Hardware-Encoding mit AMD?

Discussion in 'Hardwareprobleme' started by muchi, Nov 1, 2019.

  1. muchi

    muchi Member

    Hallo,

    ich wollte kurz Fragen ob ich etwas beachten muss beim Hardware-Ecoding mit einer AMD Grafikkarte?
    Zur Verfügung steht eine AMD R9 290. In CloneBD kann ich das Hardware-Encoden auch einschalten. Jedoch rechnet er einen 4K Film nur mit 9 FTS um. Somit dauert das ganze natürlich ewig.
    Weiterhin sehe ich auch, dass die GPU Last kein bisschen erhöht wird. Den neusten Treiber habe ich schon probiert.
     
  2. Reto

    Reto Elaborate Bytes AG

    Für AMD unterstützt CloneBD im Moment noch kein HEVC10, daher bringt es für UHDs nichts, lediglich für Blu-ray Discs.
    An HEVC10 wird aber gearbeitet.
    Momentan gibt es nur für nVidia ab GTX1050 die volle Hardware-Unterstützung für UHD.

    Die GPU-Last dürfte aber ohnehin nicht hochgehen - der Hardware Video Encoder ist ein separater Chip auf der Grafikkarte.
    Die gewöhnliche GPU übernimmt allenfalls Nebenaufgaben, wie Skalierung, was die GPU kaum auslastet.