CloneBD...ist das normal ?!

Discussion in 'CloneBD (de)' started by feanox, Feb 12, 2019.

  1. feanox

    feanox Member

    Hallo , ich habe heute eine Sicherungskopie erstellt mit AnyDVD HD & CloneBD (beides die akuellste Version). Ich konnte beim Brennen der Disc beobachten das im Feld Brenngeschwindigkeit die Puffer unverändert auf null % bleiben ?! Ist das normal ?

    habe auch vorsichtshalber folgendes Häckchen gesetzt bei AnyDVD HD: Cinavia aus CloneBD Audio Daten während des Kopierens entfernen.

    In der CloneBD Einstellung unter Video , was sollte man auswählen bei Encoder Qualität?
    Höchste Geschwindigkeit
    Ausgewogene Geschwindigkeit/Qualität
    Höchste Qualität

    Der Brenner ist mit USB 3.0 ausgelegt , kann es sein das es damit zusammen hängt das ich das Laufwerk nicht über USB 3.0 betreibe ?

    Foto ist hinzugefügt und rot markiert das was ich meine.
    e06909-1549979860.jpg

    p.s: die Disc wurde erfolgreich aber gebrannt !

    Danke und Grüße
     
    Last edited: Feb 12, 2019
  2. Reto

    Reto Elaborate Bytes AG

    Decoder und Encoder haben während dem "Brennen" nichts zu tun.
    Brennen ist lediglich das Kopieren von Daten auf eine Disc.

    Hierbei handelt es sich offenbar nur um eine 1:1-Kopie ohne Kompression und ohne Remuxing.

    1. diese Option sollte wirklich nur gesetzt werden, wenn wirklich Cinavia entfernt werden muss, denn die Audio-Qualität leidet darunter.
    2. bei obigem Vorgang ist es wirkungslos, Cinavia wird nur dann durch AnyDVD entfernt, wenn eingestellt wurde, dass CloneBD die Audiospuren komprimieren soll.
     
    feanox likes this.
  3. feanox

    feanox Member

    Hallo , ich hatte keine 1:1 Kopie ausgewählt , sondern das untere " Inhalte auswählen " dort wo man die Untertittel und Tonspuren die Häckchen setzen kann bzw entfernt oder zählt dies auch zu einer 1:1 Kopie?

    wie gesagt beim Einlesen der Disc bleiben diese Pufferstände auf 0 % und das selbe auch beim Brennen der Disc , konnte aber schon sehen das bei anderen Usern (laut Foto) diese Pufferstände am arbeiten sind.
     
    Last edited: Feb 13, 2019 at 9:48 AM
  4. feanox

    feanox Member

    was sollte man dort am besten auswählen ?


    In der CloneBD Einstellung unter Video bei Encoder Qualität?

    Höchste Geschwindigkeit
    Ausgewogene Geschwindigkeit/Qualität
    Höchste Qualität

    habe aktuell folgendes ausgewählt: Höchste Geschwindigkeit
     
  5. Reto

    Reto Elaborate Bytes AG

    Es gilt das gleiche. Wenn nicht komprimiert wird, wird auch kein Encoder (oder Decoder) benötigt. Es werden ja nur Daten kopiert.

    Wenn es darauf eine allgemeine Antwort gäbe, dann gäbe es diese Einstellung nicht und es wäre das fix eingestellt, was man ohnehin "am besten" auswählen sollte.

    Aber im Grunde kann man sagen, dass die marginal höhere Qualität idR keine längere Bearbeitungszeit wert ist.
    Wenn die Dauer keine Rolle spielt, weil es ohnehin über Nacht laufen wird, dann kann man ohne weiteres auf höchste Qualität stellen.

    Der Unterschied ist allerdings bei typischen Bitraten nicht wirklich zu erkennen.
     
    feanox and kufo like this.
  6. feanox

    feanox Member

    Hi ok vielen Dank , ich werde es dann so eingestellt lassen wie es war: Höchste Geschwindigkeit fahre eigentlich ganz gut damit ! ;) na über Nacht läuft nix , so lange braucht mein Laufwerk nicht zum Brennen bzw. Einlesen falls du dies damit gemeint hast (y)

    Danke dir für die Hilfe Antworten.
     
  7. Fahzuu

    Fahzuu Well-Known Member

    Wenn du nicht komprimierst, dann dauert es natürlich nicht so lange.
    Aber dann spielt auch die Einstellung "schnell vs. Qualität" keine Rolle, das bezieht sich nur auf das Komprimieren (transcoden).
     
    feanox likes this.