sind mir durchaus bekannt, ich habe nicht behauptet, dass das nicht so ist, was du geschrieben hast. für mich war aber anhand maulwurfs formulierung klar, dass er sie direkt kopiert haben sollte. der umweg über einzelne dateien ist meiner auffassung nach einigermaßen sinnlos. vllt fragen wir ihn auch das nächste mal einfach, bevor wir antworten geben, mit der er möglicherweise gar nichts anfangen kann (nicht jeder hat das nötige technische hintergrundwissen, um zu wissen, dass es wege gibt, eine bd zu kopieren, wo man nichts einstellen kann, und wiederum solche, wo man das einstellen kann, was du sagst. dann sucht derjenige sich kaputt)

    @condor
    eine bdav ist etwas anderes als eine bdmv. was ich sagte, gilt vorrangig für die bdmv, obgleich ich auch berichte gehört habe, dass standalone-rekorder in asien ebenso bei bdav den kopierschutz einbauen. wofür du eine hd-cam brauchst, kann ich dir sagen. um aufnehmen von videos. alles weitere, insbesondere die spätere nachbearbeitbarkeit, wird dir nicht ausdrücklich zugestanden und unterliegt absolut der laune sonys.

    @omegamann
    das problem ist, dass man, so glaube ich, nicht ohne weiteres authoring eine bdav aus einer bdmv machen kann...
     
  12. maulwurf_xxx

    maulwurf_xxx Member

    Ich denke ich hatte mit Nero eine Bluray Disk-Kopie gemacht mit ANYDVD-HD im Hintergrund.

    Jetzt habe ich mit ANYDVD-HD den Film gerippt und dann mit Bluray Disk(UDF) gebrannt:
    - Kein Multisession
    - Physikalische Partition
    - UDF 2.50
    - Disk finialisieren

    Beide Ordner in die Root hineingelegt von der Bluray, wobei im Ordner CERTIFICATE keine Dateien waren, nur ein Unterordner BACKUP.

    Allerdings wieder das gleiche Problem -> "keine Disk erkannt".

    Liegt das am leeren CERTIFICATE-Ordner?
    Bei einer anderen grippten sind Dateien vorhanden, oder müssen die noch in eine spezielle Ordnerstruktur?

    Gruß und vielen Dank für die Hilfe und Denkanstösse bisher. :agree:
     
  13. maulwurf_xxx

    maulwurf_xxx Member

    hmmm, kann mir keiner helfen?
     
  14. Sven78

    Sven78 Active Member

    Es könnte auch am Rohling liegen. Welche Rohlinge verwendest du ?

    Mfg Sven
     
  15. Condor

    Condor Well-Known Member


    Ich weiß, das Samsung SAs ohne Probleme dies können. Wenn ich mir so das ganze durchlese, bin ich der Meinung dass es dein Sharp nicht kann. Es gab ja auch bei den DVD-PLayern am Anfang diese Inkompatibilität!! Eine Möglichkeit besteht auch darin, dass er nur BD-R lesen kann.

    Beim brennen "Disk finalisieren" Haken nicht setzen mal versuchen!!

    Rohlinge von Verbatim und LG sollten gehen, wobei der LG ein BD-RE war.

    mfg
    Condor
     
  16. stefan20

    stefan20 Well-Known Member

    Nich jeder Rohling läuft z.B. auf meinem Samsung:

    LG BD-RE 25: läuft, aber ich muß die Disc teilweise 2-3x einlegen, bis sie erkannt wird.
    Sony BD-RE 25: da geht nix.
    Die TDK BD-RE 50: läuft wie Butter. 1A Rohling

    Verbatims BD-RE kann ich erst Ende der Woche testen, dann sollte die Bestellung da sein..

    BD-R laufen alle. Denke die BD-RE machen noch Probleme bei den meisten Playern.
     
  17. maulwurf_xxx

    maulwurf_xxx Member

    Habe einen BD-RE Verbatim benutzt, sonst habe ich nur noch Sony BD-R da.

    Mene Frage aber, nach dem rippen habe ich
    - einen Ordner zB 32545127_KUNGFUHUSTLE_D3
    - dadrin einen BDMV
    - und einen CERTIFICATE(gleiche Ebene wie BDMV)

    Wie brenne ich das jetzt mit dem 32545127_KUNGFUHUSTLE_D3 im Root oder mit den beiden Ordnern BDMV und CERTIFICATE im Root?

    Dann auch die Frage nach dem CERTIFICATE, warum ist abundzu mal was drin und abundzu nur der Backup-Unterordner (auch leer).

    Wäre nett wenn Ihr mit noch ein wenig weiterhelfen könntet.
     
  18. ja das mit dem "certificate" ordner würde mich auch ma interessieren, wenn da noch irgendwelche certifikate im selben ordner sind, kann man die dann einfach löschen????? bevor man die disc brennt?????????
     
  19. Condor

    Condor Well-Known Member

    Auf dem Samsung läuft der LG-Rohling BD-RE ohne Probleme. Auch der Verbatim-Rohling BD-R läuft ebenfalls ohne Probleme. Als nächstes nehme ich von Sony den BD-R und sage bescheid in Sachen Kompatibilität.

    mfg
    Condor
     
  20. stefan20

    stefan20 Well-Known Member

    naja, bei mir eben nicht. da zickt der LG. er wird nicht immer sofort erkannt.
    und den sony habe ich nicht einmal zum laufen gebracht.

    habe neueste firmware drauf. vielleicht ist die ältere da besser ?