AnyDVD und CloneDVD2 getrennt anwenden - Problem! (bin ein Newbie)

Discussion in 'AnyDVD HD (DVD Probleme)' started by kalender, Jan 11, 2008.

  1. kalender

    kalender New Member

    Hallo zusammen,

    da ich für kurze Zeit keinen DVD-Brenner hatte, habe ich AnyDVD und CloneDVD getrennt anwenden wollen.

    Ich habe beide Anwendungen vorher nie benutzt, bin alledings kein völliger PC-Laie, so daß ich 1 und 1 zusammen gezählt habe; die Anwendung der beiden Programme in Kombination (CloneDVD mit AnyDVD im Hintergrund laufend) ist mir klar.

    Ich habe nun letztens einige Filme mit AnyDVD (inkl. Menüs und Trailer) auf die Festplatte gepackt. Das Programm hat jeden Film auch ganz brav in einen extra Ordner abgelegt.

    Wenn ich nun CloneDVD2 starte (bzw. auch, wenn ich mir die gerippten VOB-Dateien im Ordner ansehe) und den ersten oder zweiten Menüpunkt zum Brennen wähle, zeigt er mir den Hauptfilm teilweise vier- oder fünfmal an (wie z.B. den Simpsons-Movie).

    Durch die Suchfunktion in diesem Forum habe ich nun zwischenzeitlich schon heraus gefunden, daß ich eben dann eine Variante des Hauptfilms auswählen muß und die deutsche Tonspur.

    Klare Sache.

    Eigentlich möchte ich allerdings eine 1:1-Kopie der ursprünglichen DVD haben, inklusive Menü, Trailer, Extras pp.

    Dies kann ich aber nicht, weil CloneDVD sagt, daß der Rohling zu klein ist, um alles ingesamt drauf zu brennen.

    Ups, ich merke, ich fang an, mich zu verhaspeln.

    Folgendes sind meine Fragen:

    1)
    Wenn ich eine Direkt-Kopie mit CloneDVD2 (AnyDVD im Hintergrund) erstelle und DVD +/- DL ausgewählt habe, kann ich dann einen 4,7 GB-Rohling verwenden? Mein Bekannter sagt, er mache das immer so. So recht kann ich es mir nicht vorstellen. Hier müßte ich doch eigentlich DVD-5 aktivieren und mit den Qualitätseinbußen leben oder eben einen DL-Rohling benutzen, richtig?

    2)
    Warum legt AnyDVD beim Rippen auf die Festplatte so viele Varianten des Hauptfilms an? (bei dem Simpsons-Movie waren es 3 x 2 Versionen :( ) Ich möchte es einfach nur verstehen, auch wenn ich diese Variante möglicherweise gar nicht mehr anwenden werde.

    3)
    Woran sehe ich, welche Variante des Hauptfilms ich nehmen muß? Reicht es, irgendeine zu nehmen und dann darauf zu achten, daß ich eine deutsche Tonspur ausgewählt habe? Wie oben beschrieben, habe ich mehrere Filme auf Festplatte und die Originale gerade verliehen (mit der Aussicht, sie erst in nem Monat wieder zu bekommen). Oder soll ich einfach alles auf DL-Rohlingen brennen?

    Fragen über Fragen. Ich hoffe, das war jetzt nicht zu konfus und Ihr Fachkundigen könnt mir helfen.

    Vielen vielen Dank!
     
    Last edited: Jan 11, 2008
  2. BenGurion

    BenGurion Well-Known Member

    lass doch einfach mal any-dvd lediglich im hintergrund laufen und mach eine kopie vom original mit clonedvd2 ... du brauchst den film nicht zwangsweise auf die platte rippen ... das macht clonedvd alleine ;)

    also any-dvd macht seine arbeit im hintergrund und clone-dvd zieht die daten direkt von der dvd und macht eine komprimierte kopie auf einen dvd-rohling :)
     
  3. kalender

    kalender New Member

    Danke für die Info. Das beantwortet leider meine Frage nicht ganz. Ich weiß, daß ich die Filme nicht zwingend auf den Rechner rippen muß, aber leider sind sie nun mal schon da. Und nun?

    Warum sind da vier oder fünf Hauptfilme und nicht nur einer?

    Wie bekomme ich es hin, Trailer, Extras, Menü und Film auf eine DVD-5 zu bekommen?

    Für die Zukunft ist mir das Procedere klar, eben nur nicht für die Filme, die ich bereits auf dem Rechner habe....

    Vielen Dank für weitere Hilfe!!!