ASUS BW-16D1HT u. Windows 8.1

Discussion in 'CD/DVD-Laufwerke' started by Ba-Na-Ne, Aug 31, 2020.

  1. Ba-Na-Ne

    Ba-Na-Ne Well-Known Member

    Ich habe ein ASUS BW-16D1HT in eine ICY BOX IB-550StU3S gepackt und es mit meinem Notebook mit Windows 8.1 per USB verbunden. Firmware wurde erfolgreich auf 3.10MK geflasht.

    Wenn ich das ASUS einschalte bzw. mit dem Notebook verbinde, wird es von Windows nie gleich erkannt. ASUS aus-/einschalten, ab-/anstöpseln bringt nix, genausowenig eine Disk einlegen. Im Windows-Gerätemanager unter ausgeblendete Geräte ist das ASUS zu sehen. Gehe ich auf Treiber aktualisieren, kommt die Meldung, dass der aktuelle Treiber bereits installiert ist. Es muss dann jedes Mal erst Windows neu gestartet werden (manchmal mehrmals) bis das ASUS endlich von Windows 8.1 erkannt wird.

    Nachdem ich das ASUS hatte bekam ich irgendwann (ich las gerade irgendwas im Internet) einen Bluescreen (was ich vorher noch nie hatte). Und seitdem kam es immer wieder zu Bluescreens, mit unterschiedlichen Fehlermeldungen, z. B. KERNEL DATA INPAGE ERROR (volmgrx.sys) oder CRITICAL_PROCESS_DIED.
    Windows bekam ich nur noch über BIOS gestartet, dort bzw. im Boot-Manager sieht auch alles normal aus.

    Ich hatte das ASUS einige Wochen nicht verwendet und hatte auch keine Bluescreens, Notebook konnte normal gestartet werden.
    Am Samstag hatte ich das ASUS nun mal wieder genutzt, wieder gab es die üblichen Erkennungs-/Verbindungsprobleme. Abends brauchte Windows deutlich länger zum Runterfahren als sonst.

    Heute beim Notebook-Start gab es wieder einen Bluescreen. Da ich nicht direkt am Gerät war, konnte ich die Meldung nicht lesen. Als ich am Gerät war, versuchte Windows neu zu starten was nicht gelang. Über BIOS ging es, kam aber wieder eine Bluescreen (hatte ich vorher so noch nie über BIOS). Leider war ich wieder nicht direkt am Gerät, weiß also nicht die Meldung. Wieder über BIOS gestartet, nun läuft es bisher.

    Scans (die ich regelmäßig mache) mit Malwarebytes, AdwCleaner, Emsisoft Emergency Kit u. AVG Free brachten alle keinen Befund.

    Vielleicht ist es nur ein blöder Zufall, aber mittlerweile habe ich das ASUS in Verdacht für die Probleme mit Windows bzw. diese Bluescreens.
    Kann das sein? Erkennt Windows, dass die Fw3.10MK eigentlich keine offizielle Firmware ist und es kommt dadurch zu diesen Problemen? Oder greift das ASUS irgendwie in Windows, Registry etc. ein? Oder wird jedes Mal vom ASUS im Hintergrund irgendwas runtergeladen?

    Mittlerweile mache ich mir aber schon Sorgen, dass das ASUS mir das Windows bzw. Notebook irgendwie zerschießt. Alles nur Einbildung?
    Sind solche Probleme bekannt, hatten andere das auch schon? Jemand eine Idee? Wäre für jeden Tipp dankbar.
     
  2. Balor

    Balor Well-Known Member

    Dafür sind zuerst eigentlich die 3.0-USB-Treiber verantwortlich. Erst ob eine Disc erkannt wird, dafür wäre die Firmware verantwortlich.
    Also entweder hat sich ein genereller Treiberfehler eingeschlichen oder es gibt auch einen Hardwaredefekt an Deinem Laptop.
    Auf die Schnelle und einfach sind beide Sachen nicht zu diagnostizieren. An der ICY BOX und Laufwerk brauchst Du sicher nicht weiter zu suchen. (Stromversorgung der ICY BOX ist OK?)
    Dein Windows 8.1 solltest Du in Rente schicken!
    Aber das weißt Du ja sicher.
     
  3. Ba-Na-Ne

    Ba-Na-Ne Well-Known Member

    Wie ich schon schrieb, kommt von Windows immer die Meldung, dass der aktuellste Treiber für das ASUS bereits installiert ist, trotzdem wird es nicht gleich erkannt.
    Mit anderen USB-Geräten (HDDs, Sticks etc.) habe ich nicht diese Probleme wie mit dem ASUS.

    Ja, ist ok. Schalte ich die ein, leuchtet gleich blau die Box, Lade kann rausgefahren werden.
    Wochenlang hatte ich keine Probleme. Erst als ich am Samstag das ASUS mal wieder nutzte, kamen heute wieder Bluescreens, die ich erst habe, seit ich das ASUS habe. Daher mein Verdacht, aber vielleicht irre ich mich, ist wirklich nur Zufall. War in den letzten Tagen auch nur auf bekannten Seiten im Internet, nix runtergeladen oder installiert. Bin dabei aber generell sehr vorsichtig.
     
  4. Balor

    Balor Well-Known Member

    Da wird nur die Nummer geprüft, aber nicht ob auch der Treiber korrekt in Windows noch funktionieren.
    Zum Gegen-Test kannst Du vielleicht ein anderes Laufwerk in die ICY BOX einbauen.

    Alles 3.0-Geräte? Die 3.0-Treiber sind empfindlich. Schaum mal auf der Herstellerseite Deines 3.0-USB-Chip-Herstellers, ob es nicht doch aktuellere Treiber gibt.
    Auch nach einem Windows-Update kann es zu Treiber-Sotware-Problemen kommen, die es vorher nicht gab.
     
  5. Ba-Na-Ne

    Ba-Na-Ne Well-Known Member

    Ein anderes Laufwerk habe ich nicht, kenne auch niemanden, wo ich mir sowas mal leihen könnte.

    Die ext. HDDs und auch die meisten Sticks sind alle 3.0.

    OK, da kann ich mal schauen, ob ich da irgendwas finde.