Mediaplayer M9702 und das Fachsimpeln darüber

Discussion in 'Allgemeiner Chat' started by Darion, Jul 2, 2019.

  1. Bolle66

    Bolle66 New Member

  2. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    Wie jetzt Adapter ? Da liegt dann die HDD mehr oder weniger "lose " rum :rolleyes:
    Ich nutze Fantec Alu Festplattengehäuse. Sind klein, liegend oder wie bei mir, stehend verwendbar. Dazu gehört ein externes Netzteil.
    Die Gehäuse gibt es in mehreren Varianten. z.B. zusätzlich zu USB3 auch mit SATA . Wer's braucht.
    Die Dinger kosten etwas um die 20 Euro. Sind kaum grösser als die 3,5 " Platte.
     
  3. Sackstand

    Sackstand Member

    ich will die Platte auch schnell Mal wechseln bzw im Himedia nutzen
    ich denke eine Fantec DB Alu 31 wird es
     
    Last edited: May 17, 2020
  4. D300

    D300 Well-Known Member

  5. razi2

    razi2 Member

    @Darth Sidious:
    ich staune da nur, wie du bei so einem Haufen zu- und abschaltbarer HHDs den Überblick behälts, auf welcher Platte dann was liegt, die du dann einschalten musst?
    mit einer (papiernen?) Excel-Liste??? Da ist man mit einen Raid-Pool besser bedient.
    Aber das sollte jeder für sich selbst herausfinden, ich persönlich stehe dann doch eher auf einer NAS ...
     
  6. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    Nee razi2. Der Ausweg.
    Eine Favoritenliste einschl. Cover anlegen. Man muss nur systematisch beim Anlegen vorgehen. Dann hat man auch z.B. Filme, die Fortsetzungen hatten, zusammenhängend dargestellt. Wichtig die Titelbennung vorm Einfügen in die Favoritenliste.
    Leider werden unter Favoriten die Titel nicht zwangsläufig nach dem Alphabet geordnet. Sondern der neu hinzugefügte Titel wird automatisch an den Anfang der Favoritenliste gesetzt.
    Man löscht dann z.B zwei schon vorhandene Vorgänger unter Favoriten. Und fügt sie gemeinsam mit dem Neuen wieder ein. Es ist mit wenig Mühe realisierbar.
    Die einzelnen HDD spielen so keine Rolle mehr. Man muss also unter "Filme" nicht jedem HDD - Ordner durchsuchen, sondern hat statt unter "Filme" im Ordner "Favoriten" eine gemeinsame Liste der Filme aller HDD , einschliesslich Cover.
     
    Last edited: May 18, 2020
  7. Sackstand

    Sackstand Member

    @Klausser
    Muß man für jeden Film selbst ein Cover zum Film einfügen damit dieses bei der Filmauswahl angezeigt wird oder funktioniert das ähnlich wie bei Kodi ? Wenn nicht-----wo genau kommt das Cover hin (einfach in den Ordner wo die ISO drin ist ?
     
  8. Gaxer

    Gaxer Member

    Lies selbst . . . etwa ab #297
     
    DaveO88 likes this.
  9. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    Der M9702 sucht nichts im Netz, so wie Du es von Kodi kennst.
    .... also Cover selbst auf die Platte einfügen, auf der sich der Film befindet.
    Geht alles ruckizucki in Sekunden. Es gibt genügend Bezugsmöglichkeiten für ein BD oder 4K Wunschcover.
    Aber es ist zwingend zu beachten ! Das Cover muss 100%ig den identischen Namen tragen. Also z.B. Film XyZ (2020)_4K_DV.ISO und Cover XyZ (2020)_4K_DV.jpeg .
    Du brauchst keinen Ordner. Einfach beides speichern.
    Normal reicht ja xxx (2020). Ich setze aber für mich, wie im Bsp. oben , immer auch die Auflösung und die "HDR-Variante" hinzu. Im Bsp. DV für DolbyVision.
    So sehe ich unter dem Cover in Schriftform alle Infos zum Film, die ich gern sehen möchte.
     
    Last edited: May 20, 2020
    Sackstand likes this.
  10. Sackstand

    Sackstand Member

    Danke euch

    Gibt es eine Möglichkeit die bisherigen Cover die in Kodi (Bibliothek) gespeichert sind in der Ordnerstruktur vom Himedia zu finden ?

    Es steht mir ja sonst noch einmal ein ziemlicher Zeitaufwand bevor um die Cover für meine vorhandenen Filme (sind auch Paar TB) aus dem Netz zu suchen.
     
    Last edited: May 22, 2020
  11. Max Doener

    Max Doener New Member

    Hallo Forum,
    das ist mein erster Post hier, obwohl ich schon öfters mitgelesen habe.

    Mein M9702 aus einer spanischen Bestellung zeigt ein seltsames Verhalten, wenn dieser auf SMB Freigaben zugreifen soll. Den Benutzernamen und das Passwort habe ich natürlich abgespeichert. Ich komme auch genau einmal auf die Freigabe auf dem NAS. Sobald ich z.B. ins Hauptmenü zurückgehe und dann wieder auf die Netzwerkfreigabe gehen will, fragt er mich erneut nach Name und Passwort.

    Und das ganz Seltsame: Auch wenn ich es dann wieder korrekt eingebe, meint er, es sei falsch.

    Ich muss das Gerät dann erst komplett ausschalten und nach dem nächsten Einschalten komme ich dann wieder sofort auf die Freigabe. D.h. die Anmeldedaten passen prinzipiell.

    Ich habe hier noch einen alten Oppo BDP-103d herumstehen. Der macht das nicht so. Da kommt man immer auf die Freigabe.

    Kennt ihr das? Ist das ein normales Verhalten beim M9702? Gibt es eine Abhilfe oder mache ich etwas falsch?

    An bestimmte Verhalten dieses Gerätes habe ich mich ja schon gewöhnt (Leider keine autoscript-Funktion, auf die ich so gesetzt hatte. Brutaler Power Cut (kann man glaube ich schon so formulieren), ohne das Linux-System vorher herunterzufahren usw.).
    Aber der Netzwerk-Betrieb wäre mir schon wichtig.Das ist mein Haupteinsatzzweck.
     
    Last edited: May 22, 2020
  12. ssj3rd

    ssj3rd Member

    Zum Thema Autoscript:
    Das stimmt, Script funktioniert nicht mit chinesischem Jailbreak.
    Nur nicht der Jailbreak deaktiviert die AutoScript Funktionalität, sondern
    im chinesischem Jailbreak wurde die Script Unterstützung mit Absicht komplett entfernt.
    Aus dem Grund habe ich mir sogar auf M9702 den RU Jailbreak installiert.

    Geht also doch :)

    Quelle:
    http://www.hifi-forum.de/viewthread-166-9927-197.html
     
  13. Max Doener

    Max Doener New Member

    Ja, aber wie du schon schriebst, leider nicht mit der Version, mit der der M9702 ausgeliefert wird. Und den RU Jailbreak wird man nicht umsonst und dann auch noch ´draufbekommen.;)
     
    Last edited: May 22, 2020
    coopervid likes this.
  14. Max Doener

    Max Doener New Member

    Ich habe die Verbindung zwichen NAS und M9702 nun mal über NFS probiert. Damit komme ich problemlos auf mein OMV NAS. Nur eben nicht über SMB.
    BTW: Ich habe in diesem Thread nichts über die NFS-Settings gelesen (falls ich das nicht übersehen habe), mit der man den NFS-Share auf dem NAS einrichten muss. Daher hier mal die relevante Zeile aus meiner /etc/exports-Datei:

    /export/Video 192.168.1.0/24(fsid=1,ro,async,no_root_squash,crossmnt)

    Mit den Openmediavault-Default-NFS-Einstellungen ging es nicht. Erst als ich die Optionen wie oben angepasst hatte.
     
  15. ssj3rd

    ssj3rd Member

    Wenn du den Thread den ich verlinkt habe gelesen hast, gibt es wohl einige HiFi-Forum Mitglieder die dir den RU Jailbreak umsonst drauf machen.
    Und klar kannst du den überbügeln über den chinesischen JB, wurde dort ja auch so gemacht.
     
  16. Balor

    Balor Well-Known Member

    @ssj3rd
    Kennst Du Hintergründe warum die Chinesen es gemacht haben?
    Kann man vielleicht eine Anleitung bekommen wie Du den RU Jailbreak auf dem M9702 installiert hast?
     
  17. Max Doener

    Max Doener New Member

    Ich habe ihn nur überflogen und nicht im Detail gelesen. Klingt interessant. Danke.
     
  18. ssj3rd

    ssj3rd Member

    Nur zur Info, ich selber habe noch keinen M9702 und bin hier nur Leser bis meiner kommt, dann zusammen mit dem LG77CX.

    Aber ich informiere mich gerne im Voraus so viel wie es eben geht und dabei bin ich auf den HiFi Forum Thread gestoßen,
     
  19. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    Dann musst Du aber auch sagen das es sich hier um ein Zitat handelt , so erweckst Du den Eindruck das es sich um eine Aussage deinerseits handelt um es zwei Posts später zu revidieren

    AREmoji_20200518_213259_1461.gif
     
  20. ssj3rd

    ssj3rd Member