AnyDVD HD 6.1.2.5 - einige Features noch nicht implementiert?

Discussion in 'AnyDVD HD (DVD Probleme)' started by Gorgon, Feb 23, 2007.

  1. Gorgon

    Gorgon Member

    Zuerstmal hallo an alle!

    Ich habe AnyDVD HD 6.1.2.5 auf einem Mac Mini (Core Duo T2300, 2*1.66 GHz, Intel 945G-Chipsatz mit integrierter Intel GMA 950-Grafik) unter Windows XP SP2 installiert. An den Mac Mini angeschlossen ist ein Apple 23"-DVI Cinema Display und ein XBox 360 HD DVD-Laufwerk.

    Punkt 1 - Features "Filmbetrachtung über digitale Verbindung, ohne HDCP Grafikkarte/Monitor" und "Filmwiedergabe auf dem PC mit PowerDVD Ultra, was ohne AnyDVD HD nicht möglich wäre":

    Cyberlink Power DVD Ultra 7.1 (deutsch) verweigert trotz installiertem AnyDVD HD 6.1.2.5 das Abspielen von HD DVD's, da es merkt dass ich keinen HDCP-Monitor, keine von Cyberlink gelistete HDCP-Grafikkarte, und keinen 'kompatiblen' HDCP-Grafikkartentreiber benütze. Ausserdem beanstandet es die Prozessor-Geschwindigkeit, da es offiziell erst ab Core Duo 1.83 GHz läuft.

    Da ich weiss dass der Mac Mini prinzipiell HD-fähig ist, habe ich ein 'altes' Power DVD Ultra 6.5 installiert, welches HD DVDs ohne Probleme mit obiger Konfiguration abspielt. Nur bei hektischen Szenen merke ich an kleinen Grafikfehlern dass der Core Duo 1.66 GHZ knapp zu langsam ist. 'Aeltere' US-HD DVDs werden ohne Probleme abgespielt, bei neueren europäischen HD DVDs wie z.B. "Serenity" (deutsch) stürzt Power DVD Ultra 6.5 leider gleich am Anfang ab.. und Power DVD 7.1 kann ich momentan aus oben genannten Gründen nicht benutzen..

    Kann es sein dass AnyDVD HD momentan nur mit einer alten 6.5er-Version von Power DVD Ultra richtig läuft, falls keine HDCP-Hardware vorhanden ist, weil das 6.5er-Power DVD Ultra noch nicht so strenge Hardwarekontrollen ausführt?

    Punkt 2: Feature "Enthält UDF 2.5 Datei Ripper, somit kein UDF 2.5 Dateissystem eines Drittanbieters nötig unter Windows XP"

    Da ich "Serenity" also nicht direkt von HD DVD abspielen konnte versuchte ich die HD DVD zu rippen: Der mitinstallierte AnyDVD Ripper meldet gleich zu Anfang "kein Video-TS-Ordner vorhanden", d.h. er ist wohl momentan nur für klassische DVDs ausgerüstet bzw. HD DVD ist wohl noch nicht implementiert?
    Direkt in ein Image 1:1 rippen kann ich zwar z.B. mit Instant Copy, d.h. die Entschlüsselung von Any DVD HD funktioniert prinzipiell, nur nützt mir das nichts da mangels UDF 2.5-Unterstützung das Image nicht zu mounten/gebrauchen ist.

    Es ist mir klar dass AnyDVD HD brandneu und erst am Anfang der Entwicklung ist. Da ich mit meiner Hardware-Konfiguration wohl gleich extrem viele Features von AnyDVD abfordere, stellt sich mir die Frage ob ich nicht doch einen PC mit HDCP-Grafikkarte und HDCP-Monitor anschaffen soll. Oder lieber doch warten bis alle versprochenen Features von Any DVD HD funktionieren/implementiert sind?
     
    Last edited: Feb 23, 2007
  2. hddvdsupporter

    hddvdsupporter Well-Known Member

    hi,

    also anydvd hd hat bei mir problemlos den hdcp kopierschutz entfernt, so dass auch ich ohne hdcp fähigen monitor in genuss von hochauflösenden videos komme. ob man deswegen trotzdem eine hdcp-fähige grafikkarte braucht weiß ich leider nicht (da ich eine besitze)

    falls du wirklich die version 6.1.2.5 von anydvd hd hast, schau ist der hd-dvd ripper bereits vollständig integriert. einfach in der taskleiste auf das anydvd symbol klicken mit der rechten maustaste und "Video HD-DVD auf Festplatte rippen" auswählen. Die normale Option für herkömmliche DVDs "Video DVD auf Festplatte rippen" bleibt trotzdem bestehen.

    hoffentlich kommt bald eine neue version bei der man die gewünschte sprache und eine option "untertitel entfernen" auswählen kann. Denn alle meine gerippten HD-DVD's haben untertitel die sich nicht ausschalten lassen. somit darf ich letzendlich doch wieder alles manuell ändern.

    PS: Hat bereits jemand Rambo II mit anydvd hd erfolgreich kopiert?



    mfg
     
    Last edited: Feb 23, 2007
  3. Peer

    Peer Redfox Development Team Staff Member

    Wenn Du eine Lizenz für AnyDVD (ohne HD) hast, dann sind die HD-Funktionen nicht aktiv.
    Um die Funktionen zu testen, kannst Du einfach vorübergehend Deine Lizenz entfernen, indem Du in der Registry den Schlüssel

    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\SlysSoft\AnyDVD\Key

    entfernst (es ist natürlich wichtig, daß Du ihn hinterher wieder installiert bekommst :) , also z.B. Deine Lizensierungs-E-Mail sollte noch existieren )
     
  4. Gorgon

    Gorgon Member

    Ja, ich habe eine Lizenz für Any DVD HD gekauft. Any DVD HD ist korrekt installiert und per gekauftem Key freigeschaltet. ;) Das Problem dass die Treiber-Software/Hardware des integrierten Intel-GMA950-Grafik-Controllers von Power DVD 7.1 als Nicht-HDCP erkannt wird besteht trotzdem.

    Zu Power DVD Ultra: HD DVDs schauen mit der Version 6.5 geht, mit der Version 7.1 (deutsch) funktionierts nicht, da Power DVD Ultra 7.1 (teilweise?) merkt dass beim Mac Mini keine HDCP-Hardware vorhanden ist, trotz aktivem AnyDVD HD.

    Ich glaube das Problem ist dass Power DVD Ultra 7.1 z.T. an Any DVD HD vorbei die Hardware testet, denn der Intel-GMA950-Grafiktreiber des Mac Mini wird gleich zu Anfang reklamiert, Worlaut der Fehlermeldung: "Inkompatibler Grafiktreiber. Bitte versichern Sie sich, dass Ihr Grafiktreiber die Mindestvoraussetzungen erfüllt. Zusätzliche Informationen finden Sie auf der FAQ-Website von Cyberlink (Fehlercode -0012).". Wäre schön wenn es einen freien HD DVD/Blu-Ray-Software-Player geben würde, der vollständig auf AACS/HDCP verzichtet. :/ Denn die Hardware des Mac Mini hat zwar Null HDCP, ist aber voll HDTV-fähig, und als Media-Center ist der Mac Mini eine feine Sache, da er fast lautlos ist und im Betrieb nur ca. 35 Watt verbraucht.

    Nochmal meine Konfig: Mac Mini Core Duo 1.66 GHz mit Dual Boot Win XP/OS X. Die WinXP-Hardware-Treiber werden von Apple mit "Boot Camp" geliefert. Intel 945G-Chipsatz mit integrierter Intel GMA 950-Grafik. Angeschlossen ein XBox HD DVD-Laufwerk und ein 23"-Apple Cinema Display.

    Der Tip von hddvdsupporter wegen dem Rippen hat geholfen, danke! :) ; hatte übersehen dass man im Menü mit der rechten Maustaste die Funktion zum HD DVD rippen hat. Es funktioniert! (Aber das Stand-Alone-Programm "AnyDVD-Ripper" kann in dem Fall bisher nur klassische DVDs rippen). Leider stürzt Power DVD 6.5 auch bei der gerippten Version von "Serenity (Europe)" ab, d.h. das Problem liegt an der HD-DVD-Struktur, nicht an HDCP, denn das ist ja beim Rippen beseitigt worden.

    Bei mir hat das funktioniert: Einfach, während die HD DVD abspielt, die Pfeiltaste Rechts drücken, dann sollte im Bild ein Menü erscheinen, dann Pfeiltaste nach unten ins Setup, und "Untertitel aus" anwählen. Danach zweimal die linke Pfeiltaste drücken und die Menüs werden wieder ausgeblendet.
     
    Last edited: Feb 25, 2007
  5. Gorgon

    Gorgon Member

    Habe inzwischen AnyDVD HD auf einem anderen P4-2.6-GHz-PC mit WinXP, ATI Radeon X800 (ohne HDCP) mit Catalyst 7.2, und einem analogen VGA-Display installiert.

    PowerDVD Ultra 7.1 Deutsch meldet auch hier "Inkompatibler Grafiktreiber. Bitte versichern Sie sich, dass Ihr Grafiktreiber die Mindestvoraussetzungen erfüllt. Zusätzliche Informationen finden Sie auf der FAQ-Website von Cyberlink (Fehlercode -0012)."

    Es liegt also nicht am Mac Mini, das deutsche Power DVD 7.1 scheint hier das Problem zu sein.

    Auch eine Neuinstallation von AnyDVD HD mit vorheriger Löschung des Keys auf HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\SlysSoft\AnyDVD\Key hat nichts genützt.
     
  6. Gorgon

    Gorgon Member

    Neuster Wissenstand:

    PC mit ATI X800XL-Grafikkarte:
    Any DVD HD 6.1.2.5 + ATI Catalyst 7.1 + PowerDVD Ultra 7.1 = funktionierend

    Leider ist mein Pentium 4/2.6 GHz zu schwach für die Anzeige, sodass im Bildfenster nur Pixelsalat zu sehen ist - aber "Serenity" spielt ab! :)

    Any DVD HD 6.1.2.5 + ATI Catalyst 7.2 + PowerDVD Ultra 7.1 = nicht funktionierend, bzw. altbekannte Fehlermeldung "Inkompatibler Grafiktreiber etc".

    Mac Mini:
    Any DVD HD 6.1.2.5 + Intel/Apple-Grafiktreiber (Boot Camp-Treiberpacket 1.1.2) + PowerDVD Ultra 6.5 = funktionierend

    Leider ist PowerDVD Ultra 6.5 nicht zu neueren HD DVDs wie "Serenity" kompatibel, bzw. stürzt ab.

    Any DVD HD 6.1.2.5 + Intel/Apple-Grafiktreiber (Boot Camp-Treiberpacket 1.1.2) + PowerDVD Ultra 7.1 = nicht funktionierend, bzw. Fehlermeldung "Inkompatibler Grafiktreiber etc".
     
  7. meilon

    meilon New Member

    Hallo!
    Mein System besteht aus AMD Athlon XP 3000+, ATI Radeon 9800 Pro, Windows XP SP2 und via DVI angeschlossenem 19" TFT.

    Hatte zuvor auch die 7.2 Catalyst installiert, damit meckerte PowerDVD (inkompatibler Grafikkartentreiber). Habe jetzt 7.1 installiert und PowerDVD Ultra 7.1 möchte den Film abspielen. Es klappt leider nicht ganz, Ton kommt korrekt aber das Bild nicht richtig. Hab mit meinem Handy mal einen Screenshot von gemacht.

    Brauch ich jetzt ein neues PC System oder lässt sich das lösen?
     

    Attached Files:

  8. Gorgon

    Gorgon Member

    Damit hast Du meine Theorie widerlegt dass es sich bei meinem P4-PC um ein Performance-Problem handelt - der Ton funktioniert, aber ich habe den genau gleichen Pixelsalat mit ATI Catalyst 7.1.

    Zitat:
    So wie es aussieht, kann AnyDVD HD momentan PowerDVD 7.1 vorspielen dass ein HDCP-Display angeschlossen ist und natürlich HD DVDs entschlüsseln, aber (je nach Konfiguration) nicht wirklich/immer eine HDCP-Grafikkarte simulieren, da die für die Grafikkarte installierten Treiber von Power DVD 7.1 als nicht HDCP-kompatibel entlarvt werden (da sie HDCP einfach nicht enthalten).

    Ich denke man macht sich das Leben angenehmer wenn man eine HDCP-Grafikkarte kauft. Denn sonst ist man immer am schwitzen wenn ein Update für PowerDVD oder die Grafikkartentreiber erscheint.. und das Spiel geht endlos weiter.. In Deinem Fall lohnt sich eine neue Grafikkarte sowieso, da die Radeon 9800 im Vergleich zu Deinem PC (AMD Athlon XP 3000+) recht veraltet ist.

    Ich selber habe gestern eine passiv gekühlte MSI GeForce NX7900GS bestellt, und dieses Display: http://hardware.thgweb.de/2006/12/04/benq_fp241wz_black_frame_insertion_lcd_flachbildschirm/

    AnyDVD HD bleibt natürlich trotzdem installiert, nur schon um die Benutzer-Einschränkungen zu entfernen.
     
  9. meilon

    meilon New Member

    Dann muss ich wohl leider warten. Eine AGP Karte werde ich mir für dieses System bestimmt nicht mehr kaufen. Werde mir in den nächsten Monaten dann endlich mal was kaufen, was Up-to-Date ist, wenn ich das Geld dafür habe.

    Vll. bringt ATI nen 7.3 raus, womit es besser geht oder PowerDVD bring ein Update für die vorhandenen Treiber raus oder was weiß ich.

    -meilon
     
  10. Gorgon

    Gorgon Member

    Du hast recht: HDCP wird eh nur von PCI-Express-Grafikkarten unterstützt.

    Von ATI oder Cyberlink würde ich da keine Unterstützung erwarten, da sie eher gegen AnyDVD arbeiten werden bzw. immer schauen dass HDCP gewährleistet ist.. Das sieht man auch daran dass die Kontrollmechanismen in PowerDVD 6.5 noch nicht vorhanden sind, in 7.1 aber bereits schon..

    Aber probier doch noch AnyDVD 6.1.2.9 (beta) aus, ich werds auch gleich testen: http://forum.slysoft.com/showthread.php?t=2191
     
    Last edited: Mar 4, 2007
  11. meilon

    meilon New Member

    Hab mich grad nach DVB-S2 TV Karten erkundigt, da hab ich bei einer TechniSat das hier in der Produktbeschreibung gefunden:
    Also ist mein PC zu lasch dafür :/ Hab inzwischen einen anderen HD-Film testen können, das selbe Resultat. Eigentlich klar, wenn bei einem 720p Film (mkv) meine CPU bei 100% steht.

    Muss ich auf ein neues System warten oder mir fehlen die richtigen Codecs, obwohl H.264 läuft ja.

    -meilon
     
  12. Gorgon

    Gorgon Member

    Hab auch gemerkt dass 'nur' einen HD-H.264-Film abspielen, z.B. von http://www.apple.com/trailers/ nicht dasselbe ist wie eine HD DVD abzuspielen, denn zusätzlich zu der Verarbeitung des Codecs kommt noch die Entschlüsselung der HD DVD dazu.
    Ich denke die MSI Geforce 7900GS ist da recht brauchbar da sie neben dem implementierten HDCP auch Hardware-Beschleunigung für H.264, MPEG-2 und WMV bietet.

    Bei der Produktpage von AnyDVD HD wird als Systemvoraussetzung ein PC mit mindestens 2 GHz angegeben, ich denke aber eher sie meinen einen 2 GHz-Core 2 Duo oder Core Duo.

    Wenn ein Core 2 Duo im Vergleich zu einem Pentium D 925 um ca. 40% effizienter ist dürfte ein Core 2 Duo E6400 mit 2.13GHz reichen, da er ca. einem 3-GHz-Pentium D 925 entspricht.

    Meine Wahl ist ein HP Compaq dc 7700 (sehr leise) mit Core 2 Duo E6600 (2.4 GHz), dazu noch eine passiv gekühlte MSI Geforce 7900GS, und man braucht sich um Performance und HDCP keine Sorgen mehr zu machen.