Audiowiedergabe von Netflix/Prime scheitert auf PopcornHour A210

Discussion in 'AnyStream (de)' started by Samson_the_Mighty, Jul 13, 2021.

Tags:
  1. Samson_the_Mighty

    Samson_the_Mighty New Member

    Hi Leute,

    ich hab ein kleines Problem. Sämtliche Filme, die ich downloade und über meinem PopcornHour A210 am TV wiedergebe, bleiben stumm. Es wird auch keine Audiospur zur Auswahl angezeigt.
    Bei der Wiedergabe am PC (mit VLC Player) funktioniert der Ton hingegen einwandfrei, ist also da.
    Laut MediaInfo ist das auch ein ganz normaler AC3 Stream im MP4.

    Nutzt Netflix/Prime irgendein spezielles Flag bzw. eine Funktion, was der Poppi nicht verarbeiten kann? So was wie damals bei MP3? Da musste man ja auch noch darauf achten, dass man nicht den "neuen Scheiss" bei der Codierung einstellte, damit der Player bspw. im Auto nicht deswegen stumm blieb.

    [EDIT: Variieren mit den Bitraten/Sprachen hat keinerlei Einfluss. Selbes Verhalten.]

    Alternative:
    Falls ihr einen anderen MediaPlayer empfehlen könntet, wäre das auch prima. Will den Poppi eh in Rente schicken, weil er ständig seine Einstellungen verschläft und die Freigaben nicht mehr wiederfindet.

    Aktuell schwanke ich zwischen dem
    Orbsmart R81
    und dem
    Dune HD Real Vision 4K
    Hat jemand zufällig Erfahrungen mit denen?
    (mir ist vor allem wichtig, dass (3D)BD ISOs inkl. Menüs abspielbar sind)

    Herzlichen Dank im Voraus!
     
  2. bambam

    bambam Well-Known Member

  3. Samson_the_Mighty

    Samson_the_Mighty New Member

    Danke trotzdem. Wobei ich eher skeptisch bin bei irgendeinem China-Nachbau von was, was nicht mehr produziert wird und was man nur über Umwege bestellen kann. ;-)

    Hab mir jetzt mal den Orbsmart R81 bestellt. Da läuft ja auch KODI drauf bzw. man kann wohl alles möglich an Android Apps installieren. In den Bewertungen stand was von ZDMC, einem KODI-Fork, der wohl wunderbar darauf läuft und auch selektive Coveranzeige beherrscht. (Hatte nämlich mal testweise einen anderen Mediaclient bestellt und die Coveranzeige hat ALLES indiziert, da wurden aus den ganzen Urlaubsclips plötzlich 235x Deadpool 2 usw. völlig irre. :confused:
    Ich teste das mal und stell dann noch ein Feedback bzgl. der Tonwiedergabe dazu hier ein. ;-)
     
  4. D300

    D300 Well-Known Member

    Im Fall CloneOppo ein großer Fehler, nicht umsonst werden diese M970... hier angepriesen.
    Die Teile haben die Abspielsoftware der Oppos aufgespielt ... Bild und Ton einfach nur Top ... unnötiger Android-Kram wird weggelassen.
    Das einzige was die Dinger nicht können ist DV über MKV.
     
    Last edited: Jul 14, 2021
  5. coopervid

    coopervid Moderator

    Glaube uns. Die CloneOppos sind sehr gut. Alle anderen Player sind viel Gefrickel
     
  6. DaveO88

    DaveO88 Moderator

    Wenn man sehr gut Qualität in Bild und Ton haben will das ist ein Oppo Clone wohl das optimale und gar nicht zu vergleichen mit den Android China Böllern.
    Und die Streams welche man sich mit AS geholt hat laufen wie "Butter".

    2020-06-28-10-05-53.jpg 2020-06-28-10-05-42.jpg
     
  7. Samson_the_Mighty

    Samson_the_Mighty New Member

    Hallo nochmal.
    Mittlerweile ist der orbsmart R81 da und ich durfte ihn auch schon testen.
    Bin (nahezu vollkommen) begeistert!
    Er spielt wirklich alles ab, was ich da habe. AUCH die Anystream-mp4s samt Untertiteln usw.! Ebenso 3D-Bluray-ISOs samt Menüs.
    UHD-ISOs habe ich leider keine zum Testen, aber ich bin da sehr zuversichtlich. ;-)

    Einzige Mankos, die mir aufgefallen sind:
    - die Bedienung mit der mitgelieferten Standard-Fernbedienung ist zuweilen doof bei der Einrichtung (Namen/Passwörter etc. für Freigaben/ANmeldedaten eintippen). Gerade daher hatte ich aufgrund der positven Amazon-Rezensionen mir die "Orbsmart AM-1 Pro kabellose Airmouse mit Deutscher Mini-Tastatur" dazubestellt.
    Ads mit der Tastatur ist schon ganz nett. Allerdings ist die Mauszeigerempfindlichkeit Welten von bspw. meiner LG-TV-Fernbedieung entfernt. Hier kann ich wie wild schwenken, der Mauszeiger reagiert viel zu wenig darauf. Aber ansonsten okay.

    - Hauptknackpunkt, der mir dagegen wirklich erst mal die Zornesröte ins Gesicht getrieben hat, ist die NFS-Freigabe-Einbindung! Ich hatte für meinen Poppi nämlich einen extra User und eine fixe IP festgelegt, so dass er lesend auf bestimmte NAS-Freigaben zugreifen konnte. Das geht beim orbsmart NICHT! Er zeigt zwar (ratzfatz, der Poppi brauchte hier immer Ewigkeiten, bis er reagierte und was anzeigte) sämtliche Freigaben an - ich kann sie aber nicht auswählen/einbinden - weil der orbsmart keinen NFS-Zugriff mit User/Passwort unterstützt!
    Ich hab dann erstmal zähneknirschend meine NAS-Berechtigungen umstellen müssen, um dafür einen Workaround zu finden - will mir ja nicht NUR wegen eines StreamingClients meine Freigaben mit einem sperrangelweiten Scheunentor versehen.
    Aber jetzt funktioniert alles so wie es soll.
     
    Ich & Ich likes this.