Blu-rays rippen & brennen allgemein

Discussion in 'AnyDVD HD (Blu-ray Probleme)' started by Hannibal-Rising, Apr 22, 2008.

  1. hi,

    warum kann ich, wenn ich ne blu-ray mit powerdvd abspiele nicht auf die untertitel und anderen tonspuren zugreifen, es spielt permanent die blöde kommentartonspur in englisch????????????????????????



    ich bin neuling bei den blu-ray's, aber ich würde gern, natürlich rein "theoretisch" , aus einer BD z.B. "underworld - evolution" nur "den film" und die "deutschen tonspuren" filtern, wie geht das am einfachsten?
    bei den DVD's geht das ja am einfachsten und am schnellsten mit "DVDFab Platinum" gibt es für blu-ray ein vergleichbares programm???? ich will nix umwandeln in ein anderes format oder so, wie andere.

    warum kann ich eine original BD nicht mit dem explorer öffnen????? um den inhalt einsehen zu können, z.b. ob der ordner "backup" da auch drin ist, wie bei der gerippten auf der festplatte????
    wie und wo muß ich den udf 2.5-reader installieren, wo kommen die dateien "thdudf.sys" & "thdudf.inf" hin und wie werden sie aktiviert??????

    ich habe das programm "tsmuxerGUI 1.2.9" und wenn ich da die BD als input reinlade - kann ich den film und die tonspur auswählen, das ist alles klar, aber als output muß ich mich dann entscheiden zwischen "TS muxing" oder "M2TS muxing" ??????? was ist da eigentlich was, was bedeuten die beiden optionen ????? ich will das blu-ray format schon beibehalten.
    den "TSremux" 0.0.1.6 oder 0.0.2.0 kann ich zwar runterladen aber nicht installieren - zeigt immer an daß ein unbekanntes format vorliegt oder es mit windows nicht compatible sei. ich habe aber windows xp.

    ja ich weis, 1000 fragen, aber ich möchte die blu-ray strucktur verstehen lernen, bei dvd war es leichter, ein ordner der wichtig war - "VIDEO_TS", welche ordner sind bei der BD wichtig beim neu-brennen?

    warum laufen orig.BD-disc nicht auf meinem rechner???????

    ich habe einen:
    -Packard Bell
    -Intel Pentium 4 CPU 2.66 GHz
    -512 Ram
    -Windows XP Home Edition
    -Version 2002 Service Pack 1
    -Nivida GeForce FX 5200
    -PowerDVD Ultra für BD & HD
    -Optiarc BDRW BD-M100A für DL & BD

    vielen dank rayner
     
    Last edited by a moderator: Apr 25, 2008
  2. dirkr

    dirkr Member

    Für TSRemux mußt Du .net 2.0 oder höher installiert haben.

    TSMuxer solltest Du 1.7.6b nehmen, das ist die neueste Version die besser ist.

    TS-Stream odet M2ts Stream unterscheidet sich nur im Header da ist es fast egal was Du läßt bzw. nimmst.
     
  3. hubblec4

    hubblec4 Well-Known Member

    im TsMuxer1.7.6 kannst du als output-format auch bluray auswählen.
    weiterhin empfehle ich dir BDedit0.17b.
    das tool ist recht nützlich bei blurays wo der film auf mehrere m2ts-files verteilt ist.

    das udf-2.5 format ist soweit ich weis eben nicht typisch windows, deswegen kannst du unter dem explorer auch nicht auf den inhalt zugreifen.


    hubble
     
  4. hubblec4

    hubblec4 Well-Known Member

    habe da noch was gefunden. du kannst diesen treiber für udf2.5 installieren.

    dann kan man auch im windows die ordnerstruktur und die dateien auf BD und HD-DVD einsehen.


    http://maxupload.com/4F40B430


    hubble
     
  5. okay danke für diese hilfreiche info, was macht man, wenn der film auf mehrere m2ts verteit ist ????

    und in welchen ordner muß ich die dateien "thdudf.sys" und thdudf.inf" von "udf2.5 für winXP hin entpacken???
     
  6. hubblec4

    hubblec4 Well-Known Member

    mehrere m2ts-files--> da benutzt du BDedit(0.17b) dort gilt es dann eigentlich nur noch herauszufinden welches playlist-file für den film zuständig ist.
    dieses playlist-file kannst du dann in TSmuxer laden und die nötigen m2ts-files werden automatisch eingelesen.

    oft ist es so: dass wenn ein film auf mehrere files verteilt ist, es verschiedene versionen von dem film gibt. Ähnlich wie auf DVDs.
    dann kannst du in BDedit ein weiteres playlist-file finden wo die reihenfolge etwas variiert. das ist dann unter umständen die directors cut version oder ähnliches.
    Bei Alien vs. Predator 1 ist dies der Fall.


    die beiden dateien einfach in einen ordner deiner wahl entpacken. danach rechtsklick auf die thdudf.inf und auf installieren klicken.-->fertig.
    nun solltest du die datein im explorer sehen.


    hubble
     
  7. hi hubble

    danke für die hilfreiche info, ich habe den udf2.5 winXP reader installiert - ging auch alles wie beschrieben gut, bloß der inhalt der BD wird immer noch nicht im explorer angezeigt - mißt !!!

    rayner
     
  8. hubblec4

    hubblec4 Well-Known Member

    mmh es könnte natürlich sein adas bluray nicht unterstützt (richtig) wird.
    das ist ja auch ein hd-dvd-udf-treiber von toshiba.
    aber Bluray nutzt auch udf2.5. naja.

    dann probier mit ImgBurn www.imgburn.com ein image von der bluray zu erstellen. dieses dann in deamontools laden. vielleicht hift das.

    aber abgesehen davon wolltest du doch aus der ganzen Bluray nur was rausholen.

    dann kopier mit anydvd-hd die bluray auf die festplatte. suche dir mit hilfe von BDedit das entsprechende playlist-file für deinen film und öffne dies in TsMuxer.

    Edit: Bitte keine Direktlinks

    www.smlabs.net

    dann wählst du alle streams ab die du nicht brauchst und muxt das ganze zu einer neuen bluray.


    oder was ganz genau ist dein vorhaben?



    hubble
     
    Last edited by a moderator: Apr 24, 2008
  9. hi, danke für die info,

    ja ich wollte nur die ausländischen untertitel, audios und extras weglassen aber das blu-ray format beibehalten,

    mit dem udf wollte ich halt nur die dateien von der original blu-ray direkt über den explorer einsehen,

    bei den original dvds waren ja immer 2 ordner drauf; AUDIO_TS & VIDEO_TS,
    den AUDIO_TS ordner konnte man ja immer löschen, weil er für den film ansich nicht nötig war, sodaß man halt nur den VIDEO_TS ordner auf die dvd gebrannt hatte,
    und ich wollte nun wissen, wie sich das bei der blu-ray verhält, gibt es da auch ordner die man einfach weg lassen kann??????

    braucht die blu-ray unbedingt den ordner "CERTIFICATE" zum abspielen oder könnte man ihn löschen???????

    BDedit(0.17b) habe ich und es funkt prima, habe bloß probleme bei AlienVsPredator1 die 2 film fassungen zu unterscheiden ob die erweiterte fassung nun 00000.mpls oder 00001.mpls ist,
    00000.mpls sind 022 zu 00038 files allerdings fehlen dazwischen immer einige files, z.b. 00001, 00004, 00007, 00009,00010, 00012, 00014, 00015, 00018, 00021, 00024, 00027, 00030, 00033, 00035, 00037 !!!!

    ist das immer so ????? bei underworld - evolution war das nicht so,
    diese blu-ray konnte ich übrigends mit "TSmuxerR176b" direkt remuxen ohne auf die festplatte zu rippen.
     
    Last edited by a moderator: Apr 24, 2008
  10. hubblec4

    hubblec4 Well-Known Member

    ja so einfach wie zu DVD-Zeiten ist es nun nicht mehr.

    bei eingeschaltetem AnyDVD sollte das auch direkt von der Bluray funktionieren.

    wie sich das genau mit den ordner verhält und welche unbedingt benötigt werden weis ich noch nicht. denke aber das sie sicher eine gewisse rolle spielen.
    weglassen würde ich sie nicht unbedingt.

    Alien vs. Predator1 kenne ich und habe dort das 00001.mpls genommen.
    in BDedit--> Playlist wird doch sicher auch die länge des films angezeigt.
    die längere würde ich denken ist die DC Version.
    Da wird am Anfang noch eine Scene in dem Walfischerdorf gezeigt.

    Was genau möchtest du denn am Ende als Ergebnis haben.

    Soll der Film wieder auf eine Bluray gebrannt werden oder willst du ihn verkleinern und auf der Platte behalten.


    hubble
     
  11. hi,

    na ich will das volumen natürlich verkleinern, alle extras und bonüsse (haha) engl./franz. ton und untertitel weglassen, erstmal auf externer festplatte zwischenparken und wenn ich günstige blu-rays bekomme auf disc brennen,

    heute liefen sogar die filme auf powerdvd und ich konnte die orig.blu-ray im explorer öffnen, komisch - mein rechner scheint ne "zicke" zu sein !!!!!
    auf der orig.blu-ray ist sogar noch ein "Sly!" ordner der nach dem rippen aber weg ist, und in dem ordner "CERTIFICATE" befinden sich irgendwelche certifikate, die nach dem rippen aber auch weg sind.

    ich habe nun gesehen, das es schon wieder verschiedene "codierungen" gibt,
    auf manchen BD ist der film ansich als "mpeg2" drauf, auf anderen wieder als "VC-1" das läuft wiederum nicht bei powerdvd, und dann gibt es noch "H.264", weis jemand was darüber ?????

    ist es emfehlenswert beim muxen nur eine m2ts mit 23GB oder gar 33GB zu machen oder besser wie bei der dvd damals mehrere zu machen mit je 4 oder 5 GB.

    bei "AliensVsPredator" sind der film auf mehrere m2ts datein verteilt, manche mit nur 2 - 3 minuten spielzeit, ich bin lieber über den explorer in den gerippten ordner auf festplatte gegangen und habe die einzeln m2ts dateien mit powerdvd angeschaut und dann so die erweiterte fassung erkannt und dann die playlist rausgesucht in der die datei mit drin ist, es war die 00001.m2ts, ging ganz easy,

    rayner
     
    Last edited by a moderator: Apr 25, 2008
  12. hubblec4

    hubblec4 Well-Known Member

    ja das ist auch ganz normal. es gibt eben diese drei verschiedenen videocodecs.
    wobei meiner ansicht der H.264 der beste ist.

    ich würde alles in ein riesiges file packen. das lässt sich am einfachsten verwalten.

    schön das du die richtigen m2ts-files gefunden hast.

    was genau dieser SLY!-ordner dort zu suchen hat und was er bewirkt weis ich auch nicht. aber offensichtlich ist er nicht wichtig da er ja nach dem ripvorgang weg ist. gleiches gilt für die certificate.

    hubble
     
    Last edited: Apr 25, 2008
  13. Juliaasbest

    Juliaasbest Well-Known Member

    So grüßt euch , ich habe dasselbe Anliegen wie der Threadstarter . Sprich mein Blueray verschlanken und auf der Festplatte ablegen .

    So nun mein Problem :

    Film ist Hitman . Liegt als 22 GB File auf meiner Platte .

    Jetzt habe ich mit TS Remuxx 4x versucht nur die DTS HD Master Stream und den Presentation Graphics Stream 0 zu "remuxxen" so wie es im englischen Forum geschrieben wurde . Bei mir kam allerdings nur ein 1,2 GB File dabei raus , was man nicht abspielen konnte .

    Was mache ich falsch ? Kann mir da jemand weiterhelfen ? :(

    Ist es so richtig , daß ich als Output File in Remuxx manuell den Pfad , Dateinamen und .m2ts Dateiendung (in meinem fall E:\Hitman.m2ts)eingegeben habe ?

    Bitte helft mir !!!
     
  14. Condor

    Condor Well-Known Member


    Du willst dasselbe wie der Threadstarter? Er wollte den Film auf eine BluRay brennen. Damit hast du doch keine Probleme!! Du musst sie doch nur auf Bluray brennen. Der Film Hitman passt auf eine BluRay ohne das du da rumfummeln musst!!!

    Mfg
    Condor
     
  15. Juliaasbest

    Juliaasbest Well-Known Member

    Du hast nicht genau gelesen . :disagree:

    Ich möchte mein Blue Ray Rip verschlanken , sprich remuxxen und mit der kleinstmöglichen Größe auf meiner Festplatte ablegen .

    Also es wäre echt super , wenn jemand anders vlt eine Idee hätte und mir etwas auf die Sprünge helfen könnte . So kann ich jedenfalls nichtmal das Image von der Festplatte aus abspielen , weil ich dazu die ganze Zeit den englischen Kommentar habe .

    Ich verzweifle hier . Jedesmal wenn ich das File remuxxe kommt als Ergebnis nur ein 1,2 GB File raus . :(:(
     
  16. hubblec4

    hubblec4 Well-Known Member

    nimm TSMuxer statt TSRemux
     
  17. Juliaasbest

    Juliaasbest Well-Known Member

    Das hat schonmal funktioniert , Vielen dank Hubble !

    Jetzt habe ich den DTS HD Masterstream und den deutschen DTS Stream zusammen mit dem Film gerippt .

    Ergebnis , ein 11 GB File . Soweit perfekt , allerdings habe ich irgendwie keinen Ton . Habe ich vlt etwas falsch eingestellt ?

    Ich habe es jetzt schon 2x probiert . :(

    So sind meine Einstellungen :

    [​IMG]
     
    Last edited: May 17, 2008
  18. hubblec4

    hubblec4 Well-Known Member

    bei output solltest du "M2TS muxing" oder "Create Blu-ray Disk" einstellen.


    Hitman benötigt aber eine menge an zwangsuntertitel. weil dort viel auf russisch gesprochen wird. die solltest du also auch mit einbinden. leider weis ich nicht mehr welche nummer das war. also nimm einfach alle die mit deutsch zu tun haben.

    hubble
     
  19. Juliaasbest

    Juliaasbest Well-Known Member

    Ich habe beides probiert , aber da auch kein Ton gehabt . Ich werde wohl nochmal eine andere Blue Ray probieren . :(

    Oder meinst du , daß die fehlenden Untertitel dafür verantwortlich gewesen sein könnten , daß ich kein DTS Ton hatte ?
     
    Last edited: May 18, 2008
  20. Condor

    Condor Well-Known Member

    In einer DVD oder auch BD kann nicht nur ein DTS-Stream sein, da das Medium nicht DVD- oder BD-konform ist. Es ist "zwingend" das eine ac3-Tonspur vorhanden sein muss für eine authorte DVD oder BD.

    Du musst aus deiner DTS-Spur eine ac3 machen oder noch eine ac3-Tonspur mit einbinden.

    mfg
    Condor