Abbruch

Discussion in 'CloneBD (de)' started by Mane88, Jul 24, 2018.

  1. Mane88

    Mane88 Member

    Moin,

    das Bearbeiten mit Clone BD eines auf die HD gerippten BD Image (kein ISO File), bricht immer mit einer Fehlermeldung ab, siehe logfile.

    Vom optischen Laufwerk ist es ohne Probleme möglich, sowohl eine MKV zu erstellen bzw.
    den Hauptfilm zu kopieren. Nun weiß ich nicht ob das normal ist oder nicht.
    CloneBD erlaubt mir ja das Image auszuwählen, dann fängt die Dekodierung an und nach einigen Sekunden Abbruch mit Fehlermeldung.
    Wäre schön wenn das funktionieren würde, spart sehr viel Zeit, denn das Lesen von Laufwerk ist nun mal recht langsam.

    Gruß Mane
    Edit :

    Hallo,
    Also noch mal zum Anfassen, ich Kopiere die komplette Ordnerstruktur auf die HD, ohne Komprimierung, 1:1.

    Dann lasse ich CloneBD auf diese Ordnerstruktur zugreifen und will entweder den Hauptfilm oder einen MKV-Film erzeugen.

    Er fängt an zu Kodieren und nach ein paar Sekunden popt das Fenster auf:

    "Ein Fehler ist aufgetreten, Internal transcoder error"

    Z.b. MakeMkv hat überhaupt keine Probleme, der Fehler tritt nicht auf wenn ich direkt vom optischen
    Laufwerk Rippe.

    Nochmal das logfile und ein Screenshot der Meldung.

    Gruß Mane
     

    Attached Files:

    Last edited: Jul 25, 2018
  2. kufo

    kufo Well-Known Member

    @Mane88
    Hast du mal statt der Option die ISO zu öffnen, versucht sie im Clonedrive zu öffnen?
    Wäre einen Versuch wert. (y)
     
  3. Ch3vr0n

    Ch3vr0n Translator NL & Mod

    Please re-upload the logfile and this time DONT MODIFY IT. Making a rar file of the logfile is modifying and prevents the diagnostic tools from opening the file. It would also help to say WHAT the error message is you get.
     
  4. D300

    D300 Well-Known Member

    wie wurde denn der Film auf die Festplatte gerippt...
    mit einstellung Datenträger auf die Festplatte rippen (BD Strucktur) , oder
    Datenträger in Image Datei rippen (ISO)
    -------
    die Image Datei ist dann aber eigentlich auch ne "ISO"
    deshalb ist deine Beschreibung zumindest für mich nicht ganz Logisch
     
  5. kufo

    kufo Well-Known Member

    @D300 Komme da auch nicht hinter.Ich nehme meist das gemountete Image via Clone Drive. Hatte damit noch keine Probleme. Sehr seltsam :confused:
     
  6. D300

    D300 Well-Known Member

    ich> immer ISO auf Festplatte und von da aus wird die ISO Direkt ins Programm gezogen
    (zB. CloneBD oder Affenkopf)
    oder erst mit VirtuellCloneDrive gemountet
    (zB. TS-Muxer oder MkvToolnix)

    Die ISO bleibt dabei solange auf Platte "C" bis der Film zu 100% richtig funzt..(weisst ja selbst, das bei MKV an den ForcedSubs mit Demuxen und SubRip so manches mal gebastelt werden muss)
    ISO als erstes auf die Festplatte, hat sich für mich immer als ideale Lösung herausgestellt..
    >>gerade für Filme die im ersten Anlauf nicht gleich Perfekt geraten<<
     
    Last edited: Jul 24, 2018
  7. tectpro

    tectpro Translator (ms_MY)

    Also so wie ich das sehe wurde die Logfile einfach nochmal mit RAR gepackt. Aber eventuell irre ich mich da.

    Die Fehlermeldung in dem Logfile habe ich schoeinmal im Forum gesehen und letztes mal sollte diese eigentlich beseitigt worden sein.
    Ausgenommen natuerlich das die Fehlermeldung verschiedene Ursachen haben kann.
    Die Logfile muesste sich aufjedenfall einer von Elby anschauen @Reto eventuell.
     
  8. Mane88

    Mane88 Member

    Moin,

    ich habe noch mal probiert mit abgeschalteter Hardwarebeschleunigung zu arbeiten, ging nicht der selbe Fehler.
    Dann mit aktualisierten Nvidea Treiber, auch Abbruch.
    Ich hänge noch mal ein Logfile ran.
    Jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter.

    Gruß Mane
     

    Attached Files:

  9. Mane88

    Mane88 Member

    update 27.09.2018

    Moin,

    mit dem letzten Update von CloneBD 1.2.3.0 und AnyDVDHD 8290 spielt alles wieder, vielen Dank.

    Gruß Mane