Lg be12lu38 Richtige Firmware???

Discussion in 'Hardwareprobleme' started by freakcity, Jan 24, 2012.

  1. freakcity

    freakcity New Member

    Hi Leute,
    Habe vor kurzem einen Externen Blu Ray Brenner gekauft (LG BE12LU38 ). Da er ziemlich langsam rippt (ca.9 MB/S) denke ich das er einen Riplock besitzt. Ich habe den Brenner mal zerlegt um nachzuschauen welcher Interner Brenner verbaut ist, es ist ein BH12LS37. Über diesen Brenner finde ich im Netz keinerlei Infos, weis jemand wie ich den Riplock wegbekomme? Welche Firmware ist die richtige, vielleicht die vom BH12LS38? Und kann ich über USB flashen oder nur wenn ich ihn ausbaue und direkt über Saat anschließe?

    Viele Dank schonmal!

    Grüße
    freakcity
     
  2. Charlie3

    Charlie3 Well-Known Member

    Das war wohl eine Einbahnstraße dein Kauf für das Gerät findet man so keine Firmware-Updates nur so wäre es möglich den Riplock zu entfernen. Nimmst du die falsche Firmware ist das Gerät sofort für die Tonne und du bekommst auch Probleme, wenn du es einschicken lassen möchtest wegen der Firmware.

    Warum kauft man sich nicht einfach ein externes Gehäuse und nimmt dann dazu ein internes Laufwerk das kann man dann immer so einsetzen wie man es möchte ?:bang:

    Wenn du Glück hast gibt es in ein paar Monaten ein Update für die Firmware aber nur wenn du Glück hast.

    Das mit dem Probieren einer Firmware würde ich unterlassen außer du willst das Laufwerk zerschießen. Dann wird es nämlich interessant wie du es reklamieren möchtest, da der Hersteller die Firmware prüft und dann hast du ein Problem u.a. wie willst du die falsche Firmware erklären.
     
    Last edited: Jan 25, 2012
  3. Loonier

    Loonier Guest

    Schau mal, ob du Main-, und Core-Firmware mit flasher auslesen kannst:
    http://forum.rpc1.org/viewtopic.php?t=46137
    http://sourceforge.net/projects/flasher/files/

    Main-Firmware dann mit der aktuellen MCSE Version patchen, und dann mit flasher aufspielen.
    Rechner bzw. Laufwerk danach kurz ganz vom Strom nehmen.


    Edit:
    - wie immer vor Firmware-Updates: alles andere beenden/schliessen/abschiessen
    - wer seine (Admin-)Rechte nicht genau kennt, sollte die Kommandozeile vielleicht besser als Administrator ausführen
    - großes -D bei Bestimmung von Name/ID ;)
    - dieses Modell wird erst ab MCSE Version 1.2.0.10 unterstützt
    - gepatcht, und danach zurückgeflasht wird die Main-Firmware; die Core-Firmware ganz zu Beginn aber trotzdem sichern!
    - ob nun Hot-Plugging fähig oder nicht: falls über SATA verbunden den Strom besser erst nach dem Runterfahren kappen

    - sollte etwas schief gehen, und sich das Laufwerk danach nicht im Failsafe-Modus befinden, kann dieser auch manuell aktiviert werden:
    PC aus, Auswurftaste des LG gedrückt halten, PC einschalten, nach ca. 10 Sek. Auswurftaste loslassen
    Zu erkennen ist der Modus daran, daß hinter der Laufwerksbezeichnung ein CORx zu lesen ist.
     
    Last edited by a moderator: Jan 27, 2012
  4. Charlie3

    Charlie3 Well-Known Member

    An die Möglichkeit hatte ich bei meinem Posting nicht gedacht, da es für ungeübte Leute schnell in einer Katastrophe endet.
     
  5. Loonier

    Loonier Guest

    Ungeübt worin ? In der Kommandozeile ?
    Entweder man versteht die Anweisungen in der Readme oder nicht ...und wenn nicht sollte man nachfragen ;)

    Sollte beim Flashen auf Grund eines SATA/USB Problems etwas schief gehen, "starten" LG Laufwerke trotzdem noch
    in einem "Failsafe Modus". Man kann den Flashvorgang also erneut versuchen - z.B. in einem anderen System.
    Aber zugegeben, ein gewisses Restrisiko besteht immer.
     
    Last edited by a moderator: Jan 26, 2012
  6. freakcity

    freakcity New Member

    Also wenn ich versuche die Firmware zu dumpen findet er nur mein internes Laufwerk nicht das Externe USB. Werde dann mal das Externe zerlegen und direkt anschließen. Das mit dem ausschalten versteh ich nicht ganz, also die gedumpte firmware dem MCSE geben die gepatchte auf das Laufwerk Flashen und wenn das fertig ist, dann kurz das Laufwerk vom Strom nehmen oder wie?
     
  7. Charlie3

    Charlie3 Well-Known Member

    Genauso musst du es machen damit es funktioniert. Du bist ein Naturtalent vom schnellen verstehen und das ist jetzt Ernst gemeint von mir. Verhöhnen will ich dich nicht wie manch anderer hier es gerne mit Neulingen macht.
     
  8. freakcity

    freakcity New Member

    Danke :bowdown:
    Also ich habe jetzt die Firmware ausgelesen. MCSE sagt er kennt die Firmware nicht kann aber trotzdem Riplock und RPC2 Auto Patch machen, Habe beide Checkboxes angeklickt. Zum flashen, Ich gebe also ein:
    "flasher -d 4 -f main_firmwarespeedpatched.bin" und das wars?
    Oder muss ich noch eines von diesem hier machen:

    verify firmware on drive from file (might require rebooting before it works)
    flasher -d [Drive ID] -V firmware.bin

    Rips the firmware files out of the windows update executable
    flasher -r firmware.exe

    Edit: Oben im MCSE steht übrigens Firmware-Rev: BH12NS30 1.00-C1
     
    Last edited: Jan 27, 2012
  9. freakcity

    freakcity New Member

    Also ich habs geflasht, wollte nicht mehr warten hehe :D
    Danke für eure Hilfe hat perfekt geklappt!

    Grüße
    freakcity
     
    Last edited: Jan 27, 2012
  10. Moonie

    Moonie Well-Known Member

    und wie schnell liesßt das gerät nun dvds bzw bds?
     
  11. ppm007

    ppm007 New Member

    Perfekt

    Hab meinen BE12LU38 auch gerade ent-riplocked :rock:

    Neue Ripspeed = 34 MB/s 8x mit MKV bei DualLayer (Casino Royale) 21min für 33GB

    Man braucht den Brenner nicht aufzumachen.
    Es reicht ihn per SATA anzuschliessen.
    Nach dem Flashen einfach kurz ausschalten und er ist mit neuer Ripspeed erwacht.

    Btw: Laut LG Support:
    Bezueglich Ihrer Anfrage teilen wir Ihnen mit, dass es sich bei unserem LG BE12LU38 nur um eine neuere Serie handelt.
    Die technischen Daten zu unserem LG BE12LU30 sind jedoch identisch.

    EDIT:
    Download von originaler und gepatched Firmware LG BE12LU38:

    http://ppm007.funpic.de/LG_BE12LU38__ORIG_PATCHED.zip
     
    Last edited: Nov 1, 2012
  12. theLG

    theLG New Member

    Moin..

    könnte mir bitte jemand erklären wie ein dummi “wie ich“ schritt für schritt vorgeht?
    ich habe mir den lg 12lu38 geholt und würde gerne den riplock entfernen!
    Ich habe leider überhaupt keine ahnung davon und weiß mir nicht zu helfen..
    Habe mir eine gepatchte firmware gezogen.. doch weiß ich nicht was ich damit machen soll kann.

    habe mal versucht die flasher.exe auszuführen, doch irgendwie passiert da nix.. geht nur kurz ein fenster auf und das wars dann.
    Habe windows 7 64 Bit

    mein ziel ist es den Ripspeed schneller zu machen..


    danke im vorraus
     
  13. Hast du das mal in der Konsole probiert? Das Patchen läuft doch nur im Dosmodus oder ?
     
  14. Charlie3

    Charlie3 Well-Known Member

    @HarbinUmmenhofer

    Der Patch läuft ganz normal unter der GUI von Windows ab nicht wie früher in der Kommandozeile.
     
  15. Junker

    Junker Member

    Stehe ebenso auf dem Schlauch, was das Flashen vom LG BE12LU38 angeht. Wer kann helfen.:bowdown:
     
  16. Loonier

    Loonier Guest

    @Charlie3
    In einem anderen Forum hat jemand das Ganze mit einer GUI versehen.
    Ansonsten läuft flasher aber in der Kommandozeile.

    @Junker
    Was hast du bisher versucht ?
    Was genau verstehst du nicht ?
     
  17. Junker

    Junker Member

    Nunja, wie ich die Flasher.exe ausführen muss. Hab die originale und die gepatchte Firmware. Komme mit den Eingaben in der Kommandozeile nicht klar.
    Achso, das Laufwerk ist per SATA angeschlossen.
     
    Last edited: Apr 12, 2012
  18. Loonier

    Loonier Guest

    Du hast Post :)
     
  19. Junker

    Junker Member

    Vielen vielen Dank! Leider passt das nicht zu meinem Laufwerk. Habe LG BE12LU38. trotzdem danke. :agree:
     
  20. Loonier

    Loonier Guest

    Hui, bitte vielmals um Entschuldigung.
    Wenigstens einer, der aufpasst :eek:

    Kopier dann einfach entsprechend deinem Betriebsystem die gepatchte BE12LU38 bin Datei in das flash32 oder flash64 verzeichnis,
    und gib ihr den Namen bh10ls38_speedpatched.bin (die vorhandene "echte" bh10ls38_speedpatched.bin vorher löschen).
    Nicht vergessen die autopatch_bh10ls38_win**.exe als Admin auszuführen.
    Bei Nachfrage dann die ID deines BE12LU38 eingeben.
     
    Last edited by a moderator: Apr 12, 2012