Empfehlung zum Kauf neuer Grafikkarte

Discussion in 'Hardwareprobleme' started by Klausser, Aug 2, 2018.

  1. tectpro

    tectpro Translator (ms_MY)


    Ist Deine CPU immer so heiss?
    Teste mal mit CPU-Z.
    Wenn die CPU zu lange so heiss ist, dann bekommt das der CPU nicht so gut.
     
  2. Klausser

    Klausser Well-Known Member

    .... bei mir geht Qualität vor Schnelligkeit. Ob es 20 oderr 30 Minuten länger dauert ist mir schnuppe.
    Aber der Zeitfaktor hat auch eindeutige Grenzen.
    Ich muss etwas ausholen... und den Namen des Tool habe ich geändert ....
    Hatte nun schon mehrmals bei CBD Probleme beim Erstellen einer 4K ISO. BEI MKV tritt das Problem nicht auf.
    Zur Gegenprobe wollte ich auch mal den Baumkletterer bemüht. Alle dortigen Einstellungen waren auf Cuda gesetzt. Nur bei 2 der Auswahlmöglichkeiten, AVCodes, war das nicht möglich. Hier konnte ich unter -> allgemeine Einstellung-> AV Codes-> die Vorgabe Software nicht auf Cuda ändern. DasTierchen meldete mir, das meine Grafikkarte in der Einstellung H.265 Cuda nicht kann. Genauer, .... "... der Cuda HEVC Decoder wird von meiner Grafikkarte nicht unterstützt ...".
    Also blieb es bei der Einstellung software unter H265 .
    Das Ergebnis ? Das Tool benötigte lt. Angabe, mehr als 25 Std. für das Erstellen des Hauptfilmes als ISO. Habe natürlich abgebrochen.

    Warum ISO wenn MKV flutscht ? Nutze einen Mediaplayer. ISO können später leicht bearbeitet und konvertiert werden. Bei MKV sind da Grenzen gesetzt.
     
  3. kufo

    kufo Well-Known Member

    @tectpro
    Danke für den Hinweis!
    Hatte ich gesehen und dann die Seitenwand entfernt. Lüfter mal abgeblasen... Jetzt ist wieder alles in grünen Bereich (y)
     
  4. tectpro

    tectpro Translator (ms_MY)

    Kein Probplem.
    Gut das alles wieder im gruenen Bereich ist. ;)
     
  5. Komet

    Komet Well-Known Member

    Hallo zusammen,
    da muss ich mich mal kurz einklinken. Ist denn die Grafikkarte auch zum flotten erstellen einer ISO über ein RIP-Programm verantwortlich? Erstelle aus den auf der Festplatte kopierten Disk`s aus einem Videoverarbeitungsprogramm heraus oftmals ISO Dateien. Macht ne flotte Grafikkarte das schneller?

    Danke euch...
     
  6. D300

    D300 Well-Known Member

    aber schon >>nur Hauptfilm ?
     
  7. kufo

    kufo Well-Known Member

    @Komet Wenn du mit z. B. AnyDVD eine ISO auf Platte rippst, warum erstellst du dann noch mal eine ISO ? Oder erstellt du eine ISO von der Datenstruktur? Ich versteh gerade nicht was du da vor hast :confused: Die Grafikkarte wird erst interessant, wenn du den Film in irgendeiner Form bearbeitest. Von Platte eine unveränderte ISO... da spielt nur der Bustakt und die Art der Platte eine Rolle. SATA 1,2,3 oder IDE... Mit einer SSD geht es dann noch deutlich flotter.
    Wenn du eine ISO der bearbeiteten Datei auf Platte meinst, spielt die Grafikkarte sehr wohl eine Rolle.
    Ich glaube D300 und ich, tappen da gerade etwas im Dunkel, was deine Ziele angeht. Kannst du das mal genauer formulieren?
     
    Last edited: Dec 30, 2018
  8. Eine Flotte Grafikkarte macht es auf jedenfall schneller, bei mir ist eine NVidia 1050ti mit 4 gb eigenen speicher und wenn man die treiber immer auf den neusten stand hällt dann hat man eine CUDA unterstützung (Hardware beschleunigung)
    ,das macht sich schon bemerkbar. Ansonsten gibt es für alles Google zum nachlesen oder halt hier wird man geholfen durch infos!
     
  9. Komet

    Komet Well-Known Member

    Hallo,
    ja natürlich erkläre ich das. Also: Ich rippe z.b. die komplette Disk in der Ordnerstruktur auf Festplatte (SSD) mit AnyDVD HD. Bearbeite ihn dann mit Clone BD z.b. zur einer ISO. Ich weiß das ich das mit AnyDVD HD beim einlesen auch gleich machen kann. Inmoment habe ich keine extra Grafikkarte drin, sondern benutze die, die On Board ist. Aber nachdem ich das hier gelesen habe, bin ich etwas hellhörig geworden und würde mir gerne eine extra Grafikkarte dazu holen. Aber nur wenn es zum ISO erstellen einen Geschwindigkeitszuwachs gibt, sonst lohnt es nicht, ich bin auch kein Gamer. Deswegen die Frage, ob es bei einer extra Flotten Grafikkarte bei der Erstellung einer ISO einen spürbaren Geschwindigkeitszuwachs gibt, oder bringt sie nur etwas wenn man eine Disk/Film in ein anderes Format umwandelt. Die NVidia 1050ti mit 4 gb habe ich auch schon ins Auge genommen. Aber ich denke da ist es auch wichtig einen DDR5 speicher zu haben, ist das so richtig?

    Gegoogelt habe ich natürlich auch schon. Aber leider keine konkrekte Antwort sowie erfahrungswerte gefunden.
     
  10. kufo

    kufo Well-Known Member

    Richtig der DDR 5 Speicher machts. In deinem Fall ist die Grafikkarte aber unwichtig. Beim erstellen der ISO ist das Leselaufwerk und die Geschwindigkeit der Zielplatte entscheidend.
     
  11. D300

    D300 Well-Known Member

    @Komet mich würde immer noch interessieren, was am Ende in deiner ISO drinn ist
    BD> Komplett oder
    nur der Hauptfilm
     
  12. würde mich auch interessieren. Die gddr5 ist der Arbeitsspeicher der Grafikkarte soweit ich das weiß und der arbeitet bei Clone bd oder dem Affen, ihr wisst schon wem ich meine! mit cuda Unterstützung wenn man eine NVIDIA Karte hat. Ich arbeite da ständig mit und ein Gamer bin ich obendrein
     
  13. Komet

    Komet Well-Known Member

    Also ich mache aus der kompletten BD (auch mal 4k UHD) eine ISO Datei. Es kommt auch mal vor das ich nur den Hauptfilm in m2ts rippe. Das sind die beiden sachen die ich hauptsächlich benutze.

    Ja genau... GDDR5 wäre dann der Arbeitsspeicher der Grafikkarte. Nur würde sie mir was bringen um in ISO oder m2ts zu rippen? Ich arbeite nur mit SSD`s und USB 3.0 Festplatte.
     
  14. Geschwindigkeit schon aber cuda schaltet erst ein wenn man aus einer BD nur den Hauptfilm haben will und den bei einer übergrösse auf einen 25 gb rohling packen will, so mache ich das. Aber man kann ja auch in mkv und da braucht man eine hardware beschleunigung . mit cuda 30-40 min und ohne 2- mehrere stunden je nach rechner ausstattung.
     
  15. am besten ist es wenn man sich einen gaming rechner für ca. 1000 euro anlegt ,der kann das und man hat ruhe
     
  16. Komet

    Komet Well-Known Member

    Okay, danke für Info. Ich brauche für den Hauptfilm einer BD (auch 4k UHD) in m2ts etwa 4-6 Minuten. Die komplette BD (auch 4k UHD) in eine ISO etwa 11-17 Minuten. Nach dem Wissenstand von jetzt denke ich das eine zusätzliche schnelle Grafikkarte mir in sachen geschwindigkeit bei meinem vorhaben nicht viel weiter bringt. Sehe ich das so richtig?

    Sonst müsste ich mir mal Online eine bestellen, ausprobieren und wenn`s nichts bringt wieder zurück damit...
     
  17. kufo

    kufo Well-Known Member

    Wenn du nur den Hauptfilm 1:1 als Dateiformat oder ISO raus ziehst brauchst du keine CUDA Unterdtützung. Wenn du mal schrumpfen willst tut es auch eine einfache 1050 für etwa 130€.
     
    Last edited: Dec 30, 2018
  18. Kufo hat es auf den Punkt gebracht.

    So nun noch einen guten Rutsch
     
  19. kufo

    kufo Well-Known Member

    Auch von mir. (y)
     
  20. Komet

    Komet Well-Known Member

    Dankeschön das wünsch ich euch natürlich auch. Und vielen dank für die Hilfe...