AnyStream auf Ubuntu laufen lassen

Discussion in 'AnyStream (de)' started by Copiis, Jan 4, 2022.

  1. Copiis

    Copiis Member

    Gibt es irgend eine Möglichkeit AnyStream auf Ubuntu oder generell Linux laufen zu lassen?
     
  2. network

    network Well-Known Member

    Soweit ich weiss gibt es AnyStream nur für Windows. Mit einer Lizenz (also nicht der Trialversion) kannst Du aber AnyStream auf einer virtuellen Maschine starten (z.B. VMWare), das sollte auch unter Ubuntu funktionieren (siehe hier).
     
  3. neo386

    neo386 Active Member

    Ich habe es noch nicht probiert. Aber ich meine jemand hätte im Forum geschrieben, dass das auch unter WINE funktioniert. Damit sollte dann der Nutzung unter Ubuntu nichts im Wege stehen. Ich kann es leider nicht testen, da meine Lizenz unter Windows aktiviert ist und ich vermute, dass die zweifache Installation und Aktivierung nicht erlaubt ist oder die andere deaktiviert.
     
  4. bambam

    bambam Well-Known Member

    Bin mir nicht sicher, aber ich meine mich zu erinnern, dass Du Any auf mehreren Rechnern installieren darfst, solange du es nur auf einem gleichzeitig nutzt. Oder war das bei AnyDVD so? Evtl. weiß da einer der Mod's mehr??
     
  5. DaveO88

    DaveO88 Moderator

    nööö, nur das gleichzeitige nutzen ist nicht zulässig
     
    DeepSpace, neo386 and bambam like this.
  6. Copiis

    Copiis Member

    Okay ich werde es mal mit WINE versuchen.

    Mal eine andere Frage, habe ich das richtig gelesen das mit der Pro Freischaltung es auch möglich ist komplette Serien mit einem Klick runter zu laden?
     
  7. DaveO88

    DaveO88 Moderator

    Hast du richtig gelesen
     
  8. Copiis

    Copiis Member

  9. network

    network Well-Known Member

    Ich habe eben erfolgreich AS unter WMware Workstation Player auf Windows 7 Pro installiert, lizensiert, gestartet und erfolgreich zwei Serienepisoden heruntergeladen. (y) Funktioniert also problemlos (bis auf den "Batch-Audio-Downgrade-Bug").
     
    DaveO88 likes this.
  10. Copiis

    Copiis Member

    Warum installierst du WM auf Windows um AS laufen zu lassen, funktioniert doch auch so?
     
  11. Copiis

    Copiis Member

  12. neo386

    neo386 Active Member

    Ich gehe nicht davon aus, dass der Entwickler dort groß Mühe reinstecken wird. Das Projekt ist für Windows only. Wenn es unter WINE funktioniert, dann ist es super. Eine Garantie dafür gibt es aber nicht. Ich glaube der Unterbau im Hintergrund ist auch (u.a.?) ein Chromium. So gesehen dürfte jede Änderung dort (und sei es nur für DRM-Anpassungen) für die Nutzung unter WINE heikel sein. Tendenziell sollte man unbedingt die 64bit-Version verwenden, wobei ich meine das Ubuntu u.U. 32bit-Bibliotheken (ggf. auch für WINE) entfernt hat und das darunterliegende MONO (oder ggf. einzelne Komponenten) noch 32bittig sein könnten.

    P.S.: Uploads am Besten immer direkt hier im Forum.
     
  13. Copiis

    Copiis Member

    Ich will beim Rechner zuhause, über den ich die Filme runterlade, von Windows wegkommen und AS ist das einzige Programm das mich noch da hält.

    Ich werde nachher wenn ich zuhause bin das mal mit der WM versuchen, muss dafür ja eine ISO von Windows runterladen die ja einige GB hat.

    Kann ich für die WM auch Windows 10 nehmen, oder muss es Windows 7 sein, was sind die Vor- und Nachteile?
     
  14. Copiis

    Copiis Member

    Das funktioniert bei mir nicht, wenn ich was einfügen will, wird immer ein Link der Datei verlangt.
     
  15. neo386

    neo386 Active Member

    Das kann ich gut nachvollziehen. Ich gehe trotzdem nicht von einem offiziellen Support aus, da schon alleine die häufigen Anpassungen für die DRM-Änderungen auch im Hintergrund viel Arbeit erfordern und eine Anpassung an WINE sicher schon daran scheitert, dass die verschiedenen Distributionen oft unterschiedliche Voraussetzungen mitbringen (z.B. habe ich in Erinnerung dass die Firma UBUNTU bei 64bit Versionen auf die 32bit-Librarys verzichten möchte (oder es schon tut?), was auch das WINE-Projekt betreffen würde. Und das ist nur ein Beispiel.

    Das wird sicher auch gehen, bzw. vermutlich sogar sinnvoll sein - sofern eine Lizenz vorhanden ist. Wer weiß wie lange die Funktion unter einem (virtuellen) Windows 7 noch gegeben ist.

    Eigentlich sollte das über "Upload a File" funktionieren. Zumindest klappt es bei mir unter Chrome unter Windows.

    Bei mir stürzt das Programm auch ab (getestet in Linux Mint 20 mittels PlayOnLinux in Wine6.16 x64 mit MONO und WININET), sobald ich keine aktive Lizenz erhalte. Und ein Button zum Hinzufügen fehlt auch. Über die Optionen kann man aber eine CMD dort starten und dann die Lizenzdatei über den dortigen Explorer starten. Danach lies sich AnyStream bei mir normal starten. Allerdings scheint der eingebette Browser noch Probleme zu haben. Evtl. kann man statt MONO hier auf das richtige NET-Framework zurückgreifen.

    Und dennoch: die Variante über WINE wäre natürlich toll - ich gehe aber davon aus, dass diese niemals stabil dauerhaft laufen wird.
     
  16. Copiis

    Copiis Member

    Nochmal eine Frage zu Windows Aktivierung. Wird windows automatisch aktiviert in der VM, wenn sich auf dem Rechner vorher, bzw. ursprünglich eine Windows Version drauf befand?
     
  17. network

    network Well-Known Member

    Ich meinte damit ich lasse Windows 7 Pro in einem VMware Player laufen. Und AnyStream dann darin.

    Ansonsten ja, WMWare läuft auch auf einem Windows-Rechner. Für Test-Zwecke, um mit neuer unbekannter Software nicht gleich das Hauptsystem kaputtzuspielen.

    Nee, das VM-Windows musst Du extra aktivieren, von der Aktivierung Deines Mutterrechners bekommt dieses virtuelle Kind nix mit :)

    Völlig egal, ich hatte nur gerade eine W7 ISO herumliegen, daher hab' ich diese genommen.