Dolby Vision Support für mkv Dateien

Discussion in 'AnyDVD HD (UHD Probleme)' started by Amiro, Dec 15, 2018.

Thread Status:
Not open for further replies.
  1. Amiro

    Amiro Member

    Hallo,

    meine Filme sind alle im .mkv Format archiviert. Nun möchte ich auch meine UHD mit Clone BD als Datei archivieren und streamen. Wenn ich aber die Disc mit den Einstellungen "original kopieren (verlustfrei)" konvertiere, erhalte ich immer nur eine Datei, die die HDR Spur enthält, nicht aber Dolby Vision. Ich habe schon alle Konstellationen durchgespielt, komme aber nicht zum Ziel. Wenn ich die Disc als ISO File kopiere, gibt es die Option "Dolby Vision entfernen".

    Getestet wurde an den UHDs Jigsaw und The Purge - Election Year

    Gibt es eine Möglichkeit, Dolby Vision im .mkv Container zu behalten? ISOs sind mir zu sperrig, und meine Player haben wohl auch Probleme.

    Vielen Dank!
     
  2. marban

    marban Well-Known Member

    der .mkv Container unterstützt kein DV.
     
  3. Amiro

    Amiro Member

    Oh, Danke für die Auskunft.
    Welche Optionen habe ich, um mit Clone BD Dateien zu erzeugen, die Dolby Vision transportieren können? (Abseits von .iso)

    Dankeschön!
     
  4. marban

    marban Well-Known Member

    mit DV geht aktuell nur Ordner Struktur / iso als Nur Hauptfilm oder Complete als 1:1 oder mit abgespeckten Extras.

    Der Oppo frist alle Kombinationen oben aufgezählt von der Festplatte.
     
  5. Amiro

    Amiro Member

    Ok. Danke. Ich denke meine Box mit KoDi oder die LG-Ap vom Fernseher wird ein .iso wohl nicht packen. Die Dolby Vision Beispieldateien haben alle funktioniert. Ich versuche es mal.
     
  6. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    .ts
    man braucht ja nur mal sich ein LG DV Demo ansehen mit MediaInfo nur das würde am LG laufen nur das wirst Du nicht hinbekommen das SingleLayer DV
     

    Attached Files:

  7. D300

    D300 Well-Known Member

    Interesse halber
    Sonys sollen ja funzen
    Panasonic machen etwas Theater aber
    wie siehts beim Oppo denn mit den selbstgebrannten UHD BDs aus
     
    Last edited: Jan 18, 2019
    kufo likes this.
  8. kufo

    kufo Well-Known Member

    Stimmt nicht ganz.. Schrupfen und DV behalten geht auch.
    Der Sony UBP-X700 ist ebenfalls ein Allesfresser und für ca. 170€ auch noch preiswert. Der spielt DV sowohl von der gebrannten Disc, als auch im Dateiformat über den USB Eingang - Vom Datenträger. Bislang lief alles auf dem Player. DV in geschrumpften Dateien geht auch ohne Probleme.
    Panasonic DP-UB9004EG, sowie der kleine 824 hakeln bei gebrannten sehr oft - Unabhängig ob der Film DV hat, oder nicht. Die Laufwerke sind gut, aber zu empfindlich. Werde meinen Panasonic 824 wohl abgeben.
    Wenn der Platzbedarf ein Kriterium ist, dann würde ich schrumpfen und DV behalten.
    Beim Preis für einen Oppo bekommst du fast 5 Sony 700... Das ist eine Überlegung wert, denke ich. (Verarbeitung und Qualität kann ich nach 6 Wochen Test nur bedingt beurteilen)
    Bislang schlägt sich der kleine Sony aber ausgezeichnet.
     
    Last edited: Jan 19, 2019
  9. marban

    marban Well-Known Member

    Thema war: "original kopieren (verlustfrei)"
     
  10. D300

    D300 Well-Known Member

    neh, Thema war >> Dolby Vision Support für mkv Dateien<<
    und da sind wir wieder bei Beitrag nr. #8

    und ob der Oppo für selbstgebrannte UHDs gut geeignet ist, ist für alle interessant.
    Wär schön wenn Du sie beantworten könntest, denn nen Oppo haben sonst die
    wenigsten.
    ........................
    @kufo
    ich speichere mir Filme (zum Ansehen mit Mediaplayer) ab und zu auch als m2ts

    >das sollte man ja auch mit den UHDs machen können .. ist da dann dieses DV noch mit drinne.
     
    Last edited: Jan 19, 2019
    kufo likes this.
  11. kufo

    kufo Well-Known Member

    Dank dir D300. Es war zwar im ersten Post erwähnt, das sein Problem in einer unkompremierten
    Datei auftrat, aber nicht das er nicht schrumpfen möchte. Das ist deine Interpretation @marban.
    Es wird bei CloneBD immer gefragt ob Dolby Vision erhalten werden soll. Du hattest ja schon erwähnt, das der MKV Container kein DV beherrschen Ich wüsste im Moment nichts anderes als Schrumpfen, um DV zu behalten und gleichzeitig Platz zu sparen.
     
    Last edited: Jan 19, 2019
  12. fleika

    fleika Well-Known Member

    @marban
    der oppo spielt alle gebrannten uhds bis 66gb problemlos ab,nur bei triple layer uhds streikt er komplett.
     
  13. bambam

    bambam Well-Known Member

    Das ist für mich eine neue information. Ich habe schon reichlich BDXL rohlinge verballert, welche alle vom Oppo nicht erkannt werden. 66 gb Rohlinge sind mir noch keine unter gekommen. Hast Du da nen Link für mich?
     
  14. fleika

    fleika Well-Known Member

    Es gibt nur 100gb Rohlinge. Die laufen auf dem Oppo, solange nicht mehr als 66 gb gebrannt werden, also der dritte Layer nicht benutzt wird.
    Die meisten UHD filme sind nicht grösser. Muss allerdings ergänzen, dass ich nur hochwertige japanische Rohlinge von Verbatim benutze.
     
  15. D300

    D300 Well-Known Member

    die 66 ist ja eigentlich komisch, denn von ca. 75 ist das noch ziemlich weit weg.
     
  16. kufo

    kufo Well-Known Member

    Auch wenn es abschweift, ich kann da nicht ganz folgen...

    @D300 Die 75 wäre der Wert im Dezimalsystem (y)
    (128 GB = 128.000.000.000 Byte) < (120 GiB = 128.849.018.880 Byte = 120 × 1024 × 1024 × 1024 Byte)

    Hab ich da eigentlich was verpasst? :confused: Es sind etwa 23,3 GB pro Layer verfügbar. Um den dritten Layer nicht anzuknabbern wären dann 46,6 GB möglich.
    Nach meiner Erfahrung bewegen sich im Moment so gut wie alle UHD Filme um die 60 GB(+/- 4GB). Ich hatte bislang vielleicht 8 Stück, die
    deutlich größer waren. In % wären das bei mir knapp 4% aller UHD Filme. Bei einem Preis von etwa 9€ für BD XL, ist das für mich auch keine Überlegung.
    LG
    kufo
     
    Last edited: Feb 16, 2019
  17. bambam

    bambam Well-Known Member

    Auf meinem Oppo laufen leider keine BDXL Rohlinge. Habe 5 verschiedene Sorten (alle aus JapanK versucht und auf zwei unterschiedlichen Brennern gebrannt. Habe sogar kleine mkv Filme oder normale (25 gb) BR versucht (sicher kleiner als 66 gb). Ich bekomme aber keine Rohlinge >50gb aufmeinem Oppo zum laufen. Ich hatte das Gerät sogar schon eingeschickt, laut Oppo werden gebrannte BDXL aber nicht unterstützt. Ich vermute, ers gib
    t bei Oppo so etwas wie Serienstreuung, der eine frisst die Rohlinge, der Andere nicht ☹️
     
  18. DaveO88

    DaveO88 Moderator DE

    kannst mal teste , einfach mal auf USB stick und mal in den Oppo und schauen ob das taugt
     
    Last edited: Feb 16, 2019
  19. bambam

    bambam Well-Known Member

    Was von Extern kommt, frisst mein Oppo, egal, ob USB oder HDD etc. Die o.g. Datei läuft einwandfrei. Auch als Original UHD oder MKV von der UHD über externe HDD habe ich kein Problem. Nur eben gebrannte BDXL laufen nicht, egal, was drauf ist und wie viel (oder wenig) belegt wird (Film, Musik, Video, MKV, BR etc).
    Kommt immer die Fehlermeldung: Unbekannter Datenträger oder so ähnlich.
     
  20. fleika

    fleika Well-Known Member

    Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich habe keine MKV Dateien gebrannt, nur Ordnerstrukturen bzw Isos. Meine beiden Oppos spielen die ab.
    Die Rohlinge kosteten 10 Stück ca 45 Euro.
     
Thread Status:
Not open for further replies.