M2TS > mkv Untertitel & Kapitel

Discussion in 'Allgemeiner Chat' started by Foxeffect, Jan 4, 2019.

  1. Foxeffect

    Foxeffect Member

    Hallo liebe Gemeinde,

    ich habe ein kleines Projekt an dem ich scheitere trotz dessen dass ich mich hier fleißig belesen habe.

    Projekt:
    Mir liegt eine Bluray vor von der ich eine M2TS Datei habe um sie zu demuxen und zu einer mkv zu muxen.
    Der Film ist in englisch und hat dauerhafte, deutsche Untertitel welche nicht eingebrannt sind. Mein Demux ergab: Videodatei, Audiodatei, Untertitel (sup) und Kapitel (txt).

    Untertitel (Haupt-)Problem:
    In diesem Fall würde mir SRT (automatische Ausrichtung am unteren Bildrand) reichen. In sub wäre aber auch möglich aber da konnte ich den Fehler auch nicht abstellen (nur anfänglich getestet).
    Der Untertitel hat die absolut falsche Position (linkszentriert & mittig) und falsche Größe (deutlich kleiner).
    In jedem Fall tritt dieser Effekt auf: sogar schon nach demux (also unbearbeitet). Geprüft habe ich dies mit SUPread. Im Vorschaufenster sehe ich wie es in jedem Fall nach mux oder trotz Bearbeitung aussieht (linkszentriert & mittig).
    Leider weiß ich mir nicht mehr zu helfen. Ein Demuxfehler schließe ich aus da ich 2 verschiedene Programme probiert habe.
    (Die Framerate habe ich meines Erachtens beachtet, allerdings hatte die m2ts [Framrate 59,xx] eine andere Framerate als die mkv in meinem Test entstand obwohl ich die Videodatei auch unbearbeitet ließ)


    Kapitel Problem:
    wie verarbeite ich die txt so das mkvmerge sie frisst und Kapitel in der mkv enthalten sond oder gibt es einen alternativen muxer der die txt 1:1 nimmt?
    (diese txt kam ausschließlich beim demux mit eac3to, tsmuxer hat dies nicht angezeigt)

    technische Hintergründe:
    Demux: probiert mit tsmuxer und favorisiert mit eac3to (GUI)
    Mux: mkvmerge
    sup Verarbeitung: SUPread und anschließend SubtitleCreator

    Als erster Beitrag meinerseits hoffe ich auf euer Verständnis falls mir was entgangen ist.

    Danke & Viele Grüße
     
  2. D300

    D300 Well-Known Member

    ja, und welche
    (Bitte SubRead nicht SupRead)
    sind die Subs den in dieser m2ts Datei noch an der richtigen Stelle ?
     
    Last edited: Jan 4, 2019
  3. Foxeffect

    Foxeffect Member

    6 Millionen Dollar Mann Disc 12 (es geht um die TV Filme)
     
  4. D300

    D300 Well-Known Member

    ne originale BluRay, oder schon was aufgenommenes ?
    ich stell die Frage sicherheitshalber nochmal:
    sind die Subs den in dieser m2ts Datei noch an der richtigen Stelle ?
     
  5. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    1.JPG 2.JPG

    damit mal versucht ? von Disc

    aber der D300 stellt die richtige Frage
     
  6. Foxeffect

    Foxeffect Member

    Es ist die Originale BR bzw ein Any komplett untouched iso file. Soweit ja: Untertitel sind (sporadischer Test) an der richtigen Stelle in der m2ts auf der BR.

    Nein, cloneBD habe noch nicht probiert da ich von cloneDVD ausgehend nicht erwartet hätte das es mkv auswerfen kann...
    Der 2. Screenshot sieht gut aus und würde ich probieren wenn ich "normal" nicht weiterkomme. One klick tools ansich gerne aber ich möchte es verstehen und manuell können ;-)

    Zur Sicherheit: das iso ist gemountet und das file spiele ich quasi von der disc mit vlc. Da sieht alles top aus.
     
    Last edited: Jan 4, 2019
  7. D300

    D300 Well-Known Member

    entweder ist die originale Disc eine DVD (dann würde das angesprochen CloneDVD einigermaßen Sinn machen)
    oder es ist eine BluRay, dann versteh ich nicht, warum Du CloneDvd überhaupt ansprichst.
    ...............................
    ich hab bis jetzt auch überhaupt nicht raus, was Du vorhast (außer, das es am Ende eine MKV werden soll) aus m2ts eine MKV zu machen ist doch zB. mit MkvToolnix die einfachste Übung, da muss nichts Demuxt werden (außer Du suchst uU. die "ForcedSubs)
    m2ts rein in den MKVToolnix und laufen lassen.
    was hast Du vor (n)
     
    Last edited: Jan 4, 2019
  8. Foxeffect

    Foxeffect Member

    Es ist eine bluray! cloneDVD hatte ich nur vergleichsweise erwähnt um zu erklären das ich nicht auf die Idee kam cloneBR zu nehmen weil ich nicht erwartete das es mkv ausgibt.

    Zum Thema was ich vorhabe: natürlich kann ich mit mkvmerge das m2ts file zu mkv machen ohne demux. Aber da besteht meine Untertitel problem (Position und Größe) weiterhin bzw sind es sup Untertitel wie im m2ts file und das wird auf meinem Hardware Mediaplayer in mkv nicht laufen zudem bleiben die Kapitel auf der Strecke.

    Ich spielte mit den Untertitel Programmen weil ich gelesen habe das sie on sub oder srt gewandelt werden müssen fürs mkv.
     
  9. D300

    D300 Well-Known Member

    was für einer ??
    .....
    wenn Du die Untertitel auf jeden Fall benötigst, dann "Brenn" die mal mit CloneBD
    in den Film ein, mal sehen was passiert.
     
    Last edited: Jan 4, 2019
  10. Foxeffect

    Foxeffect Member

    Es ist ein egreat. Wobei das meines Erachtens nicht entscheidend ist denn jede mkv die man sich online beschaffen kann hat srt oder sub Untertitel und niemals sup so wie sie ursprünglich im m2ts file enthalten.
     
  11. kufo

    kufo Well-Known Member

    @Foxeffect Das hört sich für mich stark nach dem BD-Rebuilder an. Da gibt es massig Funktionen zu den Untertiteln...
     
  12. Foxeffect

    Foxeffect Member

    Danke kufo da schaue ich mir das auch mal an.

    Dann vielleicht mal eine generelle Frage: wie werden die mkvs erstellt die üblicherweise im Umlauf sind? (Remux, 1080p, 720p)
     
  13. D300

    D300 Well-Known Member

    diese m2ts (die ja funktioniert) wie gross ist diese Datei?
    schade das ich die nicht habe...
    das kann man nicht pauschalisieren.
    .............
    wenn die Untertitel auf jeden Fall wichtig sind, dann würde ich die fest in Datei einbrennen
    ...Der Mediaplayer selbst kann dann nichts mehr vermurksen.
    sssssssssssssssssssssssssssssssddddddddddd.jpg
     
    Last edited: Jan 4, 2019
  14. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    Ho ho ho, wir erstellen hier Backups unserer eigenen Filme bitte , illegale Downloads und Raubkopiererei unterstützen wir mal nicht :censored:
     
  15. Foxeffect

    Foxeffect Member

    Ich habe jetzt mal cloneBD probiert. Die Untertitel werden dann in ein blurayformat konvertiert aber laufen auch bloss beim vlc. Jedes standartfile spielt mein player immer ab. Da muss noch was sein. Ich habe auch mal geschaut wg eingebrannt (was ich nicht bevorzuge) aber da wird das Video neu encodiert. Das würde ich nicht bevorzugen.

    Es muss doch eine Möglichkeit geben von sup in sub oder srt zu wandeln...
     
  16. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    dann versuch das
     

    Attached Files:

  17. D300

    D300 Well-Known Member

    aber genau das solltest Du mal tun, damit mal das ganze Material anders berechnet wird.
     
  18. Foxeffect

    Foxeffect Member

    Das klingt ja interessant.. bitte kläre mich auf..
     
  19. D300

    D300 Well-Known Member

    der gedanke ist, wenn irgendwo ein Fehler drinsteckt und man Neu berechnet, dann isser möglicherweise weg.
     
  20. ErichV

    ErichV Well-Known Member

    Dave ist schon am richtigen Weg für dein Vorhaben. Die Untertitel liegen in der *.sup Datei als Bilder vor, d. h. mithilfe von OCR müssen die Untertitel erst einmal in ein Textformat (z. B. *.srt) konvertiert werden, damit sie auch dein Player abspielen kann.
     
    kufo likes this.