Clone-BluRay

Discussion in 'Allgemeiner Chat' started by trudel, Feb 22, 2008.

  1. trudel

    trudel Member

    Hallo Zusammen,
    Da der Formatstreit entschieden ist, wann kommt
    CloneBluRay.

    Weiss man da schon etwas neues :)

    Gruss

    trudel
     
  2. Hunchback

    Hunchback Well-Known Member

    wahrscheinlich nicht bevor man den Kopierschutz zuverlässig mit anydvd (anybluray :p) ausknipsen kann.
    MfG
    Hunchback
     
  3. Didinho

    Didinho Well-Known Member

    Das HD bei AnyDVD HD steht für "High Definition"

    Blu-ray ist eben n u r ein "High Definition"-Format.

    Deshalb wäre eine Namensänderung völlig abwegig.
    Zumal Filme zukünftig im "High Definition"-Format, als kostenpflichtiger Download, ebenfalls angeboten werden!
     
    Last edited: Feb 22, 2008
  4. hddvdsupporter

    hddvdsupporter Well-Known Member

    ich glaub ihm gehts nicht um den namen sondern um CloneDVD3 oder wie auch immer man es nennen mag.

    Er möchte wohl dass slysoft endlich blu-ray funktionen in clonedvd einbaut.
    ist halt seltsam das freeware programme das bereits können und das sogar recht ordentlich. sollte also nicht sehr schwer sein diese funktionen einzubauen, solange der film ohne bd+ ausgestattet ist.
     
  5. trudel

    trudel Member

    Genau das meine ich.

    Die Lösungen die es bis jetzt gibt sind mir einfach noch zu kompliziert :confused:

    Ich möchte einfach den Film auf eine Blu-Ray brennen können ohne Extras,verschiedene Sprachen ect.

    So problemlos wie jetzt mit CloneDVD

    Gruss

    trudel
     
  6. Hunchback

    Hunchback Well-Known Member

    evtl wartet man bis sich bd+ hat knacken lassen .. gibts denn viel bd+??
     
  7. Didinho

    Didinho Well-Known Member

    Für Entwicklung und Vertrieb von CloneDVD ist die Firma Elaborate Bytes AG, CH, zuständig und nicht SlySoft (nur Vertrieb) klick. (wenn sich in jüngster Zeit nichts geändert hat)

    Mal abwarten, vielleicht gibt es demnächst ein offizielles Statement von Elby zum Thema.:D
     
    Last edited: Feb 22, 2008
  8. hddvdsupporter

    hddvdsupporter Well-Known Member

    ne gibt gott sei dank noch nicht viele titel mit bd+ kopierschutz. aber ich denke auch dass erst abgewartet wird bis der vollständig entschlüsselt worden ist damit auch wirklich 100% der filme bearbeitet werden können.
     
  9. steake

    steake Well-Known Member

    Wieso nur den film auf bd brennen! Die disks sind doch so groß das alles ohne aufwand auf nen BD-rohling passt. Ich frag mich allerdings ob du geld zu viel hast, das was du für nen rohling ausgibst, dafür kriegst du auch schon das orginal ein zweitesmal gekauft.
     
  10. hddvdsupporter

    hddvdsupporter Well-Known Member

    vielleicht will er den film ja auf einen wiederbeschreibbaren BD-RE rohling brennen. spart einiges an Geld,man braucht sich ja bloß den film brennen den man gerade ansehen möchte. BD-RE rohlinge mit 25GB gibts bereits ab ca. 11 euro. sobald man den film nichtmehr sehen möchte kommt eben ein neuer drauf :)
     
  11. Hunchback

    Hunchback Well-Known Member

    Freunde das war doch bei der DVD früher genau das selbe ... da hat der Rohling auch enorm viel gekostet im Vergleich z.b. zur CD. deswegen gabs ja auch die VCD und SVCD als alternative.
     
  12. trudel

    trudel Member

    Ich weiss im Moment sind die Rohlinge noch teuer.
    Ich habe eine BD-RE zum wiederbeschreiben. Den Film kopieren, ein zweimal
    schauen, dann löschen und einen anderen drauf :D

    trudel
     
  13. Also, im Moment entzieht sich auch mir noch die Logik, eine BD zu kopieren. Bei den Preisen für einen Rohling.
    Aber auch wenn die Rohlinge irgendwann mal billiger werden und es CloneDVD3 oder sonstwas gibt, ist es immer noch viel zu aufwändig, teuer und dumm, sich ein BD-Laufwerk plus Rohlinge zu kaufen, sich den Film zu kaufen, einzulesen, Kapitel auszuwählen, ein, zwei Stunden zu warten, bis er auf dem Rohling ist und nebenbei noch 20- 25GB Platz verschenkt zu haben.
    Ich hab mein AnyDVD zwar auch geupgraded (man weiß ja nie, was kommmt...), aber vorerst werde ich keine BD-Kopien anfertigen.
     
  14. hddvdsupporter

    hddvdsupporter Well-Known Member

    einfach alles auf die festplatte hauen anstatt zu brennen, kommt dich um einiges günstiger.. gibt nix billigeres als festplattenspeicher. 500gb kosten ja nichtmehr viel.
     
  15. Applejuice

    Applejuice Member

    Ihr seid ja lustig.....
    ( wäre ich wahrscheinlich auch mit Eurem Wissen..:agree:)

    bisher habe ich mich nur mit Sicherheitskopien von DVD`S beschaeftigt, da ist ja schliesslich auch nichts schwieriges dabei...
    aber.....

    wie bekomme ich denn den Fetplatten-Inhalt (gesicherte Blu-Ray) in meinen Reciever (Denon AVR 4306 falls wichtig)
    um von dort einen LCD oder Full-HD Beamer zu speisen??
    (Schließlich moechte ich mir den Film nicht auf dem Notebook anschauen, sondern mit Heimkinoton auf dem TV oder Beamer genießen...
    Als Hilfsmittel stehen Hardwaretechnisch zur Verfügung:
    Notebook mit DVI-Anschluss, Sony PS3, externe Festplatte(N)
    Wer mir weiterhelfen kann, erhaelt einen Lolli mit Blaulicht, sowie meine uneingeschraenkte Huldigung auf Lebenszeit :bowdown:

    Mal im Ernst, geht da was????? Wie schaut Ihr Eure Sicherheitskopien, wenn Euch die Rohlinge noch zu teuer sind, oder wie ich keinen Brenner besitzt ??
    Vielen Dank im voraus !!!!!
     
  16. Moviewatcher

    Moviewatcher Well-Known Member

    Hat dein LCD oder Beamer auch einen DVI-Anschluss? Wenn ja, benutz ihn. Dann sollte es auch kein Problem sein, PC oder Notebook anzuschließen. Für ersteres gibt es genügend Grafikkarten mit DVI, falls nicht schon vorhanden.
     
  17. hddvdsupporter

    hddvdsupporter Well-Known Member

    dvi auf hdmi kabel, musst allerdings wissen dass der ton nicht mitübertragen wird, den müsstest du dann extra vom notebook zum receiver bringen (falls das überhaupt irgenwie geht)

    notebook ist da so ne sache..ich werd mir für meinen desktoppc eine grafikkarte mit hdmi adapter holen, überträgt sogar den sound mit.
     
  18. Applejuice

    Applejuice Member

    Hi und Danke für Eure Antworten, genau da liegt mein Problem:

    Wie kann ein Heimkino mit Blu-Ray Daten gefüttert werden um den Ton 5.1 über Reciever und das Bild über LCD-TV oder Beamer anzuschauen???

    Beide Geräte haben einen HDMI-Eingang ( LCD & Beamer )(Reciever nat. auch)

    Ich habe gedacht gelesen zu haben (oje was ein Deutsch) dass die PS3 als Player am PC genutzt wurde um die Blu-Ray auszulesen. (Ob das geht?)

    wenn ja sind die Daten auch noch nicht Reciever......

    vielleicht stelle ich mich auch nur blöd an... oder man muss einfach

    Blu-Rays RW`s erstellen ( wobei ich gar kein Brenner habe)

    in einem neuen allgemeinen Thread wird gerade über ein Medienplayer diskutiert DVICO TViX M-6500A Player auch für Blu-Ray und HD-DVD Filme?? vielleicht liegt da ja die Lösung meines Problems
    Für Tips bin ich jederzeit dankbar :agree: