Bildformate Aspect Ratio

Discussion in 'Allgemeiner Chat' started by H²O, Nov 9, 2016.

  1. H²O

    H²O Well-Known Member

    Hi Leute,

    ich möchte in diesem Thread eine Übersicht über vergurkte
    Bildformate von VHS zu DVD/BD schaffen.

    Anfangen möchte ich mit:

    __ BEAT STREET __

    auf VHS noch im Full Frame 4:3 Bildformat,
    auf DVD/BD im oben & unten beschnittenen Widescreen 16:9 Bildformat.
    das ganze bild ist 4:3 und der mittlere ausschnitt ist das,
    was für 16:9 übrig geblieben ist.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    macht da Bluray schau'n noch Spaß, wenn soviel vom bild fehlt?

    in Amiland gibt es DVDs, wo beide Bildformate drauf sind,
    A-side = Widescreen 16:9
    B-side = Full Frame 4:3
     

    Attached Files:

    Last edited: Nov 9, 2016
  2. H²O

    H²O Well-Known Member

    . . . weiter gehts mit:

    __ Jackie Brown __

    auf VHS und den ersten DVDs noch im Full Frame 4:3 Bildformat,
    auf späteren DVDs/BDs im oben & unten beschnittenen Widescreen 16:9 Bildformat.
    das ganze bild ist 4:3 und der mittlere ausschnitt ist das,
    was für 16:9 übrig geblieben ist.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    . . . da fragt man sich doch wirklich nach dem sinn.

    ich habe Gott sei Dank noch eine der älteren DVDs in 4:3
     

    Attached Files:

    Last edited: Nov 9, 2016
  3. H²O

    H²O Well-Known Member

    . . . weiter gehts mit:

    __ Wishmaster __

    auf VHS noch im Full Frame 4:3 Bildformat,
    auf DVD im oben & unten beschnittenen Widescreen 16:9 Bildformat.
    das ganze bild ist 4:3 und der mittlere ausschnitt ist das,
    was für 16:9 übrig geblieben ist.

    [​IMG]

    . . . da fragt man sich doch wirklich nach dem sinn.

    in Amiland gibt es DVDs, wo beide Bildformat drauf sind.
    A-side = Widescreen 16:9
    B-side = Full Frame 4:3
     

    Attached Files:

    Last edited: Nov 9, 2016
  4. H²O

    H²O Well-Known Member

    . . . weiter gehts mit:

    __ Psycho __

    auf VHS/TV noch im Full Frame 4:3 Bildformat,
    auf DVD/BD im oben & unten beschnittenen Widescreen 16:9 Bildformat.
    das ganze bild ist 4:3 und der mittlere ausschnitt ist das,
    was für 16:9 übrig geblieben ist.

    das richtigere Bildformat ist bestimmt 14:9(1,66;1).

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    ob das Hitchcock als Perfektionist so gefallen würde ?

    aus asien habe ich mir diese DVD im 4:3 bildformat besorgt. allerdings ist auch diese fassung
    in der handlung geschnitten, es fehlen die BH-szene und eine szene, wo ein messerstich
    entfernt wurden.
    [​IMG]
     

    Attached Files:

    Last edited: Jan 20, 2017
  5. D300

    D300 Well-Known Member

    das passiert auch jetzt noch bei den Neuesten BD's
    zB.Star Trek Into Darkness IMAX Fassung..Die IMAX Anteile sind in Vollbild und der Rest in Widescreen..
    was der Quatsch soll, wissen die Götter.(Dramaturgie)
    Das mehr und mehr ältere 4:3Filme an die neuen Bildformate angepasst werden liegt an den Sehgewohnheiten der Leute und darauf reagiert die Industrie.(hast ja vllt auch schon mal gesehen, das sich viele Kulturbanausen 4:3Filme im Knödelkopfformat ansehen)
    Cineasten werden praktisch nicht berücksichtigt.
    Kannst Dich darüber aufregen, bringt aber nichts.
     
    Last edited: Nov 13, 2016
  6. H²O

    H²O Well-Known Member

    okay, mit dem mischen von IMAX und Cinemascope bildern kann ich gut leben,
    bei Batman 1 oder 2 war das ja auch und ick muß sagen, dit ick dit zu anfang garnicht richtig gemerkt habe.
    aber dieses bildformat-rumgeschnippsel nervt voll ab, vorallem wenn man die filme seit -zig jahren kennt.

    aber weiter im Text, kommen wir zu:

    __ Psycho 3 __

    auf VHS/TV lief der Film im 4:3(1,33:1) Bildformat, auf DVD z.b. der Psycho-Box
    mit allen vier Teilen hat man wohl die Übersicht bei Teil 3 verloren:
    Teil 1 im 16:9 Bildformat :(
    Teil 2 im 4:3 Bildformat :)
    Teil 3 im Letterbox 16:9 im 4:3 Bildformat :( (wirklich nur bescheuert eigentlich) gucks'du Bilder . . .
    Teil 4 im 4:3 Bildformat :)

    der mittlere Teil ist so auf DVD erschienen und möglicherweise auch auf Bluray.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    wie rief sie im Glockenturm ? "Es gibt keinen Gott" zumindest keinen für Filmliebhaber.
     

    Attached Files:

    Last edited: Jan 25, 2017
  7. H²O

    H²O Well-Known Member

    . . . jetzt kommt die totale Bildformat schnippselei:

    __ Predator 2 __

    das gelbliche Bild ist 4:3 vom TV, (hier Kabel1),
    das grünliche Bild ist 16:9 auf DVD,
    das rötliche Bild ist der rest als 16:9 auf Bluray.

    das richtigere Bildformat wird wohl auch 14:9(1,66:1) sein.

    [​IMG]

    da wird einem wirklich schlecht, wenn man den Film auf Bluray anschaut
    und weis, daß da das halbe Bild fehlt.
    möglicherweise fehlt dann auf UHD 4K noch mehr vom bild.
     

    Attached Files:

    Last edited: Jan 20, 2017
  8. H²O

    H²O Well-Known Member

    . . . weiter gehts mit:

    __ The Rainmaker __

    dem allgemeinen 16:9(1,85:1)-Widescreen-Wahn und "ja keine schwarzen Balken auf dem TV sehen" fiel auch der Film "The Rainmaker" eigentlich in Cinemascope 2,35:1 zum Opfer.
    Der rote Ausschnitt kam auf DVD in 1,85:1 nur in Deutschland so heraus.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nun endlich soll der Film am 25.11.2016 auf Bluray im richtigen Bildformat
    2,35:1 erscheinen, ick bin ja gespannt.

    auf der deu. BD ist der film wieder im cinemascope 2,35:1 format.
     

    Attached Files:

    Last edited: May 2, 2017
  9. H²O

    H²O Well-Known Member

    . . . weiter gehts mit:

    __ Foul Play - Eine ganz krumme Tour __

    dieser Film kam dann endlich am 24. Oktober 2014 auf DVD heraus,
    und ? es war im ärgerlich aufgezoomten 16:9 Bildformat.
    auf VHS jahrzehnte lang in 4:3.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    ich persönlich ziehe ja immer das Bildformat vor, wo man mehr sieht.
     

    Attached Files:

    Last edited: Jan 20, 2017
  10. H²O

    H²O Well-Known Member

    . . . weiter gehts mit:

    __ Boyz N The Hood __

    auf VHS noch im 4:3(1,33:1) Bildformat, auf DVD/BD dann im aufgezoomten,
    oben & unten beschnittenes 16:9 Bildformat.

    [​IMG]

    ___Boyz N The Hood 2.jpg
     

    Attached Files:

    Last edited: May 2, 2017
  11. H²O

    H²O Well-Known Member

    . . . weiter gehts mit:

    __ Beverly Hills Beauties - B.A.P.S. __

    auf VHS in 4:3, auf DVD in Deutschland nie erschienen :(
    in Amiland auf DVD "Gott sei Dank" in beiden Bildformaten erschienen,
    A-side = Widescreen 16:9,
    B-side = Full Frame 4:3,
    keine Frage, welches das bessere Bildformat ist.

    [​IMG]

    [​IMG]
     

    Attached Files:

  12. H²O

    H²O Well-Known Member

    von Hannibal-Rising übernommen

    __ Shang-High Noon __

    auf DVD noch in Cinemascope 2,35:1(21:9)
    auf Blu-ray nur noch in 1,78:1(16:9)

    das farbige ist das original format 1:2,35 auf DVD
    das schwarz/weiße ist das format 1:1,78 auf BD

    51i8PIC7P9L.jpg

    weis jemand, ob es Shang-High Noon auf Bluray in 2,35:1 gibt?
    ________________________________________________________________


    __ Equilibrium __

    auf DVD noch in Cinemascope 2,35:1(21:9)
    auf Blu-ray nur noch in 1,78:1(16:9)

    das rote ist das bild der DVD 1:2,35
    das s/w ist das bild der Blu-ray = 1:1,78

    51qJjAEC2iL.jpg
    _________________________________________________________


    __ Blade __

    auf DVD noch in Cinemascope 2,35:1
    auf der ersten BD dann nur noch in 1,78(16:9)

    das ganze bild ist auf DVD in Cinemascope,
    der rote ausschnitt ist 16:9 auf der ersten Bluray, wurde später berichtigt.

    51PWI0BhWjL.jpg

    51RjzVIa63L.jpg

    51gZJv12QqL.jpg

    'ne ganze Menge Statisten sind dem 16:9 geschnipsel zum Opfer gefallen,
     
    Last edited: Nov 9, 2016
  13. H²O

    H²O Well-Known Member

    von Hannibal-Rising übernommen,

    __ Nightmare On Elm Street __
    zu fast 100% werden die so von den Amis übernommen,
    egal ob DVD oder BD siehe die "Freddy Krüger" filme, wurden alle zu 16:9 vermurkst,

    das ganze Bild ist das orig.Bildformat 4:3 so noch auf VHS erschienen und der mittlere ausschnitt ist der 16:9 murks auf DVD & Blu-ray,
    man kann deutlich sehen, daß erheblich viel vom Bild oben & unten fehlt !!!

    das ist für alle verwirrten 16:9 Fanatiker !!!
    die immer noch glauben, daß "Nightmare On Elm Street" in 16:9 gedreht wurde


    51fgA1%2BnbhL.jpg

    61MKxQEoesL.jpg

    614MuCGQ8SL.jpg

    617cnWUMTUL.jpg

    gut, wer noch die alten Warner Bros uncut VHS hat . . .


    edit: mittlerweile habe ich aus AmiLand ne DVD-Box bekommen, wo die ratio bei allen teilen stimmt.
     
    Last edited: Feb 1, 2019
  14. H²O

    H²O Well-Known Member

    . . .weiter gehts mit:

    __ Undisputed __

    91nbSqbN9cL._AA500_.jpg

    das Bildformat dieser blu-ray ist irgendwie vollkommen vergurkt,
    auf DVD in 1:2:35 allerdings fehlt hier was oben vom bild,
    auf BD in 16:9 wo dann oben das zusehen ist, was auf der DVD oben fehlte,
    allerdings fehlt hier nun genauso viel von der seite.

    guckst du hier
    kommt noch . ...

    wäre schön, wenn es ne BD gäbe, wo allet zu sehen ist.
     
  15. H²O

    H²O Well-Known Member

    . . . weiter gehts mit:

    __ Karate Kid 1 __

    auf VHS/TV in 4:3(1,33:1) und seit erscheinen der Teile auch so vertrieben,
    plötzlich auf DVD/BD in 16:9(1,85:1) wo ne menge Bild oben & unten fehlt.

    das ganze Bild ist auf VHS/TV in 4:3(1,33:1)
    der mittlere Ausschnitt ist auf DVD/BD 16:9 erschienen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    41m1T8q4IjL._SL1600_.jpg


    __ Karate Kid 2 - Entscheidung in Okinawa __

    auf VHS/TV in 4:3(1,33:1) und seit erscheinen der Teile auch so vertrieben,
    plötzlich auf DVD/BD in 16:9(1,85:1) wo ne menge Bild oben & unten fehlt.

    das ganze Bild ist auf VHS/TV in 4:3(1,33:1)
    der mittlere Ausschnitt ist auf DVD/BD 16:9 erschienen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    __ Karate Kid 3 __

    demnächst . . .


    edit: aus AmiLand habe ich eine Karate Kid DVD-Box bekommen, wo alle drei filme im richtigen original ratio 4:3 drauf sind.
     

    Attached Files:

    Last edited: Feb 1, 2019
  16. H²O

    H²O Well-Known Member

    . . . weiter gehts mit:

    __ Hellraiser 3 __

    auf VHS und einigen DVDs noch im 4:3(1,33:1) Bildformat,
    auf neueren DVD/BD dann im aufgezoomten,
    oben & unten beschnittenes 16:9 Bildformat.

    [​IMG]

    [​IMG]



    __ Hellraiser 4 __

    auf VHS und einigen DVDs noch im 4:3(1,33:1) Bildformat,
    auf neueren DVDs/BDs dann im aufgezoomten,
    oben & unten beschnittenes 16:9 Bildformat.

    [​IMG]

    [​IMG]
     

    Attached Files:

  17. Maddock

    Maddock Well-Known Member

  18. Mastercutter

    Mastercutter Well-Known Member

    Mir ist es am liebsten, wenn die Filme so auf Bluray veröffentlicht werden, wie sie der Regisseur damals gedreht hatte. Scheiß auf Sehgewohnheiten!
     
  19. Rathbone80

    Rathbone80 Well-Known Member

    So ist es auch richtig. Ansonsten müsste man die meisten analog gedrehten Filme in 4:3 auf die Disc packen, denn 35mm Filmmaterial ist immer 1,33:1.

    Dieser Thread ist bis auf wenige Ausnahmen eigentlich eher ein Witz und zeugt von der Ahnungslosigkeit des Erstellers von der Materie! Und dann was von Filmliebhaber schreien.

    Dass auf VHS und im TV Filme oft in 4:3 gezeigt wurden, liegt daran, dass man früher winzige Fernseher in 4:3 hatte und man das Bild ausfüllen wollte - entweder über Einzoomen oder Weglassen von Matte Balken. Das hat NICHTS mit dem von den Machern beabsichtigten Bildformat zu tun. 4:3 ist bei Kinoproduktionen nach 1953 zu 99,9% das falsche Bildformat!

    Nehmen wir z.B. das Thema Jackie Brown: Jackie Brown ist ein Kinofilm, der in 1,85:1 der vom Regisseur gefilmten Fassung entpricht und auch so im Kino lief (selbst gesehen!). Damit das, was zu sehen sein soll, auch zu sehen ist, haben der Regisseur und Kameramann auf dem Kamera-Sucher und im Monitor Markierungen oder Balken kleben. Da 35mm Filmmaterial nunmal in 1,33:1 aufnimmt, wird eben neben dem beabsichtigten Bildinhalt auch weiterer Bildinhalt mit aufgenommen, der aber gar nicht zu sehen sein soll. Die ersten DVDs von Jackie Brown basierten auf der TV-MAZ aus den 1990ern, als man noch in 4:3 sendete. Um das Bild möglichst auszufüllen, hat man die schwarzen Balken entgegen der künstlerischen Intention und Bildsprache weggelassen, damit sich die Zuschauer nicht beschweren. Dadurch ist zwar mehr Bild zu sehen, allerdings wird die Bildkomposition zerstört und je nach Film sieht man immer wieder ungewollte Effekte wie ins Bild hängende Mikrofone, Kameras, Kulissenenden, Crewmitglieder etc., die da nicht hingehören.

    Und D300 war wohl selbst noch nie in einem IMAX-Kino, sonst würde er nicht fragen, warum IMAX-Szenen meist offener sind als der Rest des Films. IMAX-Material wird in 65/70mm in 1,33:1 gefilmt. Bei den bekannten IMAX-Filmen (TDK, Transformers etc.) werden aber nur Teile davon (meistens die spektakulären Szenen) in IMAX gefilmt, weil es viel zu teuer wäre den ganzen Film damit zu filmen. Der Rest wird herkömmlich in 35mm oder digital gefilmt. Da 1,33:1 in normalen (Heim-)Kinos nicht vernünftig projiziert werden kann, werden die IMAX-Szenen meistens auf 1,78:1 gemattet. Das ist ein Kompromiss zwischen dem 2,35:1-Kinomaterial und dem 1,33:1-IMAX-Material!
     
  20. Rathbone80

    Rathbone80 Well-Known Member

    Noch ein weiteres Beispiel des Threaderstellers zum Demontieren:

    Predator 2:

    Kino: 1,85:1
    TV: altes 4:3 Sendemaster mit zuviel Bildinhalt um 4:3-Fernseher auszufüllen
    DVD: altes DVD-Master in korrektem Bildformat, allerdings mit absichtlich mehr Bildinhalt auf den Seiten, da damals 16:9 Fernseher noch den sog. Overscan hatten, d.h. ein leichtes, nicht abschaltbares Einzoomen des Bildes auf Röhren- sowie älteren LCD-Fernsehern, um Randprobleme der analogen TV-Ausstrahlungen zu kaschieren.
    Blu-ray: Aktuelles HD-Master aus der digitalen Zeit mit dem korrekten, vom Regisseur gewollten Bildformat. Overscan gibt es seit Einführung des digitalen TVs nicht mehr, daher ist auch kein "Puffer" an den Seiten notwendig!